Hallo liebe Leute,

ich wollte heute reiten und nach einer längeren Schrittphase zum Aufwärmen dann
antraben und mein Pony lief einfach blöde.. Ich hab sofort gemerkt, dass irgendwas
nicht stimmt.. Bin abgestiegen um vom Boden aus zu gucken, hab ihn traben lassen und
gesehen, dass er total fühlig läuft, kurz vor'm lahmen…. Meiner Meinung nach hinten links…
Beine habe ich sowohl vor dem reiten als auch danach kontrolliert, alles in Ordnung, soweit
ich das beurteilen kann, nichts dick, nichts heiß, sehnen ok…
Nur, die Hufe sind totaaal kaputt, ich vermute, dass es damit etwas zu tun hat? Ich habe mein Pony vor 4 Wochen
Boxenhaltung (natürlich auch Weide zwischendurch) auf eine Paddockbox umgestallt, wo er 24 std. am tag raus
und rein kann wie er will.. und dadurch haben sich die hufe dermaßen abgenutzt, ich versuche schon seit
tagen den Schmied zu erreichen. Der Hufrand teilweise hochgeklappt bzw. fast abgebrochen.. (Er ist eigentlich
noch nicht über der Zeit, der Schmied kommt natürlich immer regelmäßig) ganz viele Stellen total unförmig
und abgesplittert.. Meine Vermutung ist, dass er deswegen so fühlig, fast lahm gelaufen ist, weil die Beine eigentlichen
keine Schwellungen oder sonstiges aufweisen…. Könnte es an den Hufen liegen?
Weil sonst habe ich damit eigentlich keine Probleme..
Er kann sich halt seit 4 Wochen viel mehr bewegen und selbst entscheiden, wann er rein und raus geht, da ist viel mehr bewegung drin als in der Box, in dem Stall, wo er vorher stand nämlich einfach nur in der Box ohne Paddock.., zusätzlich zu seiner Paddockbox kommt er ja auch noch raus, eine Std. am Tag und dann auch noch mal reiten.. Er muss sich wahrscheinlcih auch erstmal an die Umstellung gewöhnen??? Und die Hufe werden ja auch nicht besser, sehen von mal zu mal schlimmer aus… Hier fehlt wieder ein Stü+ck, da ein Stück abgebrochen, da was hochgeklappt…

Ich wollte mal einfach eure Meinung hören.. ❓

:attack:
Ich versuche natürlich so schnell es geht, dass der Schmied kommt, rufe weiß nicht wie oft am Tag da an…

(1) comment

Add Your Reply
>