Hallo liebe Pferde Freunde und Prerde Freundinen

Ich weiss nicht wie die Fuchsjagd abläuft !!! ich bitte um Infos ??????

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

Kann man da auch mit stiefletten mit Chaps daran teilnehmen oder braue ich Reiterstiefel ????

Und was muss ich da noch darüber wissen ?????

Lg Schnufie101

ich freue mich auf ihr antwort. ^^

  • headless sagt:

    Erstmal: falsches Forum.

    Und ansonsten. Natürlich kannst du da auch mit Chaps reiten, warum auch nicht. Ansonsten solltest du vll noch wissen, dass auf Fuchsjagden meist gutes Tempo geritten wird und man als Anfänger besser in ein Schrittfeld (sofern vorhanden) geht. Ansonsten würde ich es nicht empfehlen mitzureiten. Je nach dem wie viele Teilnehmer es immer gibt, gibt es dann auch zB noch Springfelder, normale Felder usw.

  • Mosquetero sagt:

    Also bei uns gab es immer ein springendes und ein nichtspringendes Feld. Die drei „Füchse“ reiten vor und zeigen den anderen den Weg. Hauptstraßen, die überquert werden mussten, wurden von Helfern abgesperrt. Meistens geht es in vollem Galopp über irgendwelche Felder! 😉 Dann gab es dauernd Pausen an irgendwelchen Höfen, wo es Suppe bzw. Kuchen gab. Nach ca. 3-3,5 Stunden kam die wilde Meute zurück zum Hof, wo auf einem Feld das Fuchsschwanzgreifen stattfand.

    Ausrüstungstechnisch wurde bei uns in weiß geritten. Die Reiter trugen normale Turnierkleidung. Ich würde aus Sicherheitsgründen auch eine Schutzweste anziehen. Und man sollte auf jeden Fall sattelfest sein und sein Pferd im Griff haben.

  • dat_julschen sagt:

    Erkundige dich doch beim Veranstalter ob du auch mit Chaps reiten darfst.
    Das kann nämlich von Veranstalter zu Veranstalter anders sein.

  • Bohnchen sagt:

    Erstmal: falsches Forum.

    Warum? :denk:

    Erkundige dich doch beim Veranstalter ob du auch mit Chaps reiten darfst.
    Das kann nämlich von Veranstalter zu Veranstalter anders sein.

    :thumbsup: Ich würde das genauso machen. Lieber nachfragen, da kann man sich mit der falschen Kleidung auch schnell mal in die Nesseln setzen…

    Vorausgesetzt Du fühlst Dich bereit bei einer Fuchsjagd teilzunehmen. :attack:

  • Jessy. sagt:

    Also eine Jagd ist meist eine rasante Sache. Meine Freundin und ihr Mann reiten regelmäßig.
    Wie es schon gesagt wurde, es gibt verschiedene Felder. Beim ersten MUSST du Springen, dann gibt es ein zweites, in diesem kannst du springen. Selten gibt es ein drittes wo du nicht springen darfst.
    In der Mitte ist eine kleine Rast mit Verpflegung.
    Also da wird meist so um Tempo 40km/h geritten, und das ist wirklich schnell.
    Aber als Anfänger NIE ein rotes JAcket anziehn, das kommt ganz blöd.
    Ich werd vll au mal eine mitreiten, aber dann im Damensattel 🙂

  • GidranX GidranX sagt:

    Ich werd vll au mal eine mitreiten, aber dann im Damensattel 🙂

    Cool!

  • dat_julschen sagt:

    Wie eine Fuchsjagd geritten wird, hängt stark vom ausrichtenden Verein ab.
    Wie lang die Strecke ist, welche Felder es gibt und in welchem Dress geritten wird.
    Der rote Reitrock wird, meine ich, traditioneller Weise verliehen.

  • headless sagt:

    Erstmal: falsches Forum.

    Warum? :denk:

    Ja, JETZT ist der Thread verschoben.. aber als ich den Beitrag geschrieben hab stand der noch irgendwo unter der Rubrik Internes und Wichtiges..

  • lovelyhorses sagt:

    Ich habe 2 Fuchsjagden geritten,die erste war angenehm,kein geheize,die 2 war ne Katastrophe:ich war im mittleren Feld,Nichtspringer, aber ein geheize wie doof,war echt nicht schön.

    Hauptsache Kappe auf und eventuell ne Weste,besser ist das. :ja:

    Ach ja,wir waren Western und Englischreiter,da hat keiner doof geschaut,das fand ich sehr gut allerdings.

  • >