Hallo zusammen!

Mein Pferdchen hat vor zwei Wochen einen Stich direkt am Halsansatz hinter den Ganaschen “abbekommen” – von was auch immer, war von Anfang an ziemlich groß. Ich hab das ganze mit Heilerde abgedeckt, das es abschwillt und sich nicht noch mehr Getier drauf setzt.

Leider hat sich das blöde Ding total eingekapselt – egal was ich probiere es wird nicht besser. Ich habe es auch schon mit Silicea probiert, hat aber auch nichts geholfen. Man kann an dem Ding rumknubbeln – es scheint nicht weh zu tun oder zu jucken. Er zeigt zumindest keine Regungen…

Was meint ihr, den TA mal drauf schauen lassen ob es evtl. aufgemacht werden muss oder doch noch selbst probieren – nur dann mit was?

Schon mal Danke!

(2) comments

Add Your Reply
>