Fahrzeuge ab 2,3 t Zugkraft

By testadmin | Fahrzeuge & Transport

Ich weiß ich nerv … aber irgendwie hatten wir im anderen Thread „nur“ Geländewagen…

Audi A8 weiß ich der darf über 2t ziehen – wieviel genau?
VW Karavelle oder Multivan dürfen 2,3 t ziehen

Welcher Passat?? oder Mercedes und welcher Audi A6Quattro durfte das noch??

  • Avatar Chaplin sagt:

    Mein ML darf 3,5 to. ziehen, unser Pick-up glaube ich 2,5 to.

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Mitsu war das nech?? L200 oder??

  • Avatar Chaplin sagt:

    Ne, Nissan Navara, 2 Sitzer.

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    ***puuusstt**
    I mag net mehr…. :no:

  • Avatar nessi sagt:

    @Frotti: Ich auch net… 🙁
    Dazu kommt noch, dass wir nun auf Kurzarbeit sind und dass das mein Dauer-Ebbe-Konto nicht sehr begünstigt…und somit das „neue“ gebrauchte Auto erstmal bis zum Sommer warten muss :no:

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Danke – da guck ich nachher mal rein…

    Nessi…verständlich…scheiße mom überall wo man hinhört KA 🙁

  • EddieTB EddieTB sagt:

    Frotti, für Flachlandbewohner gibt es auch noch die Möglichkeit, einen Nissan X-Trail von 2 t auf 2,5 t auflasten zu lassen.

    Man braucht dafür eine Bescheinigung von Nissan und muß diese beim TÜV vorlegen, dort bekommt man dann eine offizielle Bescheinigung, die man dem Fahrzeugschein beilegen muß. Und die Anhängerkupplung muß ausreichend dimensioniert sein.

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Danke Eddi 😉

  • Avatar flyinghorse1 sagt:

    Heute war der neue Mitsubishi-Prospekt im Briefkasten: Neuer L200 mit 178 PS und 3.5 t Anhängelast. Das nenn ich ein Zugpferd :ja:

  • Avatar Valioso sagt:

    Moin, ich habe seit einigen Jahren Mercedes Kombi und war immer gut zufrieden. Kann was ziehen (2,1t), passt ne Menge rein, sind praktisch unkapputbar und in der Anschaffung als gute Gebrauchte nicht sooo teuer. Seit 8/08 habe ich wieder einen netten gebrauchten (Bj 94) mit allem was ich brauche für 2000 Euronen gefunden. Der Vorgänger war leider arg in die Jahre gekommen (Bj 88 ) hat mich aber nie im Stich gelassen.

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    flying – wenn ich das nötige Kleingeld für den Neuen L200 hätte – wäre es meiner 😀

  • Avatar Legolas sagt:

    http://www.motor-talk.de/forum/erhoehung-der-anhaengelast-beim-a8-4-2-t1592957.html Audi A8 4,2 http://www.audi.at/de/seiten/extralinks/gross/564.pdf

    Sky, so einen haben wir, aber mal ganz ehrlich mit dem wollte ich dennoch nicht den Hänger ziehen, ausserdem würde mir Männe auf´s Dach steigen :stein: Ich darf mit meinem T5 Multivan 2,5 Tonnen ziehen, die Länge war anfangs gewöhnungbedürftig, aber man hat Platz ohne Ende, sollte die Sattelkammer des Hängers mal zu klein sein 😉 Und mit den 178 PS zieht sich der Anhänger mit meinen beiden Friesen drin problemlos, auch am Berg.

  • Avatar Gentlegladur sagt:

    Wir fahren jetzt seit 4 Wochen Nissan Terano 3.0 TDI. Habe mich lange vorher informiert und die Nissans sind lt. der Geländewagenfreeks nicht tot zu kriegen. War in div. Offroad-Foren unterwegs. Und ich liebe unseren Nissan!! das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/25309/ Die ersten Anhängerfahrten waren ein wirklicher Genuß! Lahm ist er auch nicht, bringt mit seinen 154 PS, so locker 180km/h auf der Autobahn. Und wir geben den freiwillig auf gar keinen Fall wieder her. War ein Schnäppchen. Man muß nur gucken: http://www.mobile.de

  • Avatar nessi sagt:

    Ich will auch den Nissan Terrano *mitdemFußaufdenBodenstampf*…aber als 2/3 Türer!

    @gentle: Was verbraucht Euer im Durchschnitt?

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Aber die Optik :panik1:
    genau wie der Hyundai :panik1:

    Man kann doch nciht immer mit geschlossenen Augen zum Autowagen wackeln… :whistling:

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    hier in der Gegend steht gerade ein
    Hyundai galopper (1999) für 5999 €
    und ein Mitsubishi Galopper (1998) für 4000 €

    beide eine AHK von 3 t :nix:

  • Avatar Jen sagt:

    Ich habe einen Nissan Terrano II 2.4l Benziner, manuell zuschaltbarer 4×4, zieht 2.8T und hat mich schon sicher mit 2 Pferden im Anhänger in den Jura (steile, kurvige, schmale Strassen) gebracht oder auch bei überraschendem, starken Schneefall nach Lehrgang Pferdchen sicher in den heimischen Stall gefahren. 🙂 Hab ihn vor 8 Jahren gebraucht gekauft, hat mittlerweile über 210’000km und läuft bestens. Hoffentlich noch lange! :ja: Hatte zweimal ein elektronisches problem: 1x mit Zentralverriegelung und 1x automatischen Scheiben, die nicht mehr funktionierten, was anscheinend bei nissan mal noch öfters auftauchen kann. Ansonsten nur der übliche Kram und keine ausserordentlichen Reparaturen.

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Habe gerade auch wieder nach Terrano geschaut 😀 das geht auch finanziell :ja:
    Jen was zahlst Du an Steuern?

  • Avatar Jen sagt:

    Nützen dir Schweizerpreise etwas…? müsste mal nachschauen, glaube die letzte Strassenverkehrsabgabe war – ohne Gewähr, mein Hirni hat diesbezüglich einen exzellenten Verdrängungsmechanismus – um die CHF 450.- (Kanton Zürich)

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    :doh: ich Dusel – ich glaube eher nicht…
    Glaub die Schlüsselnr sind in der Schweiz auch anders…

  • Avatar Legolas sagt:

    Schlüsselnummern sollten gleich sein, denn die sagen aus welcher Hersteller und welches Modell das ist.
    Hatte schon welche aus Italien, Slowenien…nur der Schein sieht anders aus 😉

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Ahhh ok!! Wußte nur das irgendwas anders ist 😀

    Die Briefnummern sind aber irgendwie anders oder??? Egal 😀

  • Avatar nessi sagt:

    Ich war grad unterwegs und hab zufällig einen gebrauchten Nissan Terrano II beim Händler stehen sehen.
    Ein 4/5 Türer, Turbo Diesel, Baujahr 2000, 103.000km gelaufen, 74KW = 100 PS ca. – soll noch 8750€ kosten.

    Hat der eigentlich zwei Rücksitzbänke und gar keinen Kofferraum???? Sah so aus beim Reingucken… :nix:

    Mh nicht uninteressant, auch wenn es mein Budget übersteigt, und eigentlich hatte ich mich ja schon gegen einen Diesel, wegen der hohen Steuer, entschieden…. :denk:

    Und Frotti…ich find die gar nicht so hässlich – ausserdem kann man ja nicht alles haben! 😉

  • Avatar Jen sagt:

    Er hat eine separate Sitzbank für den kofferraum, die man aber einfach reintun bzw. entfernen kann. Ich habe sie nie drin. ist allerdings eher für Kinder oder personen mit kurzen Beinen geeignet, da wenig Platz. Ist die Bank raus, hat man einen wunderbar grossen Kofferraum 🙂

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Ja man kann sich in den nissan „reigucken“ 😀

  • Avatar nessi sagt:

    Beim gleichen Händler, wo ich den 4/5 Türer Nissan Terrano stehen sehen hab, steht nun noch ein 2/3 Türer.

    Sehr kompakter Geländewagen!!!! Ok..die Optik und die Farbe (helles türkis) ist nicht umhauend, aber so schlimm auch nicht…da kann man mit leben! 😀
    Er ist von 1996 und etwas um 164.000 gelaufen, allerdings auch ein DIESEL!
    Ansonsten aber eigentlich perfekt für mich… vor Allem 2,8t Zuglast und manuell einschaltbarer Allradantrieb! :love:
    Soll noch 4350 € kosten…also erschwinglich, wenn ich meinen anderen Wagen verkauft habe!

    Nur die Steuern für einen Diesel…da bin ich noch ein bißchen skeptisch, ob sich das rechnet für mich. :denk:

    Ein Freund und Automechaniker fährt heute nach der Arbeit für mich nochmal hin und guckt sich den an! Bin gespannt, was er sagt!
    Wenn er grünes Licht gibt, werde ich nochmal hinfahren und die Telefonnummer des Vorbesitzers verlangen zwecks Steuern und Verbrauch des Wagens!
    Vielleicht hab ich ja endlich was gefunden… :bravo:

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Ei… da drück ich Dir mal die Daumen!!!!!!!

  • Avatar Raglan sagt:

    Der Terrano würde mich auch interessieren…was verbraucht der den als Benziner im Schnitt?

  • Avatar nessi sagt:

    @Raglan: Was ich so recherchiert habe, zwischen 9 und 12 Litern je nach Fahrweise!

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Nessi was mit dem auto geworden??

  • Avatar nessi sagt:

    NOCH nichts…mein Bekannter war dort und fand den Wagen auf den ersten Blick ganz gut.
    Ich soll nun nochmal hin und nach TÜV fragen, wie lange und ob der noch TÜV hat…
    Wenn ja, dann Probefahrt vereinbaren und nochmal durchchecken lassen.
    Dann muss ich mich nochmal über Steuern und mögliche Vergünstigungen erkundigen.
    Da werde ich mich wohl am Mittwoch drum kümmern! :denk:

    Parallel muss ich nun versuchen meinen Renault zu verkaufen, denn erst, wenn ich den los bin, kann ich mir den neuen Wagen leisten. :nix:

    Drück mir die Daumen! 😉

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Das werde ich natürlich tun!!

  • >