Was ist das? Ballentritt – und was ist das darunter? Hilfe.

By testadmin | Hufe, Hufrehe, spez. Beschläge etc.

Hallo,

Kurze Vorgeschichte: Mein Pferd hat sich vor ca. 3 Wochen am Strahl was weg gerissen an der Eckstrebe unterhalb vom Ballen, dass es keine Taschenbildung gab hat der Schmied die Ecke des Strahls entfernt. Er meinte noch man muss ein wenig aufpassen da nun der Ballen ja frei liegt und der Strahl nicht mehr schützt, hab ich auch getan, aber genutzt hat es leider nichts.
Mein Pferd hat sich dann da aufgescheuert und es kam Wundwasser raus, ich hab den TA gerufen die hat einen Verband gemacht und ich soll jeden Tag spülen und danach Jodsalbe drauf tun.

Bis vorgestern hat sich dann eine Kruste gebildet, Pferd ist tagsüber mit Hufverband raus, nun hab ich das auch über Nacht offen gelassen das es trocknen kann.
Gestern war dann die Stelle von der Creme aufgeweicht und die Kruste hat sich abgelöst, also direkt unten am Ballen wo eigentlich die Ecke vom Strahl wäre.
Darunter ist es jetzt so gelblich faserig, fleischig, heute morgen hatte es etwas geblutet, und ich hab so was noch nie gehabt, bin leider etwas verzweifelt, abwarten war nie meine Stärke, ist das schon die Ballenlederhaut? Strahllederhaut unter der Kruste?
Weiter eincremen und warten bis es zuwächst?

Mann muss sich das so vorstellen:
Der Strahl ist ja V-förmig, und oben an der linken Ecke des V’s, da fehlt der Strahl (Schmied hat das weg gemacht, wegen Taschenbildung) und der Ballen lag frei und darunter, da ist jetzt die Kruste weg und es ist so faserig, weisslich gelblich…..ein wenig hat es heute nacht geblutet habe ich gesehen.

Mach mir voll Sorgen das das was nach sich zieht.
Lahmen tut er nicht. TA ist informiert, vielleicht ist es besser sie schaut noch mal drüber.

Aber was ist dieses gelbliche darunter?
Hilfe.

LG
Bellinchen

(7) comments

Add Your Reply
>