Hallo,

bei uns im Stall hat ein Pferd Haarlinge, dies wurde vom TA festgestellt und auch behandelt.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich das noch nie gehört habe.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Haarlingen, habe im www geschaut und weiß inzwischen, dass diese fiesen kleinen Teilchen Läusen ähnlich sind.

Nun noch eine weitere Frage. Laut der TA der Einstellerin bekommen nur Pferde mit geschwächtem Immunsystem Haarlinge. Stimmt das. Also eine Laus ist ja auch nicht wählerisch. Wie sieht es also aus mit der Behandlung der Pferde, die neben dem betroffenen Pferd stehen oder zusammen auf der Weide sind?

Ich habe bei meinem Pferd keine entdecken können. Trotzdem habe ich vorsorglich alles gewaschen: Halfter, Decken usw. Ist das notwendig, sinnvoll (sauber ist immer gut, da achte ich auch ohne Haarlinge sehr darauf).

Bitte um Eure Antworten. (mich juckts irgendwie….)

DANKESCHÖN

(14) comments

Add Your Reply
>