Hallo allerseits,

in einem Gespräch heute ging es darum, daß man Pferden alle Dinge von beiden Seiten zeigen muß, z.B. von beiden Seiten um ein “Gespenst” (oder was auch immer angsteinflößend ist) herumgehen, da ein Pferd es sonst nicht richtig einordnen kann. Daraus folgte, daß das pferdische Gehirn anders funktioniert als das des Menschen (großartige Erkenntnis, ich weiß).
Wenn ein Pferd also links und rechts nicht richtig verbinden kann, müßte doch der Balken anders funktionieren als beim Menschen.
Kennt sich damit hier jemand aus? Oder kann mir jemand einen Link nennen (hab nichts passendes gefunden), wo das Pferdehirn genauer beschrieben wird?

Wissbegierige Grüße

(14) comments

Add Your Reply
>