Flöhe beim Hund verschwinden nicht

By Malaga | Hundegesundheit

Seit ca. 5 Wochen kämpfe ich gegen die Flöhe bei meinem Hund an. Der Hund wurde bereits innerhalb von 5 Wochen dreimal mit Spot On Advantix behandelt. Außerdem habe ich die gesamte Umgebung samt Auto gewaschen,geputzt und mit speziellemUmgebungsspray behandelt.
Zusätzlich bekommt der Hund Antihistamin gegen den Juckreiz.
Der Tierarzt Schein nun mit seinem Latein am Ende zu sein.
Die Flöhe treten zwar nur noch vereinzelt auf,aber sie verschwinden nicht.
Kann mir hier vielleicht jemand einen Rat geben?

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

  • July-Plankton July-Plankton sagt:

    Denke mal dass es nur noch vereinzelte Flöhe sind, die noch nicht vom Spot On „gekostet“ haben.
    Sie springen auf, nerven den Hund, sterben dann aber ab, ohne weitere Eier gelegt zu haben.
    Weiß gerade nicht genau, wie lange ein Floh-Zyklus dauert, von Ei bis Floh. :denk:
    Der Spuk sollte schon demnächst aufhören. :nix:
    Gibt auch noch von Frontline ein Zeug, was man in den Nacken träufelt. Beim Tierarzt erhältlich. Wenn ich ohne meine Katzen zum Tierarzt gehe, zahle ich nur für das reine Medikament, ohne Behandlungskosten. (Mit dem Spray von Frontline habe ich weniger gute Erfahrungen gemacht.)
    Alle 3 Monate, dann sollte dauerhaft Ruhe sein.

  • Red Setter sagt:

    Meiner Erfahrung nach hilft Advantix bei Flohbefall nur mäßig (hilfe das überhaupt, wenn schon Flöhe da sind?). Die vorbeugende Wirkung ist recht gut, aber eben auch nicht 100%

    Hat der Hund Flöhe: härtere Geschütze auffahren! Capstar (gibt’s das bei Euch?) oder Program Tabletten geben – nach ca. 30 Min sind alle Flöhe auf dem Hund tot.

    Penibelst die ganze Wohnung reinigen! Besonders Teppiche, Hundekissen, Sofas, Betten und komplett alle Ritzen und Kanten (dort liegen gerne die Floheier). Die Wohnung einmal gut(!) mit Anti-Flohzeug einnebeln (Flego oder Ähnliches) und für ein paar Stunden nicht mehr betreten. Dann die komplette Wohnung gründlich(!) saugen.

    Dann Advantix auf den Hund, damit er/sie sich nicht so schnell neue Flöhe anfängt.

    Engmaschig entwurmen!!!

    EDIT: bei uns hier sind Flöhe eine echte Plage. Seit dem wir einmal wie oben beschrieben alles gereinigt haben und jetzt einmal im Monat Advantix + täglich Bierhefe (das die wirkt könnte Einbildung sein ;)) + engmaschig entwurmen + generell hochwertige Fütterung und gutes Immunsystem für den Hund: keine Flöhe mehr! (*schnell auf Holz klopf*)

  • Malaga sagt:

    Danke für eure Tips!
    Von Capstar habe ich noch nie gehört.
    Der TA meinte ich solle beim nächsten Mal ein anderes Spot On Präparat nehmen.In Tablettenform kenne ich gar keine Mittel.Werde mich da mal schlau machen. Also ist das Advantix zu schwach!? Kenne dann auch nur noch Frontline u Expot( oder so ähnlich)
    Der Flohzyklus dauert sehr lange.Geputzt und eingesprüht habe ich im Haus alles,aber im Garten gibt es auch viele Stellen, wo such die Tierchen oder Eier , Larven etc. aufhalten können. Im Pferdestall auch. Man kann leider nicht alles vernichten.Aber mit der Biehefe und anderem Futter ist vielleicht auch eine Möglichkeit das Immuns. zu stärken.
    Werde das mal probieren.
    Viele Grüße und nochmal danke!

  • >