Lahmheit geht nicht weg

By testadmin | Bewegungsapparat, Lahmheiten

Hallo,
Habe seid über einem Monat einem Shire um den ich mich kümmere, er ist fast wie mein eigenes Pferd und ich kann hingehen und machen was ich will.Er ist glaub ich acht oder neun Jahre und leider noch sehr mager.Als ich das erste mal ihn geputzt habe fand ich einige offene Stellen und auch Mauke.Habe die offenen Stellen alle behandelt und sie heilen auch sehr gut ab, seinen Behang habe ich abgeschnitten um die Mauke besser behandeln zu können.Sie ist auch schon sehr gut zurück gegangen (die Mauke).Aber jetzt zum eigendlichen Problem, seine Lahmheit:

Er stand ja eine ganze weile nur rum und es hat keiner sich um ihn gekümmert, deshalb habe ich mit ein wenig Longierarbeit angefangen.Beim antraben lahmt er hinten und pariert gleich wieder von alleine durch.Sein Besitzer meinte das es vielleicht von der Mauke kommt aber die ist jetzt schon so gut abgeheielt,so das ich das ausschließe. Jetzt habe ich gehört das bei Tinker und auch bei Shire Selenmangel vorkommt, könnte das sein, das die Lahmheit davon kommen kann?
Seine Beine sind auch nicht warm oder angeschwollen.
Oder habt ihr eine Idee was es sein kann?Im Schritt läuft er total normal.
Ich würde ja auch einen Tierarzt um rat fragen aber da es nicht mein Pferd ist…tja.

Würde mich aber sehr freuen wenn ihr mir ein paar hilfreiche tips geben könntet.
lg*

(8) comments

Add Your Reply
>