Fohlenwachehalter und Nachtschwaermer ..

By Aza | Archiv: Smalltalk

so .. bei uns laeuft mittlerweile ja die heisse Phase fuer das erste Fohlen.

auch wenn sich heute nacht wohl noch nichts tun wird :rolleyes:

gucken muss man ja doch immer :rolleyes:

hier sind doch noch welche wach *gesehenhabe* 😀

dachte mir so ein Kaffeeklatsch zum Zeitvertreib .. :rolleyes:

ein-zweimal werde ich heute nacht sicher noch rausschauen.

also, wo sind die Nachtschwaermer?

  • Avatar Aza sagt:

    hey, was is…

    keine Nachteulen mehr anwesend?

  • Avatar sambala sagt:

    Doch, ich….**meld** 😀

    Aber ich darf jetzt schlafen gehen. 😛 Bekomme ja hoffentlich einen Anruf, sobald sich bei deinen Mädels was tut. 😀

    Meine 3 haben ja noch ein wenig Zeit. 😉

  • Avatar Aza sagt:

    du erfaehrst es als erste… 🙂

    ich freu mich schon darauf, Dich demnaechst aus dem Bett zu klingeln
    (wobei ich ja wette, dass das Brombeerpferd wartet, bis die Luft rein ist, und ich dann erst morgens ein geteiltes Monchino finde…)

  • Avatar sambala sagt:

    Ach, du weißt doch, die Bonsais machen das mit links. Ich erinnere dich nur an letztes Jahr, als ich noch scherzet, dass ich mal schauen gehe, ob schon ein Fohlen da ist und 3 Minuten später klingelte dein Telefon…. :outlaugh:

  • Avatar Aza sagt:

    jau 😀 :love:

    ehmmm… ich geh dann mal eben gucken … 😉

  • Avatar sambala sagt:

    Soll ich noch auf deinen Anruf warten? 😀 😀

  • Avatar Tibatong sagt:

    wobei ich ja wette, dass das Brombeerpferd wartet, bis die Luft rein ist, und ich dann erst morgens ein geteiltes Monchino finde…

    Ja, die Damen haben da so manchmal ihre eigenen Vorstellungen…. :motz:

    Die drei Fohlengeburten wo ich mit involviert war liefen folgendermassen ab:

    Nr. 1
    Eine gute und bereits ältere, leicht hysterische Springpferdestute (1. Fohlen) bekam das heissersehnte Fohlen mal eben 4 Wochen zu früh. Stand noch gar nicht in der Abfohlbox sondern noch in ihrer normalen Box. Morgens als ich füttern kam schaute mich ein fröhliches gesundes Fohlen an. Kommentar des Besitzers: „…die hat mich immer schon vera****t“. Mein Glaube an Deckdaten ist seither etwas erschüttert :doh:

    Nr. 2
    Courage’s Mutter (auch bereits älter, aber Courage war ihr 8. Fohlen)
    Da habe ich es geschafft, live dabei zu sein *tschakka* – allerdings nur weil ich stur wie ein Panzer diverse Fehlalarme per Nachtwache in Eiseskälte „ausgesessen“ habe.

    Nr. 3
    ebenfalls ältere Vollblutzuchtstute. Sie machte gar keine Anzeichen und bekam ihr Fohlen mal eben in unserer Frühstückspause am Sonntag (die Pause dauerte knapp 1 h). Als wir raus kamen, stand das Fohlen schon :bravo:

  • Avatar Aza sagt:

    noch kein Anruf. 😉

    :rolleyes:

    *daeumchendreh*

  • Avatar sambala sagt:

    noch kein Anruf. 😉

    :rolleyes:

    *daeumchendreh*

    Dann kann ich ja beruhigt schlafen gehen. 😉

    @Tiba, wir hatten hier im Laufe der Jahre schon alles. Vom Fohlen, was fast einen Monat später kam als geplant, schon 4 Zähne hatte, als es dann endlich abends zwischen Kraftfutter und Heu fressen zur Welt kam und mich eine Woche Skiurlaub gekostet hat (meine Familie ist dann schonmal ohne mich vor gefahren), über Fohlen, die kamen, als ich mal eben drinnen war, bis hin zu welchen, die schon bei der Geburt im Rampenlicht standen, weil sie zu einer Tageszeit den Weg nach draußen suchten, als hier im Stall ganz viel Publikum da war. Oder, so wie letztes Jahr….eins war gerade auf der Weide geboren, als eine Einstallerin mich hektsich rief und meinte, dass eine andere Stute gerade auf dem Paddock gefohlt hat. 😀

  • Avatar Aza sagt:

    na ihr koennt einen echt beruhigen..

    *hektischwerd*

    NEIN ich habe aufgehoert zu rauchen… vor 10 Jahren … :attack:

    Aza, die sonst so schnell nix aus der Ruhe bringt, wird beim Fohlenkriegen echt ziemlich nervoes.

  • Avatar sambala sagt:

    Ganz ruhig bleiben, ich bin bei dir. :friend:

    Warte mal ab, in ein paar Jahren wirst du auch entspannter. :outlaugh:

  • Avatar Aza sagt:

    :stein:

  • Avatar sambala sagt:

    AUTSCH!! :fies:

    So, das hast du jetzt davon, ich gehe endgültig schlafen!

    Gute Nacht! :hug:

  • Avatar Tibatong sagt:

    @Tiba, wir hatten hier im Laufe der Jahre schon alles.

    Glaub‘ ich dir unbesehen. Und das macht es ja gerade so spannend – wenn es denn gut geht.

    Ich habe auf den richtig grossen Vollblutgestüten auch schon richtige „High-Tech“-Geburten gesehen, mit rund um die Uhr Wachen, Tierarztteam vor Ort etc. Da haben die Stuten keine Chance. Es mag ja bei dem teuren Geschäft das Risiko minimieren (wenn allein der Decksprung soviel wie ein Mittelklassewagen oder mehr kostet, der teuerste in D aufgestellte Hengst kostet 150.000 € pro Sprung!) aber es verliert irgendwie den Zauber einer „richtigen“, nur teilweise planbaren Geburt….. ;(

    So und nun gehe ich mangels nacht-zu-bewachender Stute ins :sleep: :sleep: :sleep: :sleep:

  • Avatar Aza sagt:

    uff tiba, und ich dachte schon, PRE-Deckspruenge seien teuer.. dann schlaft mal gut :hug: sambala – aber nur bis das Handy klingelt.. 😛

  • Avatar Akascha sagt:

    uff tiba, und ich dachte schon, PRE-Deckspruenge seien teuer..

    Ne Freundin von mir hat ihre Stute mit Gefriersperma „beglückt“ von einem WB, waren mal eben locker 20.000,- DM :irre: Letztes Jahr bei meiner Freundin mit den PRE`s, letzte Stute stand unmittelbar vor der Geburt. Wir, meine Freundin, ihr LAG, meine Mieterin und ich saßen vorm Stall und haben gegrillt. Wow, Thermik im Stall……………..leise rein, Stute am schwitzen und nervös hin und her laufen, ha………………….die Geburt bekommen wir mit. Wieder raus, leise geklönt und gewartet. Um 3.30 Uhr sind meine Mieterin und ich dann nach Hause ( 200km), kein Fohlen :huh: Nachts darauf, brachte Madame dann ein gesundes Stutfohlen und keiner hat es mit bekommen :S Wäre gerne dabei gewesen, denn es ist meine absolute Lieblingsstute. Naja vielleicht nächstes Jahr, dieses gibts keine Fohlen.

  • Avatar Fintan sagt:

    Hej,

    ich wünsche Euch allerbesten Nachwuchs und vor allem gesund und unkompliziert. Unsere Mädels sind noch sehr verhalten, denke das dauert bis das Wetter aufgeht. Der Plan liegt eh eher Richtung April.

    Bei uns kommen die auf der Koppel in der Herde auf die Welt. OK die Robusteren. Die VB nicht so wirklich.

  • Avatar penelope sagt:

    Ich hab auf den Threradtietel geguckt und zuerst „Fohlenwachhalter“ gelesen. Wollt schon fast Pferderechtsvereinigungen auf den Schirm rufen 😀

    Ich kenn Geburten hauptsächlich so, dass man Abends ein Pferd in den Stall bringt und morgends zwei wieder raus holt. Mein früherer Stallbesi hat sage und schreibe 50 Jahre lang gezüchtet und nocht nicht ein einziges mal eine Geburt miterlebt. Und das, obwohl er seit 50 Jahren in der „heißen Zeit“ Wache hält und regelmäßig Nachts in den Stall geht. Hat halt immer den gleichen Stutenstamm gehabt, da wird das Geheimhalten anscheinend mit vererbt :rolleyes:

    Dieses Jahr im neuen Stall lief es leider nicht so rund. Hier hat eine Stute knapp acht Wochen vorm Termin noch verfohlt. Und niemand kann sagen, woran es gelegen hat 🙁

  • Avatar dat ninalein sagt:

    hallöchen,

    na hätt ich ja heut nacht doch noch rein schauen können, aber 3 uhr hat mein darm gesagt, nööö mutti, ich funktioniere heut nicht richtig, letzte nacht auch schon, also mich hat es dann auch mal erwischt.

    bei uns kommt die fohlenwache erst ende april/anfang mai, also ich hab noch ein wenig zeit.

    ganz liebe grüße

    nina

  • Avatar Hijara sagt:

    Freund von mir hat eine teure digitale Kabellose Kameraanlage (mit Ton) in sein Schlafzimmer installiert. Um nicht in der Box sitzen zu müssen.
    Seine Frau konnte daraufhin nicht mehr schlafen und musste dauernd auf den Monitor überm Bett starren.
    Nach mehreren Nächten der Schlaflosigkeit und Übermüdung kam dann ein hübsches Hengstfohlen ganz unbemerkt.
    Die haben sich aber was von geärgert :ja:

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    Hallo,

    und? War nix, oder?

    Estrella bekommt ja ihre Fohlen am liebsten klammheimlich. So auch ihr letztes, die Esposa. Eine Woche vorm Termin, das hat die Dicke mit Absicht gemacht, nachdem ich sie im Jahr vorher übers Ohr gehauen habe.
    Da hatte sie nämlich vormittags um 9.30 Uhr deutliche Wehen, Harztropfen, etc. Aber Madame möchte ja gern ihre Ruhe. Und ich habe nur meine Ruhe, wenn ich zur Not eingreifen kann. Was also tun?
    Ich habe mich also kurzerhand ins Auto gesetzt, bin am Stall vorbeigefahren und hab so getan, als ginge ich einkaufen. Das dauert normalerweise ja eine ganze Weile. Nach 15 min war ich jedoch wieder da, da ging gerade die Geburt los. Fies, gell? 😀

  • Avatar ines sagt:

    hallo

    so einen birth alarm können wir auch haben. da die ponystute aber bei zunehmendem umfang so fies wird bei gurten habe ich ihr das ding erspart. da das nicht ihr erstes fohlen ist hoffe ich, daß alles gut geht.

    die oldenburgerin bekommt ihr erstes fohlen. da die stute zeitweise ein bischen seltsam ist wird sie um das ding nicht herumkommen.
    haben das ding zum kauf angeboten bekommen. 100 euro. ist das teuer? angemessen? kenne mich damit nicht aus. brauchg man soetwas überhaupt?

    wann fangt ihr an zu wachen? die kleine hat am 7.3. termin, mein schatzi hat schon gezüchtet und lacht mich aus, weil ich so aufgeregt bin und morgens immer begeistert in den stall hüpfe um festzustellen, daß kein fohlen da ist.
    fohlen bekommen ist aufregender als eigene kinder kriegen

    gruß ines

  • Avatar Aza sagt:

    nee.. war nix…

    ines, dann bist du ja Leidensgenossin … 😀

  • Avatar Akascha sagt:

    Ich muss doch grade feststellen, dass ich sehr froh bin nur Männlein im Stall zu haben. Das wäre mir zu stressig und aufregend :panik: auf ein Fohlen zu warten und dies Hoffen, Bibbern und Bangen, dass alles gut geht!

  • Avatar Caterchen sagt:

    Sag mal, Aza, wieso besorgst du dir keinen Geburtsgurt?
    Also das Ding, das bei der Stute um den Bauch gelegt wird (so ein Gurt mit Sender dran) und sobald die Wehen anfangen, merkt der das und piept sofort an die Alarmstation, die neben deinem Bett steht.
    Bei uns tragen die fast alle trächtigen Stuten, zudem sind die Boxen Cameraüberwacht.
    So braucht man die Ladys nicht stören und weiß trotzdem bescheid, wann es losgeht.
    Lg

  • Avatar Aza sagt:

    das klappt nicht… so weit sendet das nicht. Die Stuten-Laufstaelle sind am anderen Ende des Hofes, und zudem hinter 4x oder sogar 5x Mauern..

    das ist mir zu unzuverlaessig.

    ausserdem – stoere ich gern mal. :whistling:

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    Wir haben das mal ausprobiert. Unsere Hausmauern sind zu dick. Da geht nichts durch. Diese Scheidenimplantate würden gehen, aber das ist mir nicht geheuer. Also mit Bett umziehen oder immer wieder rausschauen. :seufz:

  • Avatar Caterchen sagt:

    Hmm, das ist komisch, bei uns stehen die Stuten zwar nicht weit vom Haus weg, aber das Wohnhaus ist ein ehemaliges Kloster mit meterdicken Wänden. Trotzdem gab es mit dem Empfang keine Probleme.
    Aber es ging auch jahrhundertelang ohne diese Dinger, da wird es jetzt auch ohne gehen 😉

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    Hm. Vielleicht ist das ja auch abhängig vom Fabrikat? :denk: Handyempfang haben wir im Haus auch nicht. Alter Pfarrbauernhof. :rolleyes:

  • Avatar Stallzauber sagt:

    Hallo 🙂

    Diese Scheidenimplantate würden gehen, aber das ist mir nicht geheuer. … :seufz:

    Wir haben so etwas seit vier Jahren im Einsatz.
    Super Sache!!!
    Der Cip ist mit unserer Telefonleitung über Funk in Verbindung
    und somit werden wir über die Handys ca. 10- 15 Minuten vor der Geburt angerufen.

    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    l g Alexandra

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    Hallo Alexandra,

    ein Freund von mir macht das auch seit langem und ist völlig begeistert. Vielleicht sollte man da wirklich einmal drüber nachdenken. Wo hast Du die Geräte gekauft?

  • Avatar Valsa sagt:

    Ich hatte im letzten Jahr das erste Mal eine Kamera im Einsatz damit ich nicht immer raus rennen muss. Mit Monitor am Bett war das ne super Sache.
    Allerdings habe ich auch ohne Kamera von den 17 Fohlengeburten bei mir auf dem Hof gerade mal eine verpaßt.
    Dieses Jahr habe ich noch etwas Zeit bis zur Fohlenwache. Ich erwarte erst im April 2 Fohlen.

  • Avatar Fintan sagt:

    Also wenn ich Euch so lese, so denke ich ich bin ein Rabenvater. Wir gehen einfach morgens auf die Koppel zählen 😀 ob es mehr geworden sind und abends noch mal gucken ob alles in Ordnung ist.

    Wer die Fohlen findet der muss einen ausgeben.

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    Ja, so machen das die Männer. Ludwig schaut auch immer völlig verständnislos, wenn ich aufgeregt alle paar Minuten zum Stall flitze oder sogar dort nächtige. 😀

  • Avatar Hijara sagt:

    Also wenn ich Euch so lese, so denke ich ich bin ein Rabenvater. Wir gehen einfach morgens auf die Koppel zählen 😀 ob es mehr geworden sind und abends noch mal gucken ob alles in Ordnung ist.

    Wer die Fohlen findet der muss einen ausgeben.

    Legt dann die Stute das frische, nasse ,frierende Fohlen in den Schnee? :flucht:

  • Avatar ines sagt:

    männer bekommen auch keine kinder. ob es da wohl einen zusammenhang gibt?!

  • Avatar Valsa sagt:

    Also wenn ich Euch so lese, so denke ich ich bin ein Rabenvater. Wir gehen einfach morgens auf die Koppel zählen 😀 ob es mehr geworden sind und abends noch mal gucken ob alles in Ordnung ist.

    Ab einer gewissen Anzahl an Muttestuten kann man das sicher anders auch nicht bewerkstelligen.
    Ich für meinen Teil und bei meinen 2 bis 3 Fohlen, die ich jährlich habe, gehe ich lieber auf Nummer sicher und überwache die Geburten.
    Sollte etwas nicht nach Plan laufen kann ich so den TA rufen oder auch selbst helfen und brauche mir hinterher keine Vorwürfe machen,
    dass ich nicht alles versucht habe.

  • Avatar Fintan sagt:

    Ich muss gestehen, das machen wir auch nur mit den geburtserfahrenen Stuten und vor allem den robusteren.

    Wenn wir Vollblut mit Draft kreuzen so ist das auch ein wenig heiß da man nie weiß wie sehr der Draft durchkommt. Die meisten Vollblutstuten sind doch ein wenig eng. Die haben wir dann auch gerne in der Überwachung, zumindest nähe Haus.

    Aber ansonsten ist das sehr problemlos und irgendwie finde ich es nett wenn so eine Stute in einer Herde niederkommt, da ist ein Ereignis für alle. Das Schutzsytem funktioniert, an und ab findet man dann Fruchthülle etc. mit eindeutigen Fuchsspuren dran und der Rest der Gang passt auf und bildet eine Firewall um Stute und Fohlen..

  • Avatar ines sagt:

    hallo

    finde draußen in der herde tendenziell am besten, aber wenn die stute schon kein echtes herdentier ist, lass ich das lieber… und herden neu zusammenstellen wage ich jetzt nicht mehr.

    achtung!! es tut sich was im lager des feindes!!! :blinzel:

    heute war ein mordgezappel bei ebbie im bauch. und völlig entgegen ihrer gewohnheit klebte sie ab mittags am tor. habe dann den kreissaal steril gemistet und unendlich nett eingestreut und sie reingeholt. normalerweise sind die bis 19 uhr mindestens draußen. und die ist irgendwie so weich. ebbie und der bauch haben sich gedreht. und dann ist der hintern auch einen schritt zu seite gegangen 8| sah sehr seltsam aus.

    ines

  • Avatar Aza sagt:

    hm, so High Tech ist irgendwie auch nichts , womit ich so wirklich warm werde..

    allerdings habe ich zwei Erstgebaerende, und dazu noch, was wahrscheinlich das Schlimmste ist, eine Erstes-Eigenes-Fohlen-Pferdemutti 😀 :rolleyes:

    ergo werden die getrennt, und naechtlich immer wieder besucht.

    so kann ich zumindest die verbeleibenden Stunden ruhiger schlafen…

    tja, Zarza frisst nicht… :nix:

    ws voellig auffaellig ist.

    ich bin um ca.21.00h heimgekommen, war auswaerts zum reiten, um 20.00h wurde gefuettert – das Stroh war aber so gut wie unangetastet, Kraftfutter hat sie gefressen.

    so richtig gut geht es ihr nicht, aber sie zeigt auch keine erkennbaren Anzeichen , von wegen beckenbaendern, oder sichtbare Wehenanzeichen…

    naja , mal sehen.

  • Avatar rubia sagt:

    Hola.

    Wünsche Dir und allen anderen Wache-Halterinnen (die Kerle sind ja offenbar cooler…) viel Erfolg und dass alles „flutscht“. 😀

    Bei unserer ersten Fohlengeburt war ich 6 J. alt und zu klein (mein Vater hat’s gehört, ist aber nicht gucken gegangen, weil sich alles ok anhörte :rolleyes: ). Bei der zweiten war ich JEDEN Abend gucken und morgens früh die erste. Harztropfen, Senkung der Bänder – alles kontrolliert.
    Bis auf einen Abend/einen Morgen. Tja – und da war’s dann passiert. Erstes Fohlen, alles Paletti.

    Mein Vater meinte nur: „Die wollen ihre Ruhe haben.“ Hm.

    Wenigstens habe ich schon ein paar Kälber auf die Welt kommen sehen. Auch nett, die kleinen Mickey-Mäuse (mit den großen schwarzen Ohren).

    Alles Gute!

    LG

  • Avatar Aza sagt:

    ja, wollen „die“ wohl..

    also, ihre Ruhe haben :rolleyes:

    *gaehn*

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    Und? Nach wie vor Ruhe?

  • Avatar Aza sagt:

    die Maus will es ein bischen spannend machen..

    ich hoffe fuer sie, dass sie das bald hinter sch hat, sie aechzt und stoehnt bei jedem Schritt.. :rolleyes:

  • Avatar sambala sagt:

    Oh je, die arme Maus hat es ja anscheined ganz schön schwer. Na hoffentlich packt sie ihr Paket bald mal aus…. 😉

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    Sambala…völlig uneigennützig, Dein Wunsch, gell? Man ist nämlich nicht neugierig, nein… 😉

  • Avatar sambala sagt:

    Sambala…völlig uneigennützig, Dein Wunsch, gell? Man ist nämlich nicht neugierig, nein… 😉

    Was denkst du von mir? 😛 Ich leide nur mit der Stute….und mit Aza! 😀 :outlaugh:

  • Avatar ines sagt:

    Hallo

    Entwarnung. Waren wohl senkwehen. Schatzi lacht sich kaputt über mich. angeblich dauert es jetzt noch mindestens 10 tage. 8o
    ich flüster ihr jeden abend zu, daß das fohlen jetzt kommen kann, ist alles fertig. aber das interessiert die dame überhauptnicht. hab schon an möhrchenerpressung gedacht.

    nachdem sie vorgestern lief wie eine 80 jährige ist sie gestern wie eine wildsu über den paddock geflitzt. :irre:
    frauen sind schon seltsam

    gruß ines

  • >