Tja, wie das halt so ist, jeder wird mal krank und muss Tabletten nehmen. Wir wissen das, das liebe Vieh sieht das meist ganz anders. Meine RB bekommt zur Zeit aufgelöste Tabletten. Ins Maul spritzen ist nicht so ihr Ding, also äusserst schwierig und da das drei Mal täglich passieren muss auch blöd für den der füttert. Übers Futter, geht leider nicht, auch nicht mit Kleie oder Zuckerrüben. Das wird eiskalt stehen gelassen. Habe auch schon einen Apfel gelöchert und es da reingefüllt, das hat zwar geklappt, aber der Gesichtausdruck sprach Bände. Nächster Versuch mit Apfelmus.

Habt ihr vielleicht noch andere Tipps oder Tricks parat? Es muss halt so sein, das man ihr das quasi auch morgens und abends beim Füttern eben mit verabreichen kann. Ist ja nicht für ewig, sondern nur bis Freitag, wenn ich richtig gezählt habe.

(6) comments

Add Your Reply
>