Kolik- OP bei älterem Pferd?

By gitana | Kolik, Verdauung

Seit gestern abend ist mein kleiner Gitano mit einer Verstopfungskolik in der Klinik. ;( Vorhin wurde mir am Telefon gesagt, daß er die Nacht recht gut überstanden hat, aber noch keine Entwarnung gegeben werden kann, die Verstopfung ist wohl weiter nach hinten gewandert und jetzt spürbar (war sie gestern abend noch nicht) und er wird weiterhin mit Infusionen & Co. behandelt. Es kann immer noch sein, daß eine OP notwendig wird. Wenn das nötig sein sollte, bekommt er die auch, es geht mir nicht um´s Geld, falls da jetzt irgendwie der Verdacht entstehen sollte. Er ist jetzt aber schon 18, wird also bald 19 und ich wollte mal wissen, wie ältere Pferde das überhaupt allgemein verkraften? Würde ich ihm überhaupt einen Gefallen damit tun? Bei älteren Leuten ist es ja meist so, daß die sich von schweren Krankheiten oder Verletzungen nie wieder richtig erholen und eine Kolik-OP ist ja schon für ein junges Pferd eine ziemliche Belastung. Unnötig quälen möchte ich ihn auch keinesfalls. Die eine Ärztin meinte, in dem Alter wäre das noch kein Problem, so alt wäre er ja noch nicht.

Gitano habe ich, seit er etwa 10 ist, war damals geschätzt vom TA der Vorbesitzerin, meiner hat aber gesagt, das könne passen. Er hatte in dieser Zeit so ca. alle 1,5 Jahre mal ganz leichte Krampfkoliken, die aber nach einmaliger Behandlung sofort wieder weg waren. Letzten Februar hatte er nach der Zahnbehandlung auch noch eine leichte Verstopfungskolik, die ging aber auch nach einmaliger Behandlung mit Paraffinöl usw. problemlos weg. Niemals dramatische Koliken mit starken Schmerzen oder so. Sonst hatte er nur mal eine Sehnenverletzung vorne links, aber keinerlei andere Krankheiten. Melanome, Sarkoide usw. sind auch gar nicht zu sehen.

Wir haben jetzt mal so festgehalten, daß eine OP, sollte sie doch nötig werden, gemacht wird, aber dann je nach Zustand des Darms entschieden wird, ob er wieder aufwacht oder nicht. Also wenn er wieder Erwarten doch innen verkrebst ist oder so, daß bald die nächste Kolik droht, dann lassen wir das, sonst wird das durchgezogen, wenn sonst alles gut aussieht.

Was tun, sprach Zeus? Habt ihr Tipps, Erfahrungen, anderes? Auch, wenn es dieses Mal vielleicht auch wieder gut ausgeht, wer weiß, wann ich die Entscheidung wieder treffen muß?

Jetzt werde ich mal die restliche Mannschaft bespaßen und dann den kleinen Mann in der Klinik besuchen. Melde mich dann später abends wieder mit hoffenlich keinen schlechten Nachrichten :seufz:

(51) comments

Add Your Reply
>