Kalium- Werte erhöht

By Scupi | Allgemein, sonstiges

Hallo Zusammen, 😉

wir haben Mitte November Blutproben entnehmen und ein großes Pferdeprofil anfertigen lassen. Der Kalium-Wert ist bei meinem Pferd bei 5,5 (zw.2,8 u. 5,5 ist wohl normal).Die zwei anderen Pferde haben den Kalium-Wert im Normbereich, da kann dann kein Blut-Transport-Problem vorliegen. Alle anderen Werte (also auch die Nierenwerte) sind soweit i.O.. Aber jetzt mache ich mir Sorgen wegen dem erhöhten Kalium. Könnte das am Salzleckstein liegen? Er hat einen Himalaya-Stein und den hat er verhältnismäßig schnell abgeschlabbert….

Ich habe schon gelesen, da Pferde auch ohne Salzstein gut auskommen. Kann das dann auch übers Mineralfutter abgedeckt werden? Unseres enthält z.B. Natrium 0,4 % und Kalium 1,5 %.

Muß dazu sagen, das er schon seit Jahren mit schlechten Leberwerten zu tun hat und ich doch sehr überrascht war, das da alles wieder im grünen Bereich ist.
Außerdem ist mir auch aufgefallen, das sich wieder etwas Kotwasser und Matsch-Äppel eingeschlichen haben. Beim Googeln bzgl. der erhöhten Kalium-Werte , habe ich eben gelesen, das das Pferd Durchfall bekommen kann. Und das haben wir ja nu. Ich mache heute den Stein weg und dann muß er erstmal ohne auskommen.

Habt ihr da auch schon Erfahrungen mit gemacht?!

Grüße
Simone

(6) comments

Add Your Reply
>