Entzündeter Zahn – Fieber?

By Diana | Zähne, Kopf

Diese Seite bewerten

Kann ein entzündeter Zahn bei einem Pferd hohes Fieber auslösen?

Der Fall vor gut zwei Wochen:
Pferd liegt im Laufe des Vormittags plötzlich und will auch nicht mehr aufstehen.
Fiebermessen ergibt 39,5 Grad.
Außerdem hat das Pferd eine Schwellung im Gesicht unterhalb des linken Auges, heiß und druckempfindlich.
Am Abend vorher ist das Pferd noch ganz normal geritten worden und es hatte weder Krankheitsanzeichen noch eine Beule am Kopf.
Der Tierarzt kommt spätnachmittags, Fieber ist bei 39,9 Grad. Er vermutet eine Zahnwurzelentzündung aufgrund der Schwellung, spritzt ein Antibiotikum und gibt folgende Prognose:
Entweder das Antibiotikum wirkt, das Fieber geht runter und die Schwellung verschwindet – dann ist erstmal alles gut.
Oder die Symptome bleiben oder kommen wieder und es kommt Schleim oder Eiter aus dem Nasenloch, dann bitte Klinik, Röntgen, OP.

So, das Fieber ist nach einem Tag weggegangen und weggeblieben.
Die Schwellung ist zurückgegangen, aber noch da.
Und es kam innerhalb der letzten 16 Tage zweimal etwas geruchsloser gelber Schnodder aus dem Nasenloch, einmal direkt am Tag nach dem TA-Besuch.
Ansonsten ist das Pferd fit und munter, gestern auch mal wieder geritten worden – alles normal, bis auf sehr häufiges Abschnauben.

So, nun mal bitte ein allgemeiner Blick in die Glaskugeln. 😀
Sieht das nach Zahnentzündung aus?
Oder ist das vielleicht ein Infekt ganz anderer Art und die Schwellung ist eher eine Prellung?
Mein Bauch war von Anfang an nicht bei Zahn, allerdings habe ich da nur eigene Erfahrungen, nicht beim Pferd.

Normalerweise wäre Klinik jetzt sicher das Richtigste, aber das Pferd ist momentan bei uns nur untergebracht und wir kommen für die Kosten auf.
Ta-Kosten sind im kleinen Rahmen unser Ding, aber Klinikdiagnostik mit OP fällt jetzt nicht darunter.

(8) comments

Add Your Reply
>