Fahren vom Pferd aus

By testadmin | Fahrsport

Hey!
Hab jetz mal ne Frage, hoff mal dass sie evtl jemand von euch beantworten kann.
Und zwar, steht für dieses Jahr wieder das eine oder andere Showprogramm an, und haben uns überlegt
uns mal im Fahren vom Pferd aus zu versuchen.
Kurze Info: Unsere Ponies sind alle geritten und 1-7 spännig gefahren, das ist also kein Problem.
Reiten und Fahren können wir auch 😉 haben diverse Reitabzeichen bzw. Fahrabzeichen.
Hat sowas jemand von euch schonmal gemacht?
Unsre Überlegung war bisher die Leinenführung. Haben es heute mal ausprobiert.
Ich einspännig und meine Freundin 2-spännig.
Selbstverständlich mit kompetentem Boden-Hilfspersonal 😉
Hat echt super geklappt, haben auch schon einige Hufschlagfiguren ausprobiert. Echt klasse.
Heute hatten wir die Leinenführung in etwa wie bei der Kandarenführung 3:1 , also die Zügel linke Hand (linekr Zügel zwischen kl. Finger und Ringfinger, rechter eins darüber) und die Leinen kamen von oben die Linke in der linken Hand, die Rechte Leine allein in der Rechten mit der Peitsche. Ähnlich der Zügelführung nach Fillis ?
Hab jetzt im Internet und in diversen Büchern nachgeschlagen, aber nix konkretes dazu gefunden.
Vielleicht hat ja jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht und kann uns noch Tipps geben.
Danke schonmal und noch nen schönen Abend

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

  • Mumpitz sagt:

    Ich habe es schon so gesehen: Leine in einer Hand, Zügel in der anderen. Ich selbst habe es für ein Weihnachtsreiten mit wenig Übung einfach gemacht – linker Zügel und Leine linke Hand, rechts rechte Hand – ging auch:

  • Shorty! sagt:

    Danke Mumpitz 🙂 sieht echt super aus 😉
    Beim 1. Mal üben hatten wirs auch so Zügel normal und die Leinen eben von oben durch.
    Aber ich glaub dass es so wie wir es heute probiert haben fast feinfühliger geht. ein minimales Handeindrehen bzw ausdrehen genügte da schon.
    Ach noch was…. wenn ich es auf deinem Bild richtig sehe, werden die Leinen durch Leinenaugen geführt ?!?
    Das haben wir bisher nicht so gehandhabt, damit wir im Notfall die Leinen schneller übergeben können.
    Jetzt brauchen wir nur noch die richtigen Kostüme und dann kanns losgehen 🙂

  • Mumpitz sagt:

    Ich denke auch, daß es mit anderer Leinenführung besser geht, hatte damals aber nur ein Mal üben können und wollte nicht so viel rumprobieren.
    Ja, ich hatte Leinenaugen, allerdings die Leine nicht geschlossen. Außerdem ist das „Fahrpferd“ außerordentlich zuverlässig und reagiert sehr gut auf Stimmhilfen. Aber gefährlich ist es schon, da hast Du Recht.

    Was für Kostüme wollt Ihr denn anziehen?

    Viel Erfolg und vor allem Spaß!

  • Shorty! sagt:

    Servus 😉
    Ham uns bisher überlegt, dass wir eben was schickes brauchen, in Richtung Uniform oder so.
    Weil es ja au was „edles“ ist, was wir machen. Vorderpferde schick bandagiert, dann hab ich heut mal mit meiner Mum geredet, die hat gmeint rote Blusen und da irgendiwe sowas Rüschenartiges annähen und dann schwarze aufgepimpte Blazer anziehn, also mit goldene Knöpfen, Borden oder Schulterklappen und so.
    Jetz mal schaun was die anderen so sagen, denen hab ich bisher noch nix erzählt.
    Aber wenn nohc jemand ne Idee dür uns hat, immer her damit 🙂 auch wenn jemand Musik weiß, die in dazu passen könnte, immer vorschlagen!
    Liabs Grüßle

  • Cassalina sagt:

    übrigens nennt sich diese Art des fahrens vom gerittenen Pferd aus -Tandem

  • Diana sagt:

    Tandem nennt man es eigentlich, wenn man vor einen Einspänner noch ein zweites Pferd vorspannt.
    Wenn man ein Pferd vor ein gerittenes Pferd „spannt“, heißt es „Fahrschule vom Sattel“.

  • Shorty! sagt:

    Danke Diana wollt ich auch grad sagen, mit dem Tandem, das haben wir auch schon gemacht.
    „Fahrschule vom Sattel“ hab ih auch schon mal gehört wenn ich mich recht erinner. Mir war nur fahren vom Pferd aus geläufiger 8)

  • pfema sagt:

    Tandem :thumbdown:

    Vierspänner für Arme ;(

    LG

    Peter

  • Diana sagt:

    Tandem :thumbdown:

    Vierspänner für Arme ;(

    Meinst Du?

    Ist auf jeden Fall viel schwieriger zu fahren!

  • Mumpitz sagt:

    Tandem :thumbdown:

    Vierspänner für Arme ;(

    Meinst Du?

    Ist auf jeden Fall viel schwieriger zu fahren!

    Das ist bekannt, aber eben für Arme, die sich „nur“ zwei Pferde leisten können… 😀

  • Cassalina sagt:

    na dann haben die Fernsehfritzen und die Leute bei der Hengsparade wohl was falsches erzählt als sie eine Vorführung mit Tandem-reiten ankündigten und das oben beschriebene Fahren vom Pferd aus zu sehen war. Auch meine ehemalige Reitlehrerin nannte Ihre Vorführung auf der Hansepferd Tandem-reiten. Na ja wenigstens wissen wir ja was gemeint ist 🙂

  • pfema sagt:

    Erbsenzählerei… das…

    Vierspänner für Arme nur wegen der Griffe. Ansonsten schon richtig, schwieriger auf jeden Fall…

  • Shorty! sagt:

    … is ja grad egal wie man es nennt, hauptsache ist doch ihr wisst was ich mein 😉
    Hab jetz auch mal noch ein bissle älteres Bild gfunden mit einem Tandemgespann von uns. Und zu den Griffen, die sind mir ja schon 4-Spännig zu kompliziert, bzw. ich hab vllt auhc einfach zu kleine Hände und mich noch net so arg damit befassen müssen. Unsre Stallbesi fährt auch 7-spännig, von dem her, schwieriger geht immer 😛
    Falls es Fotos von uns gibt, von dem Auftritt kann ich sie ja auch einstellen, wenn ihr wollt.
    Guats Nächtle euch noch…. ich muss morgen wieder in d’Schule, da sollt ich wenigstens ein bisschen ausgeschlafen sein

  • nessi sagt:

    Geplant hatten wir sowas auch schon und auch geübt…und zwar mit zwei Friesen als Reittier und zwei kleinen Welsh-A-Rappstuten als Fahrpferde (Ein-, Zwei- und Vierspänner gefahren). War aber nicht so einfach auf Grund des Größenunterschiedes und weil die beiden kleinen Stütchen etwas frech waren und nicht so ganz wollten wie wir. Aber mit mehr Übung wäre das sicher gegangen.
    Allerdings war das Event ein etwas Größeres und das war uns zu unsicher mit den beiden Kleinen, die kannten nämlich keine Auftritte.

    Ich fand es anfangs aber auch sehr schwierig mit den Leinen. Auf die 3:1 Führung bin ich gar nicht gekommen und daher war das sehr viel Getüddel….

  • Shorty! sagt:

    Hallo nochmal….
    Thema nochmal hochschubs….
    @ nessi: Also die auf den Hengstparaden machen des genauso….

    @ all:
    Wir hatten heute unsern Auftritt und es hat echt spitze geklappt. Hatten ja auch nur 1x sporadisch geübt und gestern in der Sattelkammer unsere Kür zusammengestellt. Hat aber sogar richtig Spaß gemacht, obwohl ich dem ja wirklich kritisch gegenüber stand. Werden diesen Auftritt vermutlich auch in paar Wochen anderenortes wiederholen.
    Das einzigst Dumme heute war, dass nach uns nochmal welche das selbe gemacht haben, mit 3 arabern und 3 Kaltblütern, also auch 2-spännig. Aber unsere Vorlage war einfach zu gut :nase: da konnten die glaub wirklich nicht mithalten, hatten nichtmal Reithelme auf :doh: und solche Profis warn des wirklich auch nicht…

    So hab hier jetz mal Bilder vom Abreiten, in der Halle wars leider zu dunkel.
    Also des einspännige bin ich mit 2 gekörten Welsh-B Ponyhengsten und des andere ist meine Freundin, 2-spännig auch Welsh-Ponies
    Also liebe Grüße und noch einen schönen Abend, bevor morgen wieder Schule, bzw. bei den meisten Schaffen anfängt.

  • Mumpitz sagt:

    Hey, das sieht klasse aus! :resp:

  • Shorty! sagt:

    Dankeschööön, warn echt alle total begeistert und wie immer siehts ja von unten tausendmal besser aus als aus Reiter- bzw. Fahrerperspektive.
    Die ganzen Schabracken und Kammdeckelunterlagen hat meine Freundin alles selber genäht, die is echt spitze :thumbsup:

    Also Guat’s Nächtle allerseits

  • träumel sagt:

    Hey Anna,
    das sieht wirklich toll aus :resp: :hurra:
    Finds super was ihr mit den Ponies alles macht :thumbsup:
    Weiter so und immer gerne mit Bildern 😀
    lg
    träumel

  • Patrizia sagt:

    Superschöne Idee!!!

    Ich hab das jüngst in Bückeburg gesehen, da war die Handhaltung, glaub ich „simpel“ für beide Pferde einhändig auf blanker Kandarre (also: Reitpferd mit rechter Hand, „Fahrpferd“ mit linker Hand geführt). Keine Ahnung was man alles schlucken muss um es jemals SO zu können. Sah aber geeeeil aus *schwärm*. :thumbsup:

  • Shorty! sagt:

    Dankeschöön euch allen!
    Ja mir machen so Showprogramme öfters, wobei es meistens etwas fetziger zugeht…. Ponyfußball,
    Knallrotes Gummiboot, Reise nach Jerusalem…. htten wir alles schonmal. 2002 warn wir auch in Friedrichshafen auf der großen Messe Reiten & Jagen, da war ich aber grad mal halb so alt und konnt net so arg mitmachen 😀
    Pics hats au auf meiner Hp büssi… des dauert immer so lang die so arg zu verkleinern :rolleyes:

  • >