Kriebelmücken: Pferde zur Hauptzeit nachts auf die Weide?

By Memento | Ekzeme, Sommerekzem, Hautprobleme, Pilz, Fell, Mauke

Meine Stallbesitzerin hat mir folgenden Vorschlag gemacht: Da alle unsere Pferde mächtig gestresst und gernervt durch die in diesem Jahr übermäßig vorkommenden Kriebelmücken sind, könnten die Pferde auch nachts bis morgens auf die Weide und nachmittags in den Stall. Der Stall ist auch im Sommer kühl und luftig – die Kriebelmücken fliegen dort nicht rein (warum auch immer). Einerseits kann ich mich noch nicht daran gewöhnen, meine Pferde nachmittags in der Box zu wissen, andererseits ist es natürlich zweitmäßig wurscht ob nachmittags oder nachts. Bei mir zuhause standen sie auf Vollweide mit Offenstall und haben sich zur Kriebelmückenzeit freiwillig in den Stall zurück gezogen, während sie nachts draussen auf der Weide schliefen :denk:

Von daher ist der Gedanke nicht abwegig. Allerdings haben sie keinen Unterstand auf der Weide, sollte es also die ganze Nacht durchregnen…. :S Sie haben aber Zugang zu ihrem Paddock, wo sie sich unter ein Baumgrüppchen stellen können (und das sonst auch gerne nutzen.

Habt mit dieser vertauschten Nacht-/Tag-Regelung Erfahrungen? Sind die Pferde müder tagsüber beim Reiten? :denk:

(31) comments

Add Your Reply
>