Falbe beim Andalusier

By Raglan | Andalusier Forum

Hallo Leuts,

vielleicht kann mir ja jemand ne genaue Antwort gegen. Habe einen kleiner Spanierbub, der mir als Brauner verkauft wurde. Braun war er bisher für mich auch immer, aber ich habe jetzt angefangen mit ihm die alltäglichen Dinge eines zukünftigen Reitpferdedaseins zu üben. Dazu gehört klaro auch das tägliche Putzen. Dadurch ist mir jetzt aufgefallen, dass er nen fetten Aalstrich auf dem Rücken hat und da er bereits jetzt durchs Putzen sein Winterfell verliert, wird er fast täglich heller und heller :nix: Er kam mir bisher eh schon sehr hell vor, aber jetzt wird er noch heller.

Ab wann kann man denn ein Pferd farbmäßig als Falben bezeichnen? Reicht dafür der Aalstrich? Er hat übrigens schwarze Mähne und Schweif und schwarze Beine bis über die Sprungelenke.

Aber ganz ehrlich…ich würde mich über einen schönen Falben auch freuen :hurra:

LG + Danke

Becky

  • Avatar Aza sagt:

    Guten Morgen, der Aalstrich hat nichts zu bedeuten. 😉 es gibt auch sogenannte „falsche Aalstriche“ bei Braunen, und die sieht man gerade bei Iberern sehr oft. Zudem Falben beim PRE keine wildfarbenen, also echten Falben sind (Dun-Gen) , sondern durch das Cremegen aufgehellte Braune. Der Aalstrich ist ein Merkmal des echten, wildfarbenen Falben, zusammen mt der Zebrierung der Beine und Schulterkreuz. Hat also mit dem Cremegen nichts zu tun, und ist ergo auch kein Zeichen fuer einen falbfarbenen Spanier. 😉 Aber wenn Dir das Thema wichtig ist, und Du trotzdem Zweifel hast: wenn das Pferd ein eingetragener PRE ist, und Du Mitglied der Ancce (oder eines eurer deutschen Verbaende) kannst Du einen Farbtest machen lassen, der dann im Zuchtbuch verzeichnet wird. Dieser ist uebrigens in 2009 fuer alle Mitglieder kostenlos!

  • Avatar hermle sagt:

    Zudem Falben beim PRE keine wildfarbenen, also echten Falben sind (Dun-Gen) , sondern durch das Cremegen aufgehellte Braune. Der Aalstrich ist ein Merkmal des echten, wildfarbenen Falben, zusammen mt der Zebrierung der Beine und Schulterkreuz. Hat also mit dem Cremegen nichts zu tun, und ist ergo auch kein Zeichen fuer einen falbfarbenen Spanier. 😉

    @aza : bin grad ein wenig verwirrt 😀 Sind also Falben beim PRE prinzipiell keine Echten, oder mit Schulterkreuz, Zebrierung und Aalstrich doch? Was ist dann, wenn zwar diese 3 Merkmale zutreffend sind, aber der Aalstrich sich nicht in Mähne und Schweif fortsetzt. Habe nun schon öfter gelesen, dass das ein weiteres wichtiges Kriterium für einen echten Falben ist. LG

  • Avatar Raglan sagt:

    Danke Aza für die Eklärung :thumbsup: so ähnlich hatte ich die auch schon bei Google gefunden. Da ich mit ihm nicht züchten möchte / und eh nicht kann, da keine vollen Papiere (wurde als Fohlen nicht vorgestellt), geht es mir eher um seine „Farbbezeichnung“, also alá Braunfalbe, Goldfalbe usw…

    Da er ja das besagte Schulterkreuz und die Streifen (wie Du auch bereits beschrieben hast) nicht hat, ist er ja auch nicht ein Falbe, wie ihn man sich im Kopf vorstellt (wildfarben).

  • Avatar Aza sagt:

    hermle, vielleicht laeuft so ein Tier irgendwo unerkannt herum, wer weiss 😉 – aber eigentlich sagt man, dass es diese Farbe beim PRE nicht (mehr) gibt. Raglan, du koenntest ihn jetzt noch eintragen lassen, das ist danke DNA-Probe problemlos moeglich.. kostet halt nur. zeig halt mal, das Pferdchen. 🙂

  • Avatar Raglan sagt:

    Ach so…hier der dreckige Jungspund (noch mit Stellen vom viel zu engen Halfter :motz: ) . Inzwischen ist er schon um die Hälfte heller. Den Aalstrich kann man darauf noch nicht sehen, inzwischen ist er da 😀

  • Avatar Aragon sagt:

    raglan: das ist eindeutig ein brauner. wobei sämtliche braunen spanier, die ich kenne, einen aalstrich haben und viele davon auch schulterkreuz und zebrierung an den beinen. was ist mit dem hier? http://images.google.de/imgres?imgurl=http://4.bp.blogspot.com/_X_b2maK96sM/SMkCuGdkIRI/AAAAAAAAA2Q/kq_9OkqJdTU/s400/CABALLLOS%2BJUNIO%2B2008%2B001.jpg&imgrefurl=http://peralta-horses.blogspot.com/2008/09/la-capa-baya-pre-en-la-yeguada-de.html&usg=__4V-qHK7E1vII9ltV0iqTSPcNNDs=&h=262&w=400&sz=42&hl=de&start=15&um=1&tbnid=oFRpibMZC0NwhM:&tbnh=81&tbnw=124&prev=/images%3Fq%3Dpura%2Braza%2Bespanola%2Bbayo%2Bsemental%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN dann gibt´s wohl noch einige PRE-hengste wie den moret, mayo VI, baen, Cesar XIV, fabuloso XI, Dante V – angeblich alles falben. oder sind das dann wieder buckskins, ach, das ist alles so verwirrend – ich werd´s nie lernen …

  • Avatar Aragon sagt:

    oi! und wenn ich mal groß bin, will ich so was güldenes … http://www.cuevaserrana.es/semental_02.htm

  • Avatar Sultao sagt:

    oi! und wenn ich mal groß bin, will ich so was güldenes … http://www.cuevaserrana.es/semental_02.htm

    wer will dat nich..? 😀

  • Avatar Aza sagt:

    Aragon, diese Falben sind Buckskins. 😉

  • Bille21 Bille21 sagt:

    oi! und wenn ich mal groß bin, will ich so was güldenes … http://www.cuevaserrana.es/semental_02.htm

    Soll ich jetzt mal ein bisschen gärtnern? :attack: Der ist kurzrückig, steilgefesselt und krummbeinig 😀 Wobei mir der Rücken jetzt wirklich nicht so gut gefällt, auch wenn die Farbe klasse ist. Hier gibt es auch drei Hengste in tollen Farben http://www.hipicalascadenas.com . Ich schaff es leider nicht, die Bilder hier direkt einzustellen…Bin halt ein DAU… EDIT: Hab’s doch geschafft :hurra: das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/25095/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/25096/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/25097/

  • Avatar Aragon sagt:

    ah!

    aber das, was bei moret II an nachzucht rauskommt, sind doch „richtige“ falben, oder? (siehe die HP von miriam frenk)

  • Avatar Aragon sagt:

    bille: mir doch egal, bei so ner farbe! :party:
    (was mich echt nervös machen würde, ist aber die gebrochene achse bei huf- und fesselstand)

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Da siehste mal wieder: ich bin halt wirklich kein Profi bei der Exterieurbeurteilung :no: Aber nach dem Rücken hab ich gar nicht mehr weitergeguckt…

  • Avatar Aza sagt:

    meinst du mit „richtige Falben“ Dun – Falben? das sind sie keinesfalls, nein… Moret II ist ein Sohn von Carmelo II, einem Traeger des Cremegens. Und das ist es, was er auch weitervererbt.. das Dun – Gen ist beim PRE bisher nicht wiederaufgetaucht, man sagt, es ist weggezuechtet.

  • Avatar Aragon sagt:

    also dun ist dann das wildfarbene?
    egal, ich finde, das andere sind auch falben 8)

    bille, da ist ja ein silver dapple dabei *lechz* wie heißt denn der?

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Folie 7 Clavijo 1
    Folie 11 Especial IV
    Folie 23 Hierro IV

  • Avatar Aza sagt:

    raglan: das ist eindeutig ein brauner. wobei sämtliche braunen spanier, die ich kenne, einen aalstrich haben und viele davon auch schulterkreuz und zebrierung an den beinen.
    .

    alle nicht 😀

    meine Braune hat nicht die Spur eines aalstrichs , ebenso ihre ganze Familie. 😉

    da kenne ich aber etliche von, also ohne Aalstrich.

    „dun“ ist wildfarben, genau. also falb mit Aalstrich unz Zebrierung.

  • Avatar Windspiel sagt:

    Aaahh Bille, der 3. ist fleischgewordener Traum!!!!!!! :panik: :bravo:
    Aber das Goldtier ist auch Waaaahnsinn!!

  • Avatar Cubano9 sagt:

    Ehrlich? Ich werde nie verstehen, wie man diese Sonderlackierungen mögen kann. Irgendwie finde ich die total unnatürlich. Um das mal nett auszudrücken… 😀 😀 😀

  • Avatar Andrea S. sagt:

    Cubi, Du kannst nem Dunkelfuchs mit silbergrauer Mähne widerstehen 8| :hech: :hech: Also in dem Fall tät ich evtl. sogar noch nen PRE nehmen, den ich natürlich vorher durch die Gärtnerliesel begutchten lassen würde, ob er denn wat taugt:D Di ereknnt bestimmt den Unterschied zwischen PRE und Schwarzwälder 😀

  • Avatar Cubano9 sagt:

    Jau, kann ich. Aber ich kann bei den PRE auch bestens Füchsen widerstehen – sin problemas. Im Ernst. Sonderlackierungen waren noch nie mein Ding, weder Falben, noch Palominos, Perlas und wie sie alle heißen. Und den Dunkelfuchs mit der Silbermähne ist schon gar nicht mein Ding. Für mich halt die guten Schimmel und Braunen 🙂 ABer den Gartenzwerg sollteste wirklich vorher fragen 😀 😀

  • Avatar Andrea S. sagt:

    Jau, kann ich. Aber ich kann bei den PRE auch bestens Füchsen widerstehen – sin problemas. Im Ernst.

    Ehrlich? Ich auch! Seitdem ich meine Tussi habe, in einer Farbe die ich nach Schecke am gruseligsten fand (Braunschimmel :panik1: ), bin ich durch damit! Die einzige Sonderlackierung die ich noch zum Anschmachten finde, ist der Graufalbe. Ansonsten…. :nix: :no: 😀

  • Avatar Cubano9 sagt:

    Vor allem sehe ich das mit der Farbzucht eh skeptisch: Wo nur auf Farbe gezogen wird, leidet meistens doch die Qualität. Und was nützt mir ein Farbwunder, wenn es kurzrückig, krummbeinig, langsteilhochtiefgefesselt und ähnliches mehr ist :hech: 😀 Und bei den PRE habe ich bisher ja kaum mal einen Rappen gesehen, der meinen – hier geschulten 😀 – Ansprüchen gerecht geworden wäre…

  • Avatar Andrea S. sagt:

    Vor allem sehe ich das mit der Farbzucht eh skeptisch: Wo nur auf Farbe gezogen wird, leidet meistens doch die Qualität.

    Nicht nur meistens, Cubi! Tiere aus reinen Farbzuchten sind in der Regel mängelbehaftet 🙁 :nix:

  • Avatar Mumpitz sagt:

    OT an: Raglan, ich finde, Dein Brauner hat ein zauberhaftes Gesicht! :love: :herz: OT aus

  • Avatar Xili sagt:

    Wieso OT???? Ich finde den auch klasse :love:

    Und Bille, der Hierro ist von der Farbe ein Traum :herz:

  • Avatar Tibatong sagt:

    OT an: Raglan, ich finde, Dein Brauner hat ein zauberhaftes Gesicht! :love: :herz: OT aus

    Hihi, Mumps‘ Beuteschema, Ludwig lässt grüssen 😉

  • Avatar Mumpitz sagt:

    😀 :ja: 😀 :ja:

  • Avatar Raglan sagt:

    @ Mumpitz und Xili
    Danke :red: und Ihr könnt mich für total bekloppt halten…habe ihn aufgrund dieses Gesichtes gekauft 😀 Gesehen und das Herz hat geklopft bis zum Hals…der Rest war mir dann (fast) egal :love:

    Nehme übrigens gerne Infos zur Junghengsterziehung (gern per PN) entgegen…hatte zwar schonmal das Vergnügen, aber man vergißt so schnell wieder.

  • Avatar Ennah2 sagt:

    Die einzige Sonderlackierung die ich noch zum Anschmachten finde, ist der Graufalbe

    Meinst du so etwas 😀 ? Ist aber nicht ganz billig :whistling: :rolleyes: :blinzel: http://www.equinenow.com/horse-ad-75720

  • Bille21 Bille21 sagt:

    OT: Hast Du da auch mal andere Anzeigen angeschaut? Diese hier zum Beispiel: http://www.equinenow.com/horse-ad-124689 Da fällt mir nix mehr zu ein :doh: :doh: Anscheinend steht jeden Tag ein Dummer auf…

  • Avatar Memento sagt:

    Meinst du so etwas 😀 ? Ist aber nicht ganz billig :whistling: :rolleyes: :blinzel: http://www.equinenow.com/horse-ad-75720

    *urgs* Vielleicht ist das der Preis mit Kind? :denk:

  • Avatar Castellano sagt:

    @ Bille

    Der hat ALLES was im Amiland zählt 😛 Warte ab, der ist ruck zuck verkauft *g*

  • Avatar Ennah2 sagt:

    Naja, wer die „peanuts“ in der Tasche hat…in Amerika gibt es einen Markt für diese Preiskategorie :nix:
    (Aber die Farbe ist doch nicht schlecht :hech: )

  • Avatar Aza sagt:

    au fein, nen Markt fuer nette kleine Schimmel mit einem an der Klatsche, sanften Augen und langer Maehne, dafuer ohne Ausbildung?
    die gibts hier dutzendweise :hurra: *scheinchenzaehl* :hech:

    suche Investor.. 😀

    die Farbe von dem Falbstuetchen ist wirklich nett.

  • Bille21 Bille21 sagt:

    au fein, nen Markt fuer nette kleine Schimmel mit einem an der Klatsche, sanften Augen und langer Maehne, dafuer ohne Ausbildung?

    Ich bin echt bescheuert – so was hab ich günstig als Freizeitpferd abgegeben :doh: :doh: Allerdings hatte ich ne eierlose Ausgabe… :denk:

  • Avatar Ennah2 sagt:

    *scheinchenzaehl*

    Gierlappen 😀 😉 ! (Willste meine Kontonr. haben? :hech: )

  • Avatar Aza sagt:

    Bille, dafuer gibt’s in Amiland doch Implantate.. tja, zu spaet…

    Ennah, nee lass mal, aber willst Du investieren? 😀 😛
    die Rendite ist *raeusper* unschlagbar… :blinzel: *lock*

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Bille, dafuer gibt’s in Amiland doch Implantate.. tja, zu spaet…

    Und für die Preisdifferenz hätten die sogar aus purem Gold sein können… :kowa: :panik1:

  • Avatar Andrea S. sagt:

    Meinst du so etwas ?

    Genau sowas :hech: :love: Aber es gibt nen Grauflben mit Ahlstrich, den ich irgendwann in einem Buch sah. Lusitano, mit typvollstem Ramskopf… da ging mir wirklich das Herz auf :love: :panik: :love: Und warum man diese Stute nur von der Seite fotografierte, wird hier klar! 😀 Ziemlich teures Eselchen 😀 Frage mich gerade, ob das wirklich ein reiner Lusi ist :denk: 😀

  • Avatar Lescue sagt:

    Meinst du so etwas 😀 ? Ist aber nicht ganz billig :whistling: :rolleyes: :blinzel: http://www.equinenow.com/horse-ad-75720

    Das sind ja Nachkommen von Quiosque ( VIDEO ), der inwischen Romina Steiner gehört und in Holland steht… nicht gerade ein Bewegungswunder wie man sieht 8) Und der gute alte Donizetti fällt mir da noch zum Thema ein KLICK Letztes Frühjahr in Portugal hatte ich sowas auch entdeckt das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/25176/ 🙂

  • Avatar Ennah2 sagt:

    Und der gute alte Donizetti fällt mir da noch zum Thema ein

    Den meint Andrea bestimmt.

    Letztes Frühjahr in Portugal hatte ich sowas auch entdeckt

    Grmpf X( War bestimmt ein männliches Teil…ansonsten… :ja: 😉

  • Avatar Ennah2 sagt:

    Und warum man diese Stute nur von der Seite fotografierte, wird hier klar

    Wohl wahr… 🙁 (aber die Farbe ist g…) :hech: :ja:

  • Avatar Andrea S. sagt:

    Zitat von »Lescue«
    Und der gute alte Donizetti fällt mir da noch zum Thema ein

    Den meint Andrea bestimmt.

    Nein! Das Buch, welche sich habe, habe ich schon seit ca. 15 Jahren;) und er war auch richtig dunkelgrau! 😉

    und den Quiosque, den möchte ich nicht geschenkt haben! :no: Für mich hat der viel zu viele Mängel :thumbdown:
    Züchterisch für mich ein No Go. Und in dem Zusammenhang kommen mir wieedr die berühmt berüchtigten Farbzuchten in den Sinn :flucht:

  • Avatar Lescue sagt:

    Grmpf X( War bestimmt ein männliches Teil…ansonsten… :ja: 😉

    Yep 😀

  • Avatar Futtertante sagt:

    britta rasche hat einen tollen lusitanohengst.

    er heisst icaro und ist ein falbe,habe ihn schon live gesehen… :love:

    schaut mal auf ihrer homepage nach.

  • Avatar Andrea S. sagt:

    britta rasche hat einen tollen lusitanohengst.
    er heisst icaro und ist ein falbe,habe ihn schon live gesehen…

    Nein Futtertante, Icaro ist Palomino (und wohnt auch nicht mehr bei Britta;) )
    Der ist mit Brittas Mutter, der er eigentlich gehört, ganz in die Nähe von Celle gezogen 😉

    Aber der ist nichts gegen Brittas braunen Lusihengst Xerez :hech: :hech: Den sah ich, gerade aus Portugal angekommen, vor 2 Jahren, als er noch roh war.
    Schon da konnte er an Ausstrahllung und Qualität die anderen in die Tasche stecken :hech: :hech:

  • Avatar Futtertante sagt:

    xerez kenne ich leider nicht…

    aha,palomino also…wieder etwas dazugelernt 😉

    lg gudula

  • Avatar Raglan sagt:

    Ich hatte ja ursprünglich mal dieses Thema eröffnet, da ich mir nicht sicher war, was die Farbe meines Spaniers betraff. Nun ist es so, dass er nach dem Fellwechsel schwarze Streifen entlang des Widerristes und des Mähnenkammes zeigt. Seine Grundfarbe würde ich auch nicht mehr als braun bezeichnen. Wat is er denn nu? 😀

  • Avatar Aragon sagt:

    das is ein janz normaler brauner. sorry. aalstrich und schulterkeuz haben die braunen iberer fast alle und die brauntöne reichen von gelblich bis granatrot. hier sogar mal ein ganz dunkelbrauner, der nicht nur ein schulterkreuz hat, sondern sogar ein „brindle“-muster.

  • Avatar Raglan sagt:

    Na denne 😀

  • Avatar Aragon sagt:

    zeich doch mal in ganz, das tier! 😛

  • Avatar Aragon sagt:

    ach so, noch kurz zum angeben: aber DAS ist ein falbe, oder?

  • Avatar Aragon sagt:

    und das?

  • Avatar Raglan sagt:

    Hier mal dat Tierchen in ganz 😀 darauf aber dunkler als im Licht 🙂

  • Avatar Patrick sagt:

    Wir haben gestern auf dem Möningerberg ein Stutfohlen bekommen.

    Die Mutterstute haben wir von einem Züchter in Spanien gekauft, der diese mit einem „Goldfalben“ hat decken lassen.
    Den Goldfalben haben wir uns auch angeschaut, der Züchter hatte zwei davon, sahen super aus 🙂

    Pro Hengst (nicht nur gute Farbe, sondern auch super Pferde) hat der über 100.000 € bezahlt und baut gerade eine Falbenzucht auf.

    Die Mutterstute ist weiss, das Fohlen sollte laut Züchter dann auch weiss werden.

    Was jetzt rausgekommen ist, ist ein Stutfohlen, dass absolut aussieht von der Farbe wie ein Goldfalbe, bin mal gespannt, was daraus wird.

    Das Ganze liegt wohl an diesem Aufhellungsgen, nach meinen Infos ist dieses aber rezessiv oder?
    Heisst das jetzt, dass die Mutterstute eben auch dieses Gen hat?

    Leider sind meine Eltern in Portugal und nicht erreichbar, denn die könnten mir da bestimmt weiterhelfen.

    Gruß

    Patrick

  • Avatar nisenase sagt:

    @patrick: Wenn Du ein paar Mähnenhaare (15-20 mit Wurzel) nach England ins Labor schickst bekommst Du für 25€ den Greytest gemacht. Dann weißt Du ob das Tierchen schimmelt oder nicht 🙂

  • Avatar Ennah2 sagt:

    Das Ganze liegt wohl an diesem Aufhellungsgen, nach meinen Infos ist dieses aber rezessiv oder?

    Kann man so nicht sagen. Wenn das „Creme-“ Gen 1-fach vorliegt, gibt es einen Falben. die Farbe kann aber von dem Schimmelgen Überdeckt werden, sofern es die Stute weiter gegeben hat.

  • Avatar Patrick sagt:

    D. h., dass aus dem Fohlen doch noch ein Schimmel werden kann oder?
    Hat jemand die Adresse von dem Ding in England?

  • Avatar Ginger sagt:

    @Raglan

    Dein Pferd ist ein Brauner!

    Braun gibt es halt in sehr vielen Schattierungen. Vonn Hellbraun bis Schwarzbraun. Selbst ein Kupferstich an den helleren Bereichen eines Schwarzbraunen machen keinen Falben draus (auch wenn das hier im Forum von einer Pferdebesi über ihr Pferd behauptet wird). :no:

    Falben sind wirklich wie Cremellos und Palominos sehr selten und müssen meist noch teurer bezahlt werden als ein Brauner oder ein Rappe. Jede Farbe ausser Schimmel, lassen sich die Züchter in Spanien, Portugal und auch in Deutschland richtig bezahlen!!!
    Gut daß ich weder auf der Farbe noch auf den Papieren reiten kann!! Ein gutes Pferd hat „keine“ Farbe !!!!! :ja: :ja: :ja:

  • Avatar Raglan sagt:

    Jupp, das darf er auch sein 😀 war mir nur halt nicht sicher, da halt jetzt diese Streifen am Widerrist aufgetaucht sind. Der könnte auch rosa mit blauen Punkten sein und ich würde ihn immer noch lieben 😀

  • Avatar Ennah2 sagt:

    Der könnte auch rosa mit blauen Punkten sein

    :panik: :panik1: :no: ;( :wacko: :flucht: :flucht: :flucht: (bitte nicht!!!)

  • Avatar Aza sagt:

    naja, Braune und Rappen gelten noch immer nicht als Sonderfarbe :rolleyes: , zumal es wenige gute Rappen gibt, nichtmal in Spanien, und diese daher nicht in allen Kreisen sehr favorisiert werden. :rolleyes: Auch wenn Schimmel momentan out sind, ist es bei einem guten Pferd preislich eigentlich fast egal, ob Brauner oder Tordo, das gibt sich nicht viel. Nur dass ein Brauner sich leichter/ schneller verkaufen lässt … Wirkliche Sonderfarben wie Palominos, Falben oder auch Champagne und Pearl sind immer noch teuer, meistens zumindest, obwohl auch das sich mittlerweile etwas einspielt. Raglan, die dunkle Schattierung an der Schulter ist nicht zu verwechseln mit einem Schulterkreuz. Das haben ganz viele braune Pferde, genauso wie einen (Pseudo-) Aalstrich. mich persönlich kann man beim PRE mit Rappen und sämtlichen Sonderfarben echt jagen. :flucht: nicht wegen der Farben, sondern weil die Pferde unter dem schicken Kleidchen meist naja sind.

  • Avatar flyinghorse1 sagt:

    @ Patrick: http://www.genecontrol.de , die machen auch farbgenetische Test’s. Da brauchst Du die Haare nicht bis nach England zu schicken… 🙂 Lieben Gruss Judith

  • Avatar kathi87 sagt:

    Hallo Carlos hat auch einen Aalstrich und wird recht hell, ist aber auch ein brauner, denk ich ma 😀 sooo und was ist dann Reno???? Falbe????? das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/26518/

  • Avatar penelope sagt:

    Ich war gestern bei der Eliteauktion der Hannoveraner in Verden und hab von den Rängen oben auf die Pferde runter geschaut: Weit mehr als die Hälfte der braunen Hannoveraner hat einen Aalstrich.
    Bemerkt anscheined nur keiner, da man sonst nicht von oben auf die riesigen Viecher guckt 😀

  • Avatar Junca sagt:

    Zum Thema Dun im PRE 🙂 Sorry wenn ich hier mal so reinplatze mit einigen neuen entdeckungen betriffs der farben in PRE’s @ Aza Hi :wink:Wir haben hier in England den soweit einzigen Grulla (Black Dun) DNA getesteten hengst der im spanischen Stutbuch zugelassen ist. Er ist genetisch „Dun“. Er ist zudem noch homozygous Grulla also vererbt sein Dun gen an alle seine nachkommen. Die Decktaxe ist dementsprechend „total ausser reichweite fur otto normalverbraucher“ muss man schon ein fanatiker sein. http://www.millpark-andalusians.com/index.php?option=com_content&task=view&id=17&Itemid=39 Schaut euch mal die bilder der baby’s an. Er wurde in den USA auf das Dun gen getestet. und hier ein link auf die seite unserer Stutbuchfuehrerin die eine expertin auf dem gebiet Farbgenetic im Pferd ist und die sich aufgrulla spezialisieren will http://maryssprestud.com/SPECIAL_COLOURS.aspx seht euch mal die stuten an http://maryssprestud.com/Mares.aspx Mary MC Bride ist im kontakt mit einem institut in den Staaten die sich vollkommen dem genetischen farb research im PRE gewidmet haben und sehr aufgeregt sind ueber die in England stehenden pferde. Wer gut englisch kann kann sich da gut ueber die farben informieren.

  • Avatar Junca sagt:

    Es gibt beim PRE sowohl das creme gene das aufhellt als auch das Dun gen. Das originale C allele gibt einem pferd die volle pigmentierung also braun, schwarz, fuchs alle CC. Die mutation ist Ccr und bringt eine reduzierung im haarpigment und in den augen herbei. Heterozygote pferde (Ccr) haben hellere augen (Hazel farben) rotes haar pigment ist aufgehellt bis gelb aber schwarze pigmente am koerper sind nicht betroffen. Ein brauner EA wird durch die creme dilution zum „Buckskin“ ( nicht zu verwechseln mit Dun!!) da vom creme gen stammend. Das genetische formular fuer buckskin ist A-,E-, Ccr. ein Fuchs wird zum „Palomino“ also genetisch ee,Ccr. Ein Rappe kann das creme gen haben im genotyp (genetisch) ohne das es sich im Phenotyp (erscheinungsbild) aeussert, ausser in den augen da die heterogene kombination Ccr nur „rotes pigment“beeinflusst. Heterozygote fohlen haben bei geburt blaue oder sehr leicht blau, braune augen, eine etwas hellere hautfarbe als normal und ein sehr aufgehelltes fell. Aber ihre augen und hautpigmente dunkeln sehr rapide nach. Homozygot creme hellt beides rotes und schwarzes pigment pferde welche braun + Ccr Ccr haben werden als perlinos bezeichnet, Fuechse ee + Ccr Ccr werden als Cremellos bezeichnet und rappen E,aa Ccr, Ccr sind smoky creams. Dun dilution kann mit creme dilution leicht verwechselt werden wenn man einen braunen betrachtet aber dun hellt beide grundfarben auf also schwarzes sowohl als rotes pigment aber hat keinen effect auf die sogenannten Points (also schwarze beine, maehne und schweif im braunen) Rot wird verduennt zu einem entweder pfirsich, roetlich, gelb-roetlich oder gelb, schwarz zu mausgrau in den meisten rassen aber im PRE zu einem blaulichen schokoladen ton. Zudem zeigt sich beim Dn allele die typische wildstreifung also in minimaler form als schwarze beine, dorsal stripe (aalstrich) schulter streifen und zebra streifen am bein, sowohl als auch „shoulder mottling“, „ear stripes“ and forehead cobwebbing. (Mary’s seite zeigt gute bilder von Beispielen und diese sind als genetisch nachweisliche „Dunmarkers“ im PRE enthalten!!) Dn , also dun factor ist voellig dominant gegenueber dem nicht dun . Das Dun gen wirkt sich auf alle grundfarben aus man spricht also vom „bay dun“, „red dun“ und „black dun“ oder Grullo. Viele Grullas im PRE stutbuch sind faelschlicherweise als Braune eingetragen worden obwohl der Aguti test sie nun als Genetisch schwarz also rappe hervorweist. Man braucht sich nur mal die fotos auf den links die ich oben gesendet habe anzusehen um festzustellen, das die Dunfarbe im PRE NICHT AUSGESTORBEN ist, denn Mexicano’s fohlen sind alle ausschliesslich Dun selbst wenn manche ,da die stute das grosse GG gen zweimal hat, grau werden. Mehr links fuer colourfans hier http://ultimatehorsesite.com/colors/dun.html http://www.duncentralstation.com/ http://en.wikipedia.org/wiki/Equine_coat_color 8) have fun 😉

  • Avatar Junca sagt:

    Da Raglan’s pferdchen denn doch schon sehr aufgehellt ist fuer einen braunen und ausserdem ausgepraegte streifung am widerrist aufweist ist es eher moeglich dass er ein Dun gen besitzt. Er hat keinesfalls ein creme gen denn dann ware er gelb- hell also buckskin. Da die dunmarkierungen beim PRE sehr dezent sind und nicht so ausgepraegt wie etwa beim Prewalsky, genuegen manchmal schon einige indikatoren um auf evt dun genetik hinzuweisen. Also in diesem fall „deutlich helleres haarkleid, aalstrich und shoulder barring“. Da Pferdchen rotes pigment zeigt ist grulla ausgeschlossen aber koennte ein „bay dun“ sein also AaEe Dn . Auf diesen Foalpages kann man die verschiedene wirkung des Dun genes auf die verschiedenen grundfarben gut verfolgen. Die aufhellungen und markierungen sind sehr unterschiedlich genetisch haben sie aber ALLE die von Mexicano abstammen ein dun gen erhalten. Manche sind „bay dun“ manche Grullo „rapp dun“ Mill fuego ist Fuchs dun (red dun) und manche werden grau . Interessanterweise scheinen die grauwerdenden kleinen die dun zeichnung sehr stark zu haben : http://www.millpark-andalusians.com/index.php?option=com_content&task=view&id=70&Itemid=50 http://www.millpark-andalusians.com/index.php?option=com_content&task=view&id=69&Itemid=49

  • Avatar Junca sagt:

    Also nur noch einmal denn :doh: sorry to be a pain in the ass :friend:

    aber die FALBEN sind NICHT WEGGEZUECHTET aus der Pura Raza Espanola …… nein

    „they are very much ALIVE AND KICKING in the UK“ :hurra: :hurra: :hech: :hech:

  • >