Hallo Ihr Lieben,

uns Hanno macht mir mal wieder sorgen. Er hatte die Woche nach dem longieren das erste mal leichtes Nasenbluten. Es waren nur ein paar Tropfen. Ich hab es auf die Belastung und das trockene Wetter geschoben, da Herr Pferd sich ziemlich aufgeführt hat. Jetzt kam ich gestern zu ihm und wollte ihn von Auslauf holen und da seh ich , dass er wieder Nasenbluten hatte. Diesmal ohne Belastung.
Hatte das schon mal jemand? Oder weiß wer woran das liegen kann? Er ist allergisch auf Ahorn, das wissen wir. Also so eine Art Heuschnupfen, aber kann er davon Nasenbluten bekommen??

(8) comments

Add Your Reply
>