Rehe durch Vergiftung?

By patch | Hufe, Hufrehe, spez. Beschläge etc.

Wir waren eine Woche in Urlaub, gestern kamen wir zurück und den Pferden ging es soweit gut. (3 Stück)
Leider hat sich dann ein Pony den Fuß verletzt und ging stocklahm. Ich kühlte, rief den Tierarzt, der spritzte Antibiotikum, versorgte die Wunde am Kronrand, fühlte den anderen Vorderhuf ab, weil mir was spanisch vorkam. Nix. Keine Pulsation am anderen Bein.

Heute morgen kam ich zum Stall, Pony stand in typischer Reheposition da, völlig lahm auf allen vieren, die Verletzung am Kronrand scheint völlig sekundär. Das andere Pony fast genauso schlimm. TA gerufen, das andere Pony Pulsation auf beiden Vorderbeinen, meiner auf allen vieren. Gestern abend war bei dem anderen Pony nix und bei meinem nur auf einem Vorderbein was. TA meinte, es könnte eine Vergiftung sein, durch was auch immer.

Gras? Kann ich mir nicht vorstellen, weil das Gras so hoch steht, daß es in blüht, also kein stressbedingtes Wachsen. Das dritte Pferd hat gar nix. Der lässt sich aber auch nicht füttern von Fremden oder so.

Ich frage mich jetzt verzweifelt, wo die Rehe herkommt. Irgendjemand eine Idee? Pferde stehen im Offenstall, seit sieben Jahren auf der gleichen Weide, keiner hatte Rehe bislang. Weide war teilweise auch im Winter immer offen. MIr kommt es sehr seltsam vor, daß zwei von drei Pferden so plötzlich gleichzeitig Rehe vom Gras bekommen sollen.

LG, Patch

(248) comments

Add Your Reply
>