Es reicht!

By Mumpitz | Archiv: Smalltalk

Diese Seite bewerten

allerdings gehe ich mal davon aus, um das mal ganz klar zu sagen, ich rede nämlich ungern um den heissen Brei,

Ich auch nicht, und ich habe mich jetzt seit Anfang August zurück gehalten…

dass den OSW- Veranstaltern der oldie-Kurs eine Woche später sagen wir mal missfiel.

Der KURS war es nicht, der uns missfiel! Es war und ist die Art und Weise, wie damit und mit uns hier seit Wochen umgegangen wird.

Es ist auch mit Sicherheit kein Zufall, dass Patrick gerade jetzt auf der Bildfläche erscheint.

Nein, das ist es nicht, aber es wurde Zeit!

Aza, ich nehme jetzt Deine Beiträge und offenbar auch Missverständnisse, denen sicher nicht nur Du durch mangelnde bzw. Fehl-Informationen unterliegst, zum Anlass, diesen Beitrag zu schreiben. Ich habe keine Lust mehr, den Mund zu halten, um irgendwem nicht zu schaden! Ich mag nicht mehr immerzu auf meinen Händen sitzen, um meine Meinung zu gewissen Dingen nicht zu schreiben! Und ich gestehe, daß mir seit gestern nun endgültig, nicht nur virtuell, wirklich übel ist.

Aber, von Anfang an:

Am 02./03.08.2009 erschienen innerhalb kurzer Zeit zwei Beiträge im Workshop-Thread, die inzwischen gelöscht sind. Ich habe sie noch!
Der erste, abends spät, war von Dir, Kerstin, und Du lobtest den Workshop, wie auch andernorts, in den höchsten Tönen, um gleich anschließend Dich in kryptischen Andeutungen zu äußern, warum Du zum Workshop 2009 nicht erscheinen könntest.
Der zweite Beitrag kam von Dir, Ina, am nächsten Morgen, ca. 9,5 Stunden später. Du stimmst Kerstin zu und schreibst, ebenfalls sehr untergründig, Du würdest „daher“ dieses Jahr auch nicht teilnehmen.

Mit diesen beiden Beiträgen war der Grundstein zu einem „bunten Treiben“ hinter den Kulissen gelegt, und die Saat des Misstrauens gegenüber dem Workshop und damit uns ausgebracht. Kommentar von uns: Keiner!

„Seltsamerweise“ folgte kurze Zeit später – waren es Stunden? – die Ankündigung eines Kerstin-Gerhardt-Kurses für das Wochenende nach dem Workshop durch Dich, Nicole. Als Moderator der Termin-Box(en) und als Supermod wohl wissend, daß solche Termin-Ankündigungen so im Pforg grundsätzlich nicht gestattet sind. Aber, getreu dem Motto: „Wenn‘s erstmal dringestanden hat, ist es bekannt, und diese Art der Werbung ist auch durch Löschung nicht rückgängig zu machen“, das Du bis heute virtuos weiter verfolgt hast, hast Du es eben versucht – mit gutem Erfolg! Als Du das mit dem Termin denn doch nicht so offen durftest, wurde aus dem Lehrgang eben ein Stammtisch – über vier Tage! Ja nee, is klar! Dafür erschien dann der Termin „verschlüsselt“ in diversen Signaturen, bis das auch nicht mehr ging. Die mehr oder weniger deutlichen „Andeutungen“ häuften sich. Was haben wir gemacht? Ja, richtig: Uns zurück gehalten, uns in keiner Weise dazu geäußert, auf den Händen gesessen! Nochmal: Weder Peter noch ich hatten und haben ein Problem mit dem Kurs an sich, wenn wir auch den Termin reichlich unglücklich fanden, weil dadurch die meisten Leute dazu gezwungen waren, sich zwischen Workshop und Kurs zu entscheiden – wie unnötig! Ein Problem hatten und haben wir allerdings damit, wie ich oben schon schrieb, wie das alles gehandhabt wurde. Noch viel unnötiger!

Irgendwie fiel aber dieser ganze Kram doch unangenehm auf, oder Dir, Nicole, wurden die Geister, die Du gerufen hattest, unheimlich. Jedenfalls hast Du plötzlich den ganzen Kurs-Thread gelöscht, nicht ohne zu betonen, daß man ja niemals etwas gegen den Workshop gehabt habe, diesem niemals habe schaden wollen, das alles gar keine Absicht sei und überhaupt! Wer‘s glaubt?! Hiermit wurde natürlich der ganze Kurs-Thread keineswegs uninteressanter, und es sah so aus, als hätte womöglich jemand von uns interveniert – passte gut, um uns, Peter und mich, weiter zu diskreditieren, ohne einen von uns direkt persönlich anzugreifen. Wir haben nach wie vor die Füße still gehalten! Daraus entstand natürlich, wie sollte es anders sein, ein neuer Kurs-Thread, und selbstverständlich konntest Du da gar nichts für, Du hattest ja Dein Bestes getan! Ganz nebenbei hast Du Pforg-User in ein anderes Forum gezogen, die sich dann freuten, endlich auch dort angekommen zu sein. Daß Du im Pforg Super-Mod bist, und Dich erst Recht an die Forenregeln halten müsstest, hattest Du dabei wohl „ganz aus Versehen„ vergessen. Dort, in dem anderen Forum verschwanden unliebsame Kommentare auf mysteriöse Weise…

Nun, die Zeit nahm ihren Lauf, der Workshop nahte, und ich bekam von u.a. einer vorgemerkten Teilnehmerin, die letztes Jahr noch vollmundig ihre Hilfe für dieses Jahr angeboten hatte, eine Absage für den Workshop, die mich nicht überraschte, hatte sie sich doch zum Kerstin-Gerhardt-Kurs bereits lange vorher angemeldet. Sehr überrascht hat mich allerdings ihre Begründung: Am Workshop 2009 interessierten sie sowieso nur zwei Referenten, und überhaupt sei ihr dieser Workshop zu Theorie-lastig! Ich glaube, daß nicht nur die Teilnehmer, sondern auch diejenigen, die nur das Programm des Workshop 2009 gelesen haben, eine Theorie-Lastigkeit, wenn sie ehrlich sind, keinesfalls bestätigen können.
Andere vorgemerkte Teilnehmer hielten es allerdings nicht einmal für nötig, trotz Nachfrage meinerseits (wegen der Planung), sich überhaupt zu melden, geschweige denn, abzusagen.
Ich fragte und frage mich, warum diese Leute nicht einfach sagen konnten: „Ich nehme am Kerstin-Gerhardt-Kurs teil und komme deshalb nicht zum Workshop.“ Ich fühlte und fühle mich immer noch für dumm verkauft, aber das macht ja nichts, war ich das doch inzwischen schon gewohnt. Wie feige! Was habe ich dazu gesagt? Nix – weder hinten- noch vorne-rum.

Fortsetzung folgt…

(226) comments

Add Your Reply
>