Infektiöse Anämie: Blutspende-Pferd aus dem Rhein-Sieg-Kreis gilt als Ursprung der Krankheit

By otto | Allgemein, sonstiges

Der Kölner Stadt-Anzeiger veröffentlichte heute (22.9.12) einen Beitrag zum o.g. Thema:

“Mehr als 2000 Pferde aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Belgien, den Niederlanden und weiteren Ländern sind möglicherweise von der infektiösen Anämie, einer tödlichen Tierseuche, bedroht. Davor hat das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (Lanuv) jetzt gewarnt. Die Tiere hatten im Zeitraum zwischen September 2009 und Juli 2012 in einer Tierklinik in Wachtberg bei Bonn möglicherweise Kontakt zu einem dort gehaltenen Blutspende-Pferd.”

Zum vollständigen Beitrag:

http://www.ksta.de/aus-dem-kreis/tierseuche-pferde-von-toedlicher-seuche-bedroht,16365188,17889118.html

LG Otto

(94) comments

Add Your Reply
>