Bachblüten Phobie

By Kirsten | Allgemein, sonstiges

Hintergrund: letzte Woche war der Osteopath am Hof. Fazit: Pferdchen ist tiptop in Ordnung, körperlich Bestens in Schuss, allerdings wären noch leichte Traumata aus seiner Zeit in Spanien zu merken und er würde mir empfehlen mal Bachblüten Star of Bethlehem zu geben (hat er mir nicht verkauft, sollte ich aus der Apotheke holen). Mei, was tut man nicht alles, teuer sind sie ja nicht und schaden wirds wohl auch nix.

Status jetzt: Tropfen kamen heute aus der Onlineapotheke. Hab ihm nach dem Reiten zu Futtern gegeben und dazwischen 10 Tropfen von dem Zeugs auf ein Leckerli gegeben. Als ich ihm das zwischen zwei Maul voll Hafer geben wollte ist er mit brutal angeekeltem Gesicht von mir (und damit auch vom Futtertrog) weg und hat sich beleidigt in ein Eck der Box gestellt. Da dachte ich zuerst, dass ich ihn vielleicht irgendwie erschreckt hab. Dann habe ich das Leckerli in seinen Trog geworfen. Lag am Schluss sauber aussortiert noch genauso drin.

Frage: Was will mir dieses Pferd sagen? Ist es der Alkohol, der in den Tropfen drin ist? Oder sollte ich es ihm pur ins Maul tropfen. Aber das ist irgendwie nicht praktikabel. Hab noch nie erlebt, dass der ein Leckerli verweigert und wegen der Ekelgrenze: der frisst sogar Grünlippenmuschelextrakt pur :nix:

(44) comments

Add Your Reply
>