Rätselhafte Erkrankung

By testadmin | Kolik, Verdauung

Gestern, Freitag, bat mich eine Bekannte ihr Pferd (Wallach, freizeitgeritten)
in die Klinik zu transportieren. Das Pferd hatte am vergangenen Mittwoch alle Anzeichen einer Kolik
und wurde durch den Tierarzt behandelt. Daraufhin begann er auch wieder zu fressen und die Darmtätigkeit
setzte wieder ein. Freitag früh konnte er sich allerdings in seiner Box kaum mehr
bewegen und hatte offensichtlich starke Schmerzen. Der behandelnde Tierarzt hat
nochmals Blut abgenommen und Schmerzmittel gespritzt.

Als ich nun gestern Mittag das Pferd sah, stand es zitternd (eingedeckt) in der Box.
Es konnte sich nur mühsam und schwankend bewegen. Der Transport verlief dann ohne Probleme.
Bei der Untersuchung in der Klinik war die extreme Schmerzempfindlichkeit der gesamten
Hautoberfläche zu erkennen. Am Bauchnabel wurde dann noch Flüssigkeit zur Untersuchung
aus dem Bauchraum entnommen, welche aber dem ersten Anschein nach nicht auf
eine Entzündung im Bauchraum/Darmbereich schließen lässt. Die erste Blutuntersuchung
ergab auch keine besonderen Auffälligkeiten. Nur leicht erhöhte Leberwerte
wurden festgestellt. Leichtes Fieber wurde auch gemessen. Weitergehende
Untersuchungsergebnisse sollen Montag vom Labor kommen.

Nun meine Frage.

Hat jemand schon einmal einen ähnlichen Fall erlebt oder
davon gehört, wenn ja, zu welchem Ergebnis hat das geführt?

(20) comments

Add Your Reply
>