Seit 3 Wochen ein Pferd.. und jetzt sowas (Lahmheit) : -(

By testadmin | Bewegungsapparat, Lahmheiten

Hallo liebe Leute,

ich bin seit 3 wochen ein stolzer Pferdebesitzer :hurra:

Das Pferd das ich gekauft habe stand schon immer im Offenstall und steht bei mir jetzt auch im Offenstall.

Als ich das Pferd angeschaut habe, hat mir die ehemalige besitzerin ein Gutachten vom TA gezeigt das alles in Ordnung sei.

Habe das Pferd dann auch gekauft 😀

Es war kerngesund das einzigste was es zu bemengeln gab ist das er hinten mit den Fesseln ziemlich weit runter kommt.

Was man aber mit Hufeisen mit verdickten schenkel wieder korriegieren kann .

Vor 7 Tagen rief mich eine aus dem Stall an und hat mir am telefon mitgeteilt das mein Pferd von einem anderen

Pferd getreten wurden ist, hat eine platzwunde und es lahmt.

Bin hingefahren, Platzwunde habe ich behandelt das lahmen ging nach eine Std wieder weg.

Habe ihn darauf einen Tag nicht geritten.

Nachdem Tag pause habe ich mich wieder aufs Pferd gesetzt , alles war gut , super.

Habe mein Pferd in den Stall gestellt , nach ca. 20 minuten fing er an zu lahmen (das bein wo er die hufe drauf bekommen hat)

Habe mir nichts weiteres gedacht da ich den Schlag vom anderen Pferd irgendwie ganz vergessen hatte :-/

Habe den Hufschmied gerufen da ich dachte, vllt hat er ein Abzess . Hufschmied hat nichts gefunden. Hufe sind super.

Habe den TA gerufen. TA kann nicht genau sagen was er hat, er hat schmerzen im bein und hoch bis zum Rücken. Ob es vom schlag kommt weiß sie nicht 100 %ig.
Sie hat mir Schmerzmitel gegeben das es 2 mal täglich bekommt. Darf sich nicht großartig bewegen , er steht jetzt extra.
Gestern hat mich der TA angerufen und gefragt wie es ihm geht. Hab den TA mtigeteilt das es immer noch gleich ist. TA war verblüfft weil es eigentlich nicht so sein sollte , wegen den schmerzmittel. sie meinte ich solle ihr am DO. morgen anrufen, ist es bin dahin nicht weg schreibt sie mir ne überweisung . Damit ich mit ihm in die Tierklinik kann.
Wollte mir noch eine Zweite meinung einholen (sicher ist sicher) und ein anderer TA kommt heute.
Ich kann mir kaum vorstellen das es was schlimmes ist, er lahmt nicht mehr so starkt, belastet sein bein beim laufen aber wenn er steht entlastet er es.
Ich weiß auch nicht ob es eben von dem schlag kommt oder nicht. Der TA konnte mir das ja nicht 100 %ig bestätigen. Weil wenn es von diesem schlag kommt , kommt die versicherung von diesem pferd für den schaden auf.
Das muss eben der TA bestätigen. Wenn er das nicht kann.. bleib ich auf den kosten sitzen.
Eine OP versicherung habe ich gott sei dank abgeschlossen.

Ich mach mir große sorgen… und bin ziemlich deprimiert :cursing:

War es gut, das ich noch ein anderen TA bestellt habe?
Was meint ihr?
WIe würdet ihr handeln?

(361) comments

Add Your Reply
>