…verliert mein Bub seit gut 3 Wochen…

Liebe Pforglerinnen und Pforgler, 🙂

Mein Bub haart seit gut 3 Wochen, als stünde übermorgen der Hochsommer vor der Türe.
Einen gut gestopften “Mistboy” an Haaren kriege ich pro Putzgang und das ohne größere
Anstrengung zusammen.
Selecto war bis Samstag mit einer Amigo Winterdecke “medium” eingedeckt, seit Samstag
hat er noch eine 200gr Unterdecke aufliegen, weil die Temperaturen doch mächtig angezogen
haben und er häufiger das Fell aufgestellt hat.
Fütterungstechnisch bekommt er morgens ein knappes 3/4 Kilo “Freizeitmüsli” der Fa. Mar*********tall,
mittags die Hälfte davon + gut 1kg Möhren und abends nochmal die Ration wie morgens. Dazu morgens
und abends Heu sat; Einstreu ist Stroh und das auch sehr gut bemessen.
Normalerweise kriegt er tägl. 1 bis 1,5 Kilo Möhren und 2-3 Äpfel; die Möhren kann ich derzeit weg. Frost
nicht füttern, weil ich leider keine adäquate Unterbringungsmöglichkeit am Stall habe und bei mir daheim
offen gesagt, nicht den Platz für einen 20kg Sack…
Meine Frage – kann dieses extreme Haaren (auch im Winter 2006/07 beobachtet) daherrühren, daß die
Medium- Decke zu kalt war und er nun noch “eine Lage” Winterfell schiebt oder könnte ein Nährstoff-
mangel der Auslöser sein?
Kann ich bedenkenlos ggf. ein Mineralzusatzfutter geben oder eine Kur mit Biotin durchführen – hättet
Ihr da vlt. einen Tipp, wie ich das Fellabwerfen in den Griff kriege?
Die Hufe sind nicht brüchig, ganz im Gegenteil, Mähnen,- und Schweifhaar sind auch okay, also kein
über das normale Maß hinausgehender Haarausfall. Er hat beim Arbeiten keine Leistungseinbußen und
ist vom allgem. Verhalten gut drauf. Der Stall ist bzgl. der Luft tip top (Paddockboxen).

Liebe Grüße, Chrissi

(17) comments

Add Your Reply
>