Enco und sein Backenzahn

By Enco | Zähne, Kopf

Im Sommer 2010 musste bei meinem Enco ein klitzekleines Stück eines Backenzahnes entfernt werden, welches er sich irgendwie abgebrochen hatte. Mein TA meinte damals, wenn ich Glück habe, bleibt der Rest gut. Im April diesen Jahres habe ich dann ganz normal Zähne machen lassen. Da war nichts Auffälliges. Seit Anfang Dezember allerdings fiel mir auf, dass Enco zwar normale Mengen frisst, aber trotzdem hatte ich das Gefühl, er frisst irgendwie komisch. Und irgendwie hatte ich immer diesen abgebrochenen Zahn im Hinterkopf. Manchmal dachte ich auch, er riecht komisch aus dem Maul.
Hm., ok. Am 14.12.2011 Urlaub beantragt und Termin mit TA gemacht. TA kam, Enco wurde sediert, Zähne angeguckt. Auf den ersten Blick nur Haken, nichts auffälliges. Zähne schleifen, mich reingucken lassen, tja, und dann kam der große Schock. Als mein TA noch mal nach dem vermaledeiten Zahn gucken wollte, sagte er auf einmal „Oh je, schauen Sie sich das an!“ Ich guckte rein und sah, wie mein TA mit dem Daumen ein Stück dieses (sch…) Zahnes bewegen konnte. Ich schaute ihn nur an und meinte „Jetzt muss er in ne Klinik, richtig?“. Er sagte, er versuche mal zumindest das lockere Stück rauszubekommen. (Ich muss dazu sagen, dass sich mein TA auf Pferdezähne spezialisiert hat!) Ja, und das wackelige Stück bekam er auch raus. Der Rest saß zu fest! Nun war nur noch ein Drittel des Zahnes übrig (Richtung Zunge, Oberkiefer links, ungefähr mitte). Alles Andere war ein großes Loch, so wie ich es gesehen habe. Hätte er nun versucht, den Zahn vollends rauszumachen, wäre der abgebrochen! So haben wir es dann gelassen. Nach der entsprechenden Wartezeit nach der Sedierung habe ich ihm Heu rein und war total froh, dass er ganz normal angefangen hat zu fressen. Am nächsten Tag hab ich in der Klinik angerufen. Die TÄ, mit der ich gesprochen hab, meinte, da ich knapp 70 km zu fahren habe, ich solle auf jeden Fall einen Termin machen, so dass er gleich am nächsten Tag operiert werden kann. Sie fragte mich auch, ob ihm denn schon eine Zähflüssige, gelbe, stinkende Flüssigkeit aus der Nüster läuft. Ich meinte dann „Nein, noch nicht, aber so lang will ich auch nicht warten.“ Ich bekam dann am 27.12.2011 um 11:00 Uhr einen Termin!
Meine Stallverpächterin und ich haben eine Maulspühlvorichtung gebaut. Damit spülten wir Enco jeden Abend das Maul aus. Enco ließ es sich super gefallen. Er war auch kein bisschen Kopfscheu. Geritten bin ich ganz normal und habe dabei ebenfalls nichts bemerkt.

Am 27.12.2011 dann mit Enco in der Klinik angekommen, wurde er sediert, der Zahn gespült, untersucht und drei Röntgenbilder gemacht. Die TÄ meinte, ich hätte Glück, dass es ein Backenzahn im vorderen drittel ist. Da gibt es keine Verbindung zur Nasennebenhöle! Er werde dann morgen in Vollnarkose gelegt, und sie werden zuerst versuchen, den Zahn durch die Maulhöle zu entfernen. Sollte das nicht gehen, werde von außen oberhalb des Zahnes ein Loch in den Knochen gebohrt und der Zahn (bzw. die Wurzel) durch dieses Loch dann rausgestempelt.
Am 28.12.2011 war ich ab 6:00 Uhr wach! Hin und hergewälzt und nicht wieder richtig schlafen können. Irgendwann bin ich dann halt aufgestanden. Ab da ging das Warten los. Wann rufen die denn endlich an! Ich hab zu meinem Mann gesagt, dass ich bis 13:30 Uhr warte und dann selber Anruf. So hab ich’s auch gemacht. Tja, und was sagt mir die Dame am Telefon? Enco war noch gar nicht dran, da sie zwei Notfälle hatten. Ich bin trotzdem um zwei losgefahren, ihn zu besuchen. Hab ihm extra nen Apfel mit. Ich dachte, wenn er eh noch nicht dran war, dann kann er ja nen Apfel fressen. Dort angekommen muss ich mich dann, bevor ich zu Enco gehe, anmelden. Da wurde mir gesagt, dass er nichts fressen darf, da er auf jeden Fall noch heute dran kommt. Ich bin zu ihm in die Box, wo er mit Zugang im Hals und Maulkorb drin stand. Ich hab ihn schön geputzt und nach ca. eineinhalb Stunden bin ich wieder gegangen.

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

Um 19:30 Uhr hab ich es nicht mehr ausgehalten und hab angerufen. Ich wollte wissen, ob er denn nun noch dran gekommen ist oder nicht. Der Klinikchef persönlich kam ans Telefon! Er meinte dann, es wäre ein sehr hartes Stück Arbeit gewesen, den Zahn rauszubekommen. Er musste NICHT von außen aufgeschnitten werden! Der Zahn wurde durch die Maulhöle entfernt. Als ich fragte, wie er denn aufgestanden sei, rief er seinen Helferinnen zu „Steht denn der Schimmel jetzt?“ „Ja, er ist grad im Moment aufgestanden!“
Puh, das hatte er jetzt auf jeden Fall hinter sich! Er hat nun eine Prothese drin, die drin bleibt, bis das Zahnfach „vergrannuliert“ (oder so?) ist.
Er frisst ganz normal und am Montag (02.01.2012) darf ich ihn wieder holen! Morgen werde ich ihn besuchen!

So, das musste ich jetzt einfach kundtun! Ich wünsch Euch allen einen guten Rutsch!!

  • GidranX GidranX sagt:

    Sowas braucht echt kein Mensch :huh: .. Schön das alles gut überstanden ist..

  • Avatar Quidam sagt:

    Die selbe Zahngeschichte ( und viel mehr…) hab ich mit meinem Oldie auch durchgemacht. Angefangen hat es als er 15 war…

    Ich wünsch Euch alles Gute für die Heilung :thumbsup: Ist ja schon mal super, dass sie nicht von aussen schneiden mussten :ja:

  • Enco Enco sagt:

    Ich hatte soooooooooooo Angst vor allem!! Und jetzt ist alles so super gegangen!!! Enco ist 11! Anscheinend sind so Zahngeschichten gar nicht selten! Die in der Klinik sind suuuuper nett! Uuuund ich bin echt froh, daß ich ne OP-Versicherung hab! 😀

    Ach ja, die Fahrt in die Klinik war auch noch so ne Sache! Die teil ich Euch auch noch mit. Mal sehen, ob ich´s heut noch schaff.

  • Avatar Quidam sagt:

    Ohja, über eine OP-Versicherung hätte ich mich damals auch gefreut… :rolleyes: Quidam wurde insgesamt 4x wegen Zähnen operiert – waren alles in allem um die 12.000,- € :wacko:

  • Enco Enco sagt:

    Ohja, über eine OP-Versicherung hätte ich mich damals auch gefreut… :rolleyes: Quidam wurde insgesamt 4x wegen Zähnen operiert – waren alles in allem um die 12.000,- € :wacko:

    Ähäm…….das hört sich fast so an wie „wenns einmal losgeht mit den Zähnen“! Oje :panik: , das hoff ich ja nun mal nicht!
    Waren denn die 4 Zahn OP´s bei Quidam zusammenhängend? Oder immer wieder was anderes?

  • Avatar Quidam sagt:

    Ich würde Dir gerne was anderes schreiben, aber es war zusammen hängend :tuete: Es muss aber ja nicht heißen, dass es bei Enco genauso läuft! :hug:

    Ich schick Dir per PN mal die ganze Story, würde hier den Rahmen sprengen – ausserdem geht es ja hier um Enco 😉

  • Enco Enco sagt:

    Ich schick Dir per PN mal die ganze Story

    Ja, bitte schick mir die PN mal! Auch wenn ich ein wenig Bammel hab, sie zu lesen! :S
    Ich hätte ja schon viel früher hier was wegen seinem Zahn geschrieben. Aber ehrlich gesagt wollte ich das alles jetzt erst mal hinter mich bzw. uns bringen. Ich hab hier auch schon nach ähnlichen Fällen gesucht, aber irgendwie nicht das Richtige gefunden. Und auch Tante google spuckte nicht viel drüber aus.

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Mensch, Heike, das ist ja ne doofe Geschichte. :hug:
    Schön, dass er es so gut weggesteckt hat und dass die nicht von außen schneiden mussten. In welcher Klinik steht er denn?

  • Enco Enco sagt:

    Mensch, Heike, das ist ja ne doofe Geschichte. :hug:
    Schön, dass er es so gut weggesteckt hat und dass die nicht von außen schneiden mussten. In welcher Klinik steht er denn?

    Gell, voll blöde Gechichte. Aber was willsch machen. So ist es halt nun mal und da müssen wir durch. Ich hoff jetzt einfach, daß wir das Schlimmste hinter uns haben!
    Er steht in der Pferdeklinik Kirchheim/Teck.
    Am 7.1. hätte ich Doppellongentermin bei Sabine. Den muß ich höchstwahrscheinlich absagen! ;(

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Bei Sabine kannst Du ja sicherlich einen neuen Termin ausmachen. :hug:
    Und in Kirchheim ist er sehr gut aufgehoben – die sind da richtig gut. :thumbsup:

  • Enco Enco sagt:

    Bei Sabine kannst Du ja sicherlich einen neuen Termin ausmachen. :hug:
    Und in Kirchheim ist er sehr gut aufgehoben – die sind da richtig gut. :thumbsup:

    Am 14.1. hab ich auch schon einen Sabinetermin! Mal gucken, was die am Montag sagen von wegen Gebiss reinmachen. Ich kann mir gut vorstellen, daß ich damit ne Zeitlang warten muss! :huh:
    Ja, die Klinik in Kirchheim soll richig gut sein. Ich selber hab bis jetzt nur diese Erfahrung. Allerdings weiß ich einige Leute, die ihre Pferde da hatten und auch immer wieder da hinbringen würden.

  • Enco Enco sagt:

    Da ich im Winter nicht so der Held für´s Hängerfahren bin, dachte ich mir, ich guck jetzt mal, ob ich tatsächlich Freunde hab! Eine Freundin von mir, die im Winter, wenn ich sage „ich fahr heut nicht, es schneit“ immer sagt: „Bei mir muss viel passieren, dass ich nicht mit Hänger fahr“ wäre doch eigentlich diejenige Welche, die mir Enco in die Klinik fahren kann. Ich hab sie angerufen, und sie sagte „Klar fahr ich Dir Deinen Enco in die Klinik. Nur holen kann ich ihn nicht, weil wir am nächsten Tag dann in Urlaub fahren.“
    Gut, die eine hätte ich schon mal. Brauch ich nur noch jemand mit gescheitem Auto und Hängererfahrung, der ihn mir dann holt. Dafür hab ich dann auch noch jemand gefunden. Super! Hat mich riesig gefreut! :hurra: Hab also doch tatsächlich mehr Freunde, als ich dachte!
    Der Kliniktermin am 27.12.2011 um 11:00 Uhr stand und rückte immer näher. Klingelt doch nicht glatt am 26.12.2011 um 18:45 Uhr bei mir das Telefon und die „Hinfahrfreundin“ ist dran. Sie liege mit Fieber im Bett und könne mich morgen nicht in die Klinik fahren. :doh:
    Gut, dafür dass sie Krank ist kann sie ja nichts, aber ein klein bisschen früher hätte sie mich schon anrufen können, dass ich mir evtl. jemand anderen suchen kann. X(
    Tja, da stand ich nun! Und was jetzt?? Muss ich halt doch selber fahren. Zum Glück ist es MEIN Hängerfahrwetter! Kein Schnee und kein Eis! Nachdem ich dann verzweifelt noch nach jemand gesucht hab, der wenigstens mitfährt, und leider niemand gefunden habe, hab ich meinen Mann gefragt, ob er mitfährt. Er hat mit Pferden absolut nichts am Hut, ist das zweite mal frisch an der linken Schulter operiert, wodurch er ein Abducktionskissen unter der Schulter tragen muß. Die absolut perfekte Hilfe also! Aber ich rechne ihm hoch an, dass er mitgefahren ist, so war ich wenigstens nicht allein. Zum Glück muß ich jetzt im Nachhinein sagen.
    Ich hab dann Enco morgens fertig gemacht und wir sind um 9:00 Uhr losgefahren. Mein Auto macht in letzter Zeit immer wieder Mucken mit ausgehen!!! Als ich mit dem Hänger losgefahren bin, hat er sich auch so komisch verschluckt. 8| Ich dachte nur, hoffentlich bringen wir Enco ohne Panne in die Klinik. Mein Mann meinte „Hast Du die Nummer vom ADAC im Auto, falls unterwegs was ist?“ Ich meinte dann nur „Jetzt mal bitte den Teufel nicht an die Wand. Es wird hoffentlich nichts sein!“
    Die Fahrt dahin war sehr, sehr mühselig, da die ganze Zeit auf Landstraße unterwegs, mit stellenweise super schlechten Straßen (ich dachte echt, Enco wird Seekrank!), serbentienenähnlichen Berg- und Talfahrten usw.! Wir sind dann aber zum Glück gut in der Klinik angekommen.
    Braaaaaaves Auto!!!!!!!!!!!!!!!! :thumbsup:

    Als Enco nach der Untersuchung in der Box stand und ich sah, dass es ihm gut geht, sind wir gegangen. Allerdings nur bis zum Auto! Ich sitz rein, will anmachen und mein Auto springt nicht mehr an! :blinzel: Keine Chance. Tausend mal versucht! Auto springt nicht an!
    Böööööööööööööses Auto!!!! :thumbdown:
    Mein Mann hat dann vorne reingeguckt und sah, welches Teil da Spirenzchen macht. Tja, was jetzt? Das Teil muß raus. Aber wie? Mit den Fingern? Etwas verzweifelt (70 Km von Zuhause weg und Auto springt nicht an) bin ich zum Klinikstall zurückgelaufen. Da stand ein Junger Mann (vom Klinikpersonal), den ich fragte, ob er uns helfen könne, mein Auto springe nicht an und wir müssten ein Teil ausbauen, und ob er evtl. Werkzeug da hat. „Ja klar“ sagte er, schnappte tatkräftig seinen Werkzeugkoffer und kam mit mir zum Auto. Ich habe dann das Teil ausgebaut (mein Mann kann ja mit seinem Arm nicht) und da standen wir dann: Und was jetzt? :nix: Der junge Mann hat dann gemeint, er fahre uns zu einem Schrottplatz nur für Mercedesteile. (Den kannten wir, denn da hatten wir schon hin und wieder mal Teile geholt, die man wo anders nicht bekommt). Ich hab oben an der Klinik gewartet. Nicht mal 10 Minuten später kamen sie wieder angefahren mit einem „neuen“ Relais. Das Ding eingesteckt und mein Auto lief wieder! Puh!!!
    Manometer, wär ich da allein gewesen, wär ich ganz schön blöd da gestanden! Übrigens war der junge Mann der Juniorchef der Klinik! Voll nett von ihm, dass er uns so toll geholfen hat!

    Heute hab ich dann beschlossen, da es ja richtig mild werden soll, dass ich meinen Enco auch selber wieder holen werde! Und mein Mann hat zugesagt, dass er wieder mitkommt!! :thumbsup:

  • July-Plankton July-Plankton sagt:

    Ich wünsche Enco alles alles Gute. Und das es die erste und letzte Zahngeschichte war.
    Wenn ich bei Quidam 12.000€ höre, wird mir ganz schlecht.
    Dir sicher auch. :red:

    Lg July :friend:

  • Enco Enco sagt:

    Danke für die guten Wünsche! :hug:
    Na, ich hoff auch mal, daß es die letzte Zahngeschichte ist. So was brauch ich eigentlich nicht nochmal!
    Und 12.000,00 Euronen…. :no: Ich wußte ja, daß es teuer werden kann, aber sooooo teuer! :panik1:

  • Helios Helios sagt:

    Enco, dann ist mein Wunsch für’s neue Jahr für euch eine Zeit ohne Zahngeschichten :hug: Alles Gute für den Bub 😉

  • Enco Enco sagt:

    So, Enco ist seit heute wieder zuhause. Es geht im sehr gut. Heute wurde in der Klinik nocheinmal kontrilliert, ob die Prothese sitzt. Sie sitzt nach wie vor gut. Morgen muß er dann von meinem Haustierarzt noch ein Langzeitantibiotikum bekommen. Als ich ihn heute nachmittag anrief, um einen Termin für morgen zu machen meinte er: „Weiß ich schon, die Klinik hat mich heute angerufen!“. Das fand ich klasse! :thumbsup:
    Enco darf alles fressen und ich darf ihn ganz normal reiten. Ich muß weiterhin drauf achten, wie und ob er frisst. In ca. vier Wochen muß die Prothese, die er im Moment drin hat raus und eine andere rein. Sollte das mein TA nicht vor Ort machen, muß ich halt nochmal in die Klinik fahren. Aber das bringen wir auch vollends hin. :ja:

  • Avatar Quidam sagt:

    :thumbsup: Super, freut mich das es so unkompliziert läuft :ja:

    Ich bin für die insgesamt 3 Plombenwechsel nach der letzten OP auch immer in die Klinik gefahren, ist halb so schlimm wenn man mit dem Gedanken hinfährt, dass das Pferd wieder mit nach Hause darf 😉

  • Avatar Mumpitz sagt:

    Anscheinend sind so Zahngeschichten nicht so selten

    Nein, sind sie nicht. Habe um einen Monat vorversetzt fast die gleiche Sache mit meinem 18-jährigen Ludwig gehabt, allerdings mit einem Zahn weiter hinten (M2), dessen Wurzel im Bereich der Kieferhöhle endet. Um diesen Zahn zu ziehen musste die Wange aufgeschnitten werden, und da die Wurzel des Zahns gespreizt war, musste der Zahn nach mehreren erfolglosen Versuchen ihn so zu ziehen zertrümmert werden. Wir sind gerade so an einem aufgebohrten Kiefer vorbeigerutscht. Wegen einer starken Nachblutung aus der Wange und der langen OP-Dauer von gut 2 Stunden musste Ludwig eine Woche in der Klinik bleiben (ca. 110km von mir weg). Inzwischen haben wir die Nachkontrolle und das Einsetzen des zweiten Platzhalters, den ich Ende Januar hoffentlich selbst rausgepopelt kriege, gut überstanden, und alles ist ok. Ludwig hat nach der OP gut 2 Wochen gebraucht, um wieder ganz in Ordnung zu kommen

    Uuuund ich bin echt froh, daß ich ne OP-Versicherung hab! 😀

    Ich auch! Die haben anstandslos und sehr schnell gezahlt. :hurra:

    Weiterhin alles Gute für Dein Pferd!

  • Enco Enco sagt:

    :thumbsup: Super, freut mich das es so unkompliziert läuft :ja:

    Ich freu mich auch! Wär super, wenns so unkompliziert weiter geht! 🙂

    Ich bin für die insgesamt 3 Plombenwechsel nach der letzten OP auch immer in die Klinik gefahren, ist halb so schlimm wenn man mit dem Gedanken hinfährt, dass das Pferd wieder mit nach Hause darf 😉

    Ich galub das mach ich auch! Wenn nur der Weg da hin nicht so furchtbar wäre! Aber wat mut dat mut! :nix:
    Dann muß man das drei mal hintereinander machen?

    Oh Mumpi, dann hast Du ja fast das selbe durchgemacht wie ich. Nur noch etwas schlimmer. Und mit dem Unterschied, daß Du auch noch vom Fach bist. Schön, daß es Ludwig wieder gut geht! Bei Enco war es der P3 oben links. Er war, wie der TA heute zu mir sagte, in sich mehrfach gebrochen. Wie ich auf der Rechnung sehen kann haben die zum rausmachen tatsächlich eine ganze Stunde gebraucht. Aber er mußte ja zum Glück nicht außen aufgeschnitten werden.
    Meine Klinik ist zwar nur knapp 70 km von hier, aber echt so ne scheiß strecke in der Ostalb, daß man für eine Strecke tatsächlich eineinhalb Stunden braucht!

    Ich werd die Rechnungen morgen an meine Versicherung schicken. Dann lass ich mich mal überraschen, wann die bezahlen!

  • Avatar Quidam sagt:

    Bei Quidam waren es 3x – das kommt ganz drauf an wie groß die Lücke ist :ja:

    Ich hatte einfach Fahrt 130km – aber das war´s mir wert. Es war nach 1,5 Jahren endlich ein Lichtblick, da wäre ich auch bis an´s Ende der Welt gefahren 😀

  • Enco Enco sagt:

    Bis jetzt ist alles noch ok! :hurra:
    Ich bin mit ihm heute das zweite mal nach der Klinik geritten. Alles normal! Er frisst auch ganz normal! In ca. drei Wochen muß ich dann wieder in die Klinik, um die Prothese wechseln zu lassen. Das macht mein Haustierarzt leider vor Ort nicht.

  • Avatar Mumpitz sagt:

    Alles normal! Er frisst auch ganz normal!

    Ich bewundere das immer wieder, wie gut Tiere oft solche schmerzhaften Eingriffe wegstecken im Vergleich zum Menschen. Ich glaube, das liegt daran, daß die nicht darüber nachdenken, sondern es so nehmen wie es ist.
    Schön, daß alles gut ist!

  • Enco Enco sagt:

    Enco geht es nach wie vor gut! Ob die Prothese noch da sitzt, wo sie sitzen soll, weiß ich nicht. Ich kann leider ned reingucken. Aber fressen tut er auf jeden Fall ganz normal.
    Am Donnerstag steht der erste Prothesenwechsel in der Klinik an!

  • Enco Enco sagt:

    Gestern war ich mit Enco dann nochmal in der Klinik, um die Prothese wechseln zu lassen. Ich bin kurz nach acht losgefahren, und war kurz nach halb zehn in der Klinik, Enco hat um kurz vor zehn seine Sedierung bekommen. Seine Prothese saß noch perfekt. Die wurde dann entfernt und es ist alles so super verheilt, dass er keine neue reinbekommen musste! Um 10:15 Uhr hab ich ihn dann kurz in ne Box gestellt und hab das Heunetz im Hänger weggehängt. Danach hab ich Enco dann so gegen 10:30 Uhr verladen und um kurz nach zwölf war ich mit ihm schon wieder am Stall! Alles gut gegangen und hoffentllich war das das Ende vom Lied.

  • Avatar Quidam sagt:

    Super, das alles so gut klappt :thumbsup:

    Ich drück Dir die Daumen, das es weiterhin so bleibt :hug:

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Super, Heike, dass alles so gut verheilt ist :thumbsup:

  • Enco Enco sagt:

    Dankeschön! :hug:

    Oh ja, ich hoffe auch, daß es so bleibt und nichts nach kommt! Fressen tut er auf jeden Fall super gut!
    Außerdem ist er drauf wie´s Messer! :bite:

  • Avatar Quidam sagt:

    Oh ja, ich hoffe auch, daß es so bleibt und nichts nach kommt! Fressen tut er auf jeden Fall super gut!
    Außerdem ist er drauf wie´s Messer! :bite:

    :thumbsup:

    Das ist doch schon mal klasse 🙂

  • Enco Enco sagt:

    Ja, das ist klasse und ich hab mich heut echt gefreut, einen quietschenden und bockenden Enco zu sehen. Was aber auch heißt, daß er morgen dringendst bewegt gehört. Da ich aber morgen nur frühs Zeit habe, wird man mich wohl morgen früh bei ca -15° auf´m Pferd sehen! :doh:
    Aber was tut man nicht alles, damit´s dem Pferdi gut geht!

  • Avatar Quidam sagt:

    Warm anziehen und los geht´s :attack:

    Bin heute auch bei -10 geritten, wenn auch nur ne kleine Runde – das 5 Schichten-System hat sich gelohnt :thumbsup:

  • Avatar Miraletta sagt:

    Na ich wünsche euch alles Gute. Schön das es deinem Süßen wieder besser geht..
    und morgen früh viel Spaß beim Eiskalt-Reiten. :rolleyes:
    Meine Mama hat mir zu Weihnachten selbst gestrickte Socken
    geschenkt. Früher habe ich über so was gelästert aber jetzt liebe ich sie dafür….
    Hoffe du hast so was auch

  • Enco Enco sagt:

    Es waren heute morgen sage und schreibe sogar – 19,8°!!!!! Mein Mann hat gemeint „willst Du echt reiten gehn? Hast Du gesehen, wieviel Grad es hat?“ „Klar geh ich“ hab ich gesagt. Er ist wieder ins Bett und ich bin in Stall! War knackig! Aber nicht nur die Temperatur, sondern auch mein Enco! :attack: Mich hats auf jeden Fall nicht gefrohren!!
    Ja, Miraletta, ich hab auch selber gestrickte Socken von meiner Schwiemu! 😀

  • Avatar Quidam sagt:

    Guten Morgen 😉

    wie geht´s Enco? Alles gut?

  • Enco Enco sagt:

    Guten Morgen 😉

    wie geht´s Enco? Alles gut?

    Danke der Nachfrage!

    Ja, Enco geht es nach wie vor gut! Ich hoff, es bleibt auch so *dreimalaufholzklopf*!
    Was mir ganz arg auffällt ist, daß er aus dem Maul wieder wie Pferd riecht (was ich tierisch gern rieche!)! Und nicht nach kaputtem Zahn!

  • Avatar Quidam sagt:

    Schön das es ihm gut geht und Ihr zudem den hässlichen Gestank los seid… :rolleyes:

  • Enco Enco sagt:

    Ich bin auch froh, das nicht mehr riechen zu müssen! Du weißt sicher, wie das riecht! :kotz:

    Im Nachhinein bin ich richtig froh, daß das alles so reibungslos verlaufen ist. Mich wunderts nur immer noch, daß er mit diesem kaputten Zahn trotzdem noch gefressen hat! Und das ist genau das, was Mumpi schreibt. Bewundernswert, wie Tiere damit umgehen! Zum Glück stinkt so ein Zahn irgendwann. Sonst würde man es ja gar nicht merken!

  • Enco Enco sagt:

    Meinem Enco geht es nach wie vor gut! 🙂

    Neulich dachte ich, ich brauch den TA. Er hat manchmal, nachdem ich ihm ein Leckerli oder einen Apfel gegeben hab, so komisch mit der Zunge rumgemacht. Das hab ich ein paar mal gesehen und meinte dann zu meiner SB, daß ich wohl wieder gucken lassen muß. Bis ich ihm dann wieder einmal einen Apfel gegeben hab. Danach hat er auch wieder so komisch mit der Zunge rumgemacht. Und „Plop“ viel ein Stück Apfel aus seinem Maul. Und zwar in der Größe der Zahnlücke!

    Tja, jetzt weiß ich, warum er hin und wieder mit der Zunge so rummacht! Ihm bleiben manchmal Stückchen in der Zahnlücke hängen, die er dann versucht mit der Zunge rauszubekommen! 😀

    Solange es nur das ist und nicht mehr bin ich ganz froh! :ja:

  • Avatar Quidam sagt:

    Freut mich das es ihm nach wie vor gut geht :ja:
    Und ja, diese Zungenbewegung kenn ich zu Genüge :rolleyes: Aber solange er alles gut fressen und anständig kauen kann ist ja alles in Ordnung :thumbsup:

  • Enco Enco sagt:

    Hach Quidam, ich finde es immernoch so super, daß Du für Deinen Quidam das alles mit den Zähnen auf Dich genommen hast! Er wird Dir für die Ewigkeit dankbar dafür sein, über welche immergrünen Wiesen er grad auch immer galoppiert!! Ja, Enco kann alles gut fressen und er kaut auch anständig. Und er riecht angenehm nach Pferd aus dem Maul! Natürlich werde ich nach all dem weiterhin mit Argusaugen darauf achten, wie er frisst und wie er riecht. Ich finde es auch echt bewundernswert, wie er das alles, was dieses Jahr schon war, so weggesteckt hat! Zuerst Ende letzten, Anfang diesen Jahres die Zahn-OP, und dann Ende Febraur der Stallumzug, der sehr, sehr viele Veränderungen für ihn und mich brachte! Für das Alles sieht er doch recht entspannt aus, oder? 😀 das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/52074/

  • Avatar Bohnchen sagt:

    Hallo Enco,

    ich habe auch so einen Zahnpatienten. Umso mehr weiß ich, wie schön es ist, dass es Deinem Lütten so gut geht.

    Bei uns mussten die beiden M2 also die oberen vorletzten Backenzähne gezogen werden. Da durck eine Fraktur des Zahns keine Krone mehr vorhanden war konnten sie nicht über die Maulhöhle gezogen werden.
    Ich war mit ihm erst in einer normalen Klinik wo man mir auch die Möglichkeit vorschlug die Du genannt bekommen hast. Ausstempeln der Wurzel über ein Loch von außen. Bei meinem wären das zwei Löcher gewesen, beide durch die Nasennebenhöhlen.

    Falls Dir oder jemand anderem sowas noch mal unterkommt: Bevor ihr eine Trepanation in Erwägung zieht (Ausstempeln), erkundigt Euch nach einem Arzt der die Bukkotomie durchführen kann.
    Meinem Pony wurden durch zwei minimal invasive Eingriffe (Wangenschnitt) im Stehen die beiden frakturierten Zähne gezogen. Es hat je Zahn etwa 4 Stunden gedauert aber das war es wert!

    Es wird dabei eine Art Schraube in den zu ziehenden Zahn bis in die Zahnwurzeln hineingeschraubt. Durch eine seitliche Öffnung durch die Wange des Pferdes wird ein Hebel angesetzt auf den dann Druck auf die mit der Zahnwurzel verbundenen Schraube ausgelöst wird. Mit Hammerschlägen wird dann von außen der zuvor gelockerte Zahn gezogen.

    LG

  • Avatar Quidam sagt:

    … um nicht zu sagen: tiefenentspannt 😉
    Jetzt kann Quitschi wenigstens wieder fessen was er will :seufz:

  • Enco Enco sagt:

    … um nicht zu sagen: tiefenentspannt 😉

    Stimmt, tiefenentspannt trifft es ziemlich gut!! Hm, :denk: irgendwie sehen alle bei uns so aus: das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/52076/ :ostern: :ostern: :ostern: :ostern: :ostern:

    Jetzt kann Quitschi wenigstens wieder fessen was er will :seufz:

    Hach, komm mal her!!! :hug: :hug: Ui, Böhnchen, das ist ja auch ganz schön heftig! Hoffentlich gibt unser Gebiss ab jetzt ruhe!!!

  • Avatar metunja sagt:

    Geile Bilder :ostern: :ostern: erinnern mich aber eher an Schorschies Muli *huschundweg*

  • Enco Enco sagt:

    Was meinst denn da? Die „Tiefenentspannt“-Bilder oder die Smileys mit den Muliohren??

  • Avatar Bohnchen sagt:

    Ui, Böhnchen, das ist ja auch ganz schön heftig! Hoffentlich gibt unser Gebiss ab jetzt ruhe!!!

    Ich glaube das einzig gute ist, dass man ab jetzt sensibilisiert ist. Da geht es mir wie Dir, man achtet auf Fressverhalten, Geruch und so.
    Wir haben neulich unsere zweite Kontrolle gehabt. Das positive ist, dass das Pferdegebiss so flexibel ist, dass es die Lücken schließt. Die beiden Lücken sind schon ganz klein und es gilt nur den Antagonisten immer schön flach zu halten, damit die Lücke zugeht.
    Den M3 wird es wohl über kurz oder lang auch irgendwann treffen da er ja jetzt frei steht, aber da ist wenigstens Krone drauf und nicht nur ein Haufen Zahnmüll…

  • Enco Enco sagt:

    Wie oft muss bzw. sollte ich denn, nachdem Enco´s Backenzahn gezogen wurde, nach dem „Gegenspieler“ gucken lassen?

    Kann mir das jemand sagen?

    Wie schnell wachsen denn Pferdezähne? Vor allem, wenn sie keinen Gegenspieler mehr haben?

  • Avatar jaara2008 sagt:

    Bei meiner Stute wird es nur alle eineinhalb bis zwei Jahre gemacht, weil es immer eine RIESENDRAMA ist. Und das ist eigentlich zu lang – besser wäre es, das jedes Jahr machen zu lassen.

  • Avatar Bohnchen sagt:

    Wie oft muss bzw. sollte ich denn, nachdem Enco´s Backenzahn gezogen wurde, nach dem „Gegenspieler“ gucken lassen?

    Kann mir das jemand sagen?

    Wie schnell wachsen denn Pferdezähne? Vor allem, wenn sie keinen Gegenspieler mehr haben?

    Wir haben ja eine ähnliche Vorgeschichte.
    Ich lasse einmal jährlich nachschauen. Lt. meinem ZA reicht das. Wir haben auch schon erste Erfolge zu verzeichnen, die Lücken auf beiden Seiten sind schon viel kleiner als vorher. Wir hoffen, dass sie sich ganz schließen.

  • Enco Enco sagt:

    Danke für die Antworten. Dann weiß ich das jetzt. Allerdings werde ich heute meinen TA anrufen, daß er mal nach Enco´s Zähnen guckt.

    Mir fiel ja immer wieder auf, daß er so mit der Zunge rummacht. Gras frisst er auch ganz normal. Nur hab ich das Gefühl, daß er Heu komisch frisst! Ich hab so das Gefühl, daß er nur auf der rechten Seite kaut. Sehen kann ich es natürlich nicht. Kann auch sein, daß ich mir das einbilde, weil ich halt echt akribisch drauf achte, wie er frißt. Aus dem Maul riechen tut er nach wie vor ganz normal. Auch beim reiten merk ich nichts. Ich lass einfach jetzt dann mal gucken. Wenn nichts ist oder er nur abschleifen muß, was ich natürlich hoffe, ist ja gut. Dann hab ich wenigstens gucken lassen. Trotzdem hab ich echt Angst, daß schon wieder was ist!

  • Avatar Quidam sagt:

    Ab dem Zeitpunkt von Quidams Zahn OPs hab ich halbjährlich rein schauen lassen und bei Bedarf wurde es gemacht. Was letztendlich aber dann nur jährlich der Fall war. Ich war vielleicht auch etwas hysterisch was Zähne anbelangt :tuete:

  • Enco Enco sagt:

    Freitag kommt wahrscheinlich dann mein TA!

    Mannometer, hab ich schiß, daß da wieder was im Argen liegt! Was, wenn schon wieder ein Zahn abgebrochen ist? Sollte das so sein und es so weitergehn, dann kann ich ihn womöglich mit 15 einschläfern lassen, weil er keine Zähne mehr hat!

    AAAAAAAAAAAAHHHHHHHHH :panik1: :panik1: :panik1: :panik1: :panik1: :panik1:

  • Enco Enco sagt:

    So, jetzt hab ich Gewissheit! Heute war mein TA da und hat Enco´s Zähne gemacht. Die Zahnlücke ist super verheilt. Der einzelne Backenzahn vor der Lücke ist bombenfest, und der „Lückengegenspieler“ ist überhaupt nicht länger als normal! Das mit der Zunge rummachen und schlecht fressen kam von einem Haken ein Stück hinter der Lücke, der ihm auch schon die Wange etwas aufgekratzt hat! Das war aber echt minnimal! Mein TA meinte, er sei ein Sensibelchen! Auf jeden Fall war es nichts schlimmes!! :hurra:

    Mein TA meinte, ich solle alle 3/4 Jahre nach seinen Zähnen gucken lassen. Alle halbe Jahre muß nicht sein! Nächstes mal werden dann auch seine Wolfszähne gezogen, die Enco jetzt erst schiebt (mit 12)!

    So, jetzt bin ich aber erst mal froh, daß keiner gerochen ist, und ich das heute mit eigenen Augen gesehen hab!! Jetzt kann das Wochenende und unsere Schnitzeljagd am Sonntag kommen!! 😀 :hurra: 😀 Hach, ich freu mich soooo!!!!

  • Avatar Bohnchen sagt:

    Ich freu mich total für Dich!
    Ich kenne das Gefühl. Aber das sich die Lücke schließt ist ein super Zeichen. Klasse! :thumbsup:

  • Enco Enco sagt:

    Ach Böhnchen, Du glaubst gar nicht, wie oft ich an Euch denke, die hier auch mit den Zähnen zu tun haben! Ich bin froh, daß Enco nicht das einzigste Pferd ist, dem ein Zahn gezogen werden mußte! Mein Mann sagt nämlich immer „Immer nur bei Deinem!“ Ich kann ihm zehn mal sagen, daß das nicht so ist. Glauben tut er mir das nicht, da die anderen Pferde bei mir im Stall halt nichts haben!

    Aber ich kanns ihm irgendwie auch nicht verdenken! In Letzter Zeit war tatsächlich immer nur was mit Enco. Wer von den dreien hat Kotwasser? Er! Wer von den dreien hat Durchfall und scheißt wie ne Kuh? Er! Wer von den dreien bekam Grasmilben und sah aus wie ein Streuselkuchen? Er!

    Kotwasser, Durchfall und Grasmilben habe ich erfolgreich bekämft. Und heute auch das komische fressen! Und ich hoffe jetzt einfach, daß es das war für die nächste Zeit!

    Nachdem Enco heute seinen Rausch ausgeschlafen hatte, hab ich ihn kurz in seine Box. Und ihr werdet wissen, wie schön das Gefühl ist, wenn Herr Pferd ganz normal anfängt Heu zu fressen! Kurz drauf hab ich Enco und seine Freundin auf die Koppel gebracht. Tja, und da war von der Behandlung heute nix mehr zu sehen. Beide sind explodiert!! :attack:

  • Enco Enco sagt:

    Dreifach :red: :red:

  • Enco Enco sagt:

    Vierfach :red: :red: :red:

  • Enco Enco sagt:

    Fünffach :red: :red: :red: :red:

  • Enco Enco sagt:

    Sechsfach :tuete: :tuete: :tuete: :tuete:

    Zur Erklärung: Meine Katze stand auf meiner Tastatur!! :motz:

  • Enco Enco sagt:

    Doppelt :red:

  • casper109 casper109 sagt:

    Zur Erklärung: Meine Katze stand auf meiner Tastatur!! :motz:

    Das kenn ich 😀

    Schön das alles gut ist mit den Zähnen, freu mich für euch :ja:

  • Avatar metunja sagt:

    Ja ja, jetzt war’s wieder die Katze :outlaugh:

  • Enco Enco sagt:

    Ja ja, jetzt war’s wieder die Katze :outlaugh:

    :eye: Die war´s auch! Und zwar die hier: das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/52404/

  • Avatar Pelle sagt:

    Neee, wie witzig! 😀
    Erinnert mich irgendwie an zu Hause… 😀

    Aber schön, dass alles gut bei Euch ist! 🙂

  • Enco Enco sagt:

    Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich Enco das Maul ausspühlen kann? Bis vor kurzem hab ich es mit dem Wasserschlauch gemacht, aber das Wasser ist jetzt so kalt, daß ich ihm das nicht antun möchte. Ich würde es gern irgendwie mit warmem Wasser spühlen! Warmwasseranschluß für den Schlauch haben wir aber leider nicht! Deswegen müßt ich irgendwie ne Spritze oder so nehmen. Aber so große Spritzen gibt es leider nicht! Was kann ich nehmen oder basteln? Jemand einen Tipp???

  • Avatar jaara2008 sagt:

    Kann man vielleicht so ein Ausspüldingensteil über den Tierarzt beziehen? Die haben doch so was. Und da könnte man ja dann warmes Wasser reinfüllen (Tauchsieder od. Wasserkocher)

  • Enco Enco sagt:

    Stimmt!!! Den könnte ich mal fragen, ob er mir so ein Teil besorgen kann! Super!! Danke für den Tip!!!!

    Er frisst nämlich zur Zeit wieder so komisch! Hätte ich nicht erst nach den Zähnen gucken lassen, würd ich das jetzt machen. Er macht immer wieder so komisch mit der Zunge rum. Und zwar auf der Seite, auf der der Zahn gezogen wurde. Als ich aber gesehen hab, wieviel Futterreste mein TA da beim Zähnemachen rausgeholt hat, könnt ich mir gut vorstellen, daß die Lücke mit Futterresten voll ist und ihn das unheimlich stört!

  • Avatar Ponyfreundin sagt:

    Hat eigendlich Deine OP-Versicherung die Kosten übernommen?

  • Enco Enco sagt:

    Hat eigendlich Deine OP-Versicherung die Kosten übernommen?

    Ja! Da aber ein paar Sachen dabei waren, die halt nicht mitversichert sind, hat sie zwar nicht 100 % alles übernommen, aber doch den aller größten Teil!

    Übrigens hab ich da was zum Maulausspülen gefunden :hurra: ! Ist normal für die Autobrange :red: ! Mein Mann besorgt es heut und dann mal sehen, wie es funktioniert!!

  • Avatar Quidam sagt:

    Das war bei Quidam auch so, sobald was in der Lücke hing machte er komische Verrenkungen mit der Zunge – wie wenn wir mit der Zunge pulen 😉 Ich denke nicht, das Du Dir da groß Gedanken machen musst! Ich hab bei Quidam auch nicht mehr wirklich gespült.
    Selbst Kasimir, der keine Zahnlücken hat und völlig gesunde Zähne hat macht das wenn die Heucobs zu klebrig waren oder die Karotten zu dick waren – er bekommt sein Mäulchen nicht wirklich weit auf.

  • Enco Enco sagt:

    Gut zu wissen, daß das andere auch machen! Quidam, Danke für´s Beruhigen! :hug:

    Vielleich guck ich auch viel zu genau hin!

  • Avatar Quidam sagt:

    Das ist völlig normal – frag mal wie hysterisch ich war :panik: Nach eineinhalb Jahren auf und ab aber vielleicht auch verständlich 😉
    Aber selbst heute noch lasse ich alle 6 Monate kontrollieren und bei Bedarf machen. Sicher ist sicher! :ja:

  • Enco Enco sagt:

    Nachdem mir mein TA ja sagte, daß ich bei Enco alle 3/4 Jahre gucken lassen soll, werde ich das auf jeden Fall so einhalten! Und er hat mir halt auch gesagt, daß ich sein Maul so ein zwei mal in der Woche ausspülen soll. Ich mach das jetzt einfach mal, dann seh ich ja, ob es was bringt!

  • Avatar Ponyfreundin sagt:

    Hat eigendlich Deine OP-Versicherung die Kosten übernommen?

    Ja! Da aber ein paar Sachen dabei waren, die halt nicht mitversichert sind, hat sie zwar nicht 100 % alles übernommen, aber doch den aller größten Teil!

    Übrigens hab ich da was zum Maulausspülen gefunden :hurra: ! Ist normal für die Autobrange :red: ! Mein Mann besorgt es heut und dann mal sehen, wie es funktioniert!!

    Wenns nicht zu persönlich ist, wüsste ich gerne was sie nicht übernommen haben.

  • Enco Enco sagt:

    Wenns nicht zu persönlich ist, wüsste ich gerne was sie nicht übernommen haben.

    Ups, das les ich ja jetzt erst :red: ! Sorry!! Griegst die Tage mal ne PN, gelle!!

    Heute genau vor einem Jahr hatte Enco seine Zahn-OP! Es geht ihm nach wie vor sehr gut! Er ist super drauf, frech und hat seit September einen Spielkumpel, mit dem er ausgiebig auf der Koppel rumblödelt :attack: ! Dank seinem neuen Sattel ist er in der Zwischenzeit ein Traum zum reiten :love: !

    Das mit der Zunge rumgemache ist weniger geworden und ich kann es in der Zwischenzeit sehr gut ignorieren!

  • Enco Enco sagt:

    Heute ist es ganz ganau zwei Jahre her, daß Enco seinen Backenzahn rausoperiert bekam! Wahnsinn wie die Zeit vergeht!! Ihm geht es nach wie vor sehr gut! Es kam bis jetzt keine neue Baustelle dazu! Er frisst alles ganz normal und nur hin und wieder macht er mit seiner Zunge ein bissle komisch rum, aber das hält sich in Grenzen! Im Frühjahr werde ich wieder nach den Zähnen gucken lassen, in der Hoffnung, daß nichts ist!

  • Avatar Ponyfreundin sagt:

    Oh, das ist toll zu hören!!! :thumbsup:

  • Enco Enco sagt:

    Danke! Ich freu mich auch, nach den ganzen Hiobsbotschaften, was da noch so kommen könnte. Klar kann mal wieder was sein, aber ich bin super froh, daß nach dieser Zahngeschichte bis jetzt nichts mehr war!

  • Avatar Miakoda sagt:

    Dann wünsche ich dir gaanz viel Glück, dass es dabei auch bleibt! :hug:

    Ne andere Frage… hat Enco ein Tagebuch… :daumen:

  • Enco Enco sagt:

    Dann wünsche ich dir gaanz viel Glück, dass es dabei auch bleibt! :hug:

    Ne andere Frage… hat Enco ein Tagebuch… :daumen:

    Dankeschön!

    Ne, Enco hat kein Tagebuch! Ich wollte ursprünglich mal ein machen und hatte da vorher versehentlich ein zwei (schlechte Handy-) Bilder von ihm hier ins Pforg gestellt, und da mir daraufhin leider von zwei Weibern hier aus dem Pforg auf nicht ganz nette Art und Weise gesagt bekam, daß mein Enco zu fett sei (iss er nicht! Zumindest laut aller Tierärzte, die ihn bis heute gesehen haben!!) und die lange nicht aufgehört haben damit, halte ich mich sehr zurück, von ihm Bilder einzustellen. Und von daher brauch ich ja kein Tagebuch machen! Ein Tagebuch ohne Bilder ist ja auch nicht schön!

  • Das Metzchen Das Metzchen sagt:

    Echt schade, Enco!!! Hätte DEN Enco gerne mal gesehen und näher kennengelernt. 🙁

    Vielleicht schickst Du mir ja mal ein… zwei… drei…. Fotos per PN 😉 Würde mich sehr freuen!!!

    LG 😉

  • Enco Enco sagt:

    Mach ich sehr gern! Aber nur, wenn die Bilder unter uns bleiben! Bekommst die nächsten Tage mal Bilder von ihm!

  • Avatar fichtefucht sagt:

    Auch Fotos haben will :blinzel: :daumen:

  • Enco Enco sagt:

    Na klar Fichte, griegsch au welche!

    Ach übrigens, Du hattest mir ja mal Bilder von Hufglocken geschickt! Kannst Dich dran erinnern? Die haben sich nun erledigt! Er brauch keine mehr! Ich hab mich im Oktober dazu entschlossen, ihn auf Barhuf umzustellen! (Wär auch ein gutes Tehma für ein Tagebuch)

  • Das Metzchen Das Metzchen sagt:

    Klar!!! Versprochen!!! :friend:

    Kann Dich ja verstehen. Schade nur, dass irgendwelche „Lästermäuler“ mit ihren boshaften und gehässigen Bemerkungen, wohl von Geltungsbedürfnis und Eifersucht zerfressen, es immer wieder fertig bringen, Leute so vor den Kopf zu stoßen, dass Sie hier gar nicht mehr (oder nur noch „zensiert“) posten.

    Freu mich auf Fotos von Deiner Perle! :hurra:

    LG

  • Enco Enco sagt:

    Klar!!! Versprochen!!! :friend:

    Kann Dich ja verstehen. Schade nur, dass irgendwelche „Lästermäuler“ mit ihren boshaften und gehässigen Bemerkungen, wohl von Geltungsbedürfnis und Eifersucht zerfressen, es immer wieder fertig bringen, Leute so vor den Kopf zu stoßen, dass Sie hier gar nicht mehr (oder nur noch „zensiert“) posten.

    Freu mich auf Fotos von Deiner Perle! :hurra:

    LG

    Tja, Pforg-Weiber halt! Aber ich bin ja nicht die einzige, die sich aus eben diesem Grund mit Bildern und posten zurückhält!

  • Avatar fichtefucht sagt:

    Na klar Fichte, griegsch au welche!

    :hurra: :hurra:
    Ja, kann mich gut erinnern. Hoffe, es klappt gut barhuf :attack:

  • Enco Enco sagt:

    Des klappt bis jetzt wunderbar! Gut, Steinchen spürt er schon gewaltig, aber auf der Koppel geht er ab wie Schmitts Katze (und ich muß mir keine Gedanken mehr machen, daß er ein Eisen verliert!! 😀 ), in der Halle läuft er problemlos ohne was und im Gelände reiten wir seit neustem mit Hufschuhen! Guck: https://www.youtube.com/watch?v=lpjay5dFX8Y Da hatte er allerdings hinten noch seine Eisen drauf. Die sind aber in der Zwischenzeit auch unten und ich hab auch für hinten Hufschuhe! Seine Hornqualität und Hufstellung haben sich enorm verbessert seit die Eisen runter sind!

  • Avatar fichtefucht sagt:

    8) 😀

  • Avatar fichtefucht sagt:

    Huhu, danke für die Bilder :hug:
    Dein Enco ist ein ganz Hübscher :herz:
    Und er ist absolut nicht zu fett, mach Dir da keinen Kopp :thumbsup:

  • casper109 casper109 sagt:

    und im Gelände reiten wir seit neustem mit Hufschuhen! Guck: https://www.youtube.com/watch?v=lpjay5dFX8Y

    Enco, welche sind das die Back Country und wie zufrieden bist du, meine laufen ja auch mit Hufschuhen und ich bin mit den Easyboot epic für Casper nicht so ganz zufrieden, da die eine Nr. zu groß und die andere gerade am Anfang passt und nach gut 2-3 Wochen nicht mehr und ich die größeren nehmen muss :seufz:

  • Enco Enco sagt:

    und im Gelände reiten wir seit neustem mit Hufschuhen! Guck: https://www.youtube.com/watch?v=lpjay5dFX8Y

    Enco, welche sind das die Back Country und wie zufrieden bist du, meine laufen ja auch mit Hufschuhen und ich bin mit den Easyboot epic für Casper nicht so ganz zufrieden, da die eine Nr. zu groß und die andere gerade am Anfang passt und nach gut 2-3 Wochen nicht mehr und ich die größeren nehmen muss :seufz:

    Wo hast Du denn Deine Hufschuhe her? Meine Hufpflegerin ist Hufschuhcoach. Als Enco die für die Vorderhufe bekam war sie ewig da und hat sehr viele anprobiert und getestet, ob sie sich drehen und wie er damit läuft. Danach sind wir dann in die Halle und haben Enco mit Hufschuhen richtig laufen lassen mit ausbremsen und so. Und der ist gelaufen! Und die halten bombenfest! Für die hinteren dann vier Wochen später die selbe Prozedur! Für vorne hab ich die „Easyboot Glove Back Country“ und für hinten die „Easyboot Transition“. Bis jetzt bin ich super zufrieden mit allen! Und ich würde es nie mehr anders machen als mit Hufschuhcoach! Selber messen und bestellen ist Käse! Die passen dann in der Regel nicht, drehen sich oder man verliert sie ständig! Meine Stallbesitzerin hat die Epic für vorne und die Back Country für hinten! Auch die wurden von unserer Hufpflegerin angepasst und passen wie angegossen! Bei beden Pferden passen alle Hufshuhe auch nach der Hufbearbeitung noch super! Versteh ich ehrlich gesagt nicht, warum bei Casper die Hufschuhe nur drei Wochen passen und dann nicht mehr!

    Huhu, danke für die Bilder :hug: Dein Enco ist ein ganz Hübscher :herz: Und er ist absolut nicht zu fett, mach Dir da keinen Kopp :thumbsup:

    Viiiiilen lieben Dank!! :hug:

  • Enco Enco sagt:

    Heute habe ich bei Enco mal wieder Zähne machen lassen! Bisschen Haken und der Gegenspieler vom gezogenen Zahn ist ein klein wenig länger gewachsen. Jetzt ist alles wieder gut und er frisst auch ganz normal! Bin froh, daß ich den Termin jetzt hinter mir hab! Ich mag diese Termine nicht sonderlich!

  • Enco Enco sagt:

    Ich weiß au ned warum, aber heute hab ich mal gedacht, ich sage Euch einfach mal, daß es meinem Enco blendend geht! 🙂
    (naja, wen es halt interessiert! Die, die es nicht interessiert brauchens ja ned zu lesen!)

  • Avatar Aragon sagt:

    Das kann ja jeder behaupten, her mit dem Fotobeweis! 😉

  • Avatar jaara2008 sagt:

    Enco, ich kann mich noch an Dich erinnern – ich freue mich für Dich und Dein Pferd! 🙂

  • Enco Enco sagt:

    Juhuuu, es kennt mich noch jemand!! :thumbsup:

    Aragon, das mit dem Foto ist nicht so einfach! Ich war ne halbe Ewigkeit nicht hier und muß zugeben, daß ich im Moment nicht weiß, wie ich ein Foto hier einstellen kann! :/

  • Honeybear Honeybear sagt:

    So ne faule Ausrede … 😀

    Den Knopf „Antworten“ hast du ja schon gefunden und benutzt. :thumbsup: Wenn du dann unter das Schreibfeld schaust, gibt es den Knopf „erweiterte Antwort“ und TADAAAAAAAA … da kann man dann Dateien, sprich BILDER (auf Größe achten), hierher laden.

    Schön, von euch zu lesen. 🙂

  • sweltsje sweltsje sagt:

    ich kenne den Enco und seinen Backenzahn auch noch…
    ​und ich fänd ein Bild nach so langer Zeit auch völlig in Ordnung 😀

  • casper109 casper109 sagt:

    Na „alteingesessene“ Foris vergisst man doch nicht…..und Bilder sind immer gut 😀

  • Enco Enco sagt:

    So, ich antworte das erste Mal vom Handy aus! Mal gucken, ob’s funktioniert!

    Attached files

  • Enco Enco sagt:

    Hugh, ich glaub es hat geklappt!

  • Enco Enco sagt:

    So, da sind se, meine versprochenen Bilder!

    Attached files

  • Avatar jaara2008 sagt:

    Er sieht sehr zufrieden aus!!! 🙂

  • Avatar Aragon sagt:

    Auf dem letzten Bild sieht er exakt aus wie der PRE einer Freundin. Hab leider nur ein Foto mit eingeflochtener Mähne, die ist original auch so grau.

    Attached files

  • Enco Enco sagt:

    Stimmt! Könnt mein Enco sein!
    Er ist jetzt 16. Ich denke ganz weiß wird er ned werden! Sein Papa war braun! Das wird wahrscheinlich der Grund dafür sein!

  • Dori Dori sagt:

    Ich kenne dich auch noch.Mensch so ein schönes Pferd. Schimmel sind ja nicht so meins, aber Enco gefällt mir sehr.

  • Enco Enco sagt:

    Danke Dori! 🙂 Ich wollte auch nie einen Schimmel! Wegen der Mistflecken X/ ! Aber mit Enco hab ich richtig Glück! Er hat höchst selten welche! Aber Panieren kann er sich richtig gut! Das wollt ich mal dokumentieren! Aber auf’m Foto kam’s ned rüber! So hab ich kurzer Hand Zebrastreifen rein gemacht! Und schwupp die wupp sah man die Panade! 😀

    Attached files

  • Enco Enco sagt:

    Heute hab ich die jährliche Zahnbehandlung machen lassen! Außer ein paar kleinen Haken war nix! Bis auf daß die Lücke des gezogenen Zahnes tatsächlich kleiner geworden ist!
    Bin froh, diesen Termin heute mal wieder hinter mich gebracht zu haben!!

  • >