Pferd tritt mit linkem Hinterbein kürzer

By testadmin | Bewegungsapparat, Lahmheiten

Hallo!

Mein 17-jähriger Wallach stand die letzten Jahre tagsüber auf der Koppel und nachts in der Box. War immer gesund. Im August ist er in einen anderen Stall. Dort stand er fast den ganzen Tag in der Box, die Pferde wurden nicht auf die Koppel geführt. Jedenfalls hat er ganz plötzlich angefangen zu lahmen. Er hat sein linkes Hinterbein nicht korekt vorgezogen, etwa eine Huflänge weiter hinten, als normal und auch etwas seitlicher. Angeblich hat das Pferd öfters gegen die Box geschlagen. 1-2 Tage lang hatte er eine geschwollene Fessel. Verschwand aber wieder schnell. Das Pferd wurde dann 1Woche lang mit Metacam behandelt.Leichte Besserung,nach Absetzung wider genauso. Ich habe das Pferd dann wieder in seinen alten Stall gestellt und vom Tierarzt röntgen lassen, nach dem die Beugeprobe 2mal positiv war. Das Ergebnis:nichts. unauffällig, nur leichte Abnutzungen dem Alter entsprechend.Nun ja, das Pferd stand dann wieder auf der Koppel, leichte Besserung.

Aber er lahmt immernoch! Er springt im Galopp nur auf der rechten Hand an! Der Trab fühlt sich taktunrein an. Im Schritt tritt er seitlich und kürzer.

Was kann das denn sein? Was soll ich noch machen?

LG Lexi

(10) comments

Add Your Reply
>