Zur Zeit hören die Probleme wirklich nicht auf.

Ich war gestern bei den Pferden und hab gesehen das meine Große immernoch lahmt, sie hatte vor ein paar Wochen einen Hufabzeß, der mit einem Aufgußverband behandelt wurde und auch wunderbar verwachsen ist. Nun hab ich aber gesehen das sie am Hufballen einen richtig großen Riss, ca 8 cm hat. Ich natürlich beim TA angerufen der mich an den Hufschmied verwiesen, dieser meinte dann das ich nichts machen kann sondern eben abwarten muss bis der Riss rausgewachsen ist.

Irgendwie ist mir aber nicht ganz wohl bei der Sache, sie einfach so zu lassen. Hatte jemand ein ähnliches Problem und wie habt ihr es gehandhabt? Ich fand auch die Aussage mehr als komisch dass ich sie reiten kann sobald sie nicht mehr lahmt, obwohl der Riss ja trotzdem noch da ist.

(12) comments

Add Your Reply
>