Dressursattel mit möglichst wenig Pauschen

By Tibatong | Ausrüstung

Diese Seite bewerten

Hallo ihr Lieben,

irgendwann muss auch ich alte Springsattelgurkerin beginnen, mich nach einem Dressursattel umzusehen. Der gestrige zufällige Besuch im hiesigen L****au ließ mich schon mal neugierig an deren doch recht großem Angebot vorbeischlendern und ich musste leider feststellen, dass da fast nur sogenannte Sitzprothesen (Tiefsitzer mit riesigen Pauschen, viel Leder und total schwer) herumhingen :kotz:
Das geht für mich gar nicht! Ich will einen möglichst flachen, einfachen Sattel ohne grosse Sperenzchen mit dem ich nahe am Pferd bin und bei dem ich zu Not auch mal kurzfristig den Bügel etwas kürzer machen kann. Bei den Springsätteln sind das diese „Close Contact“-Typen. Bei meinem Traki vor 20 Jahren hatte ich einen einfachen, recht harten aber trotzdem bequemen Passiersattel. Der Westfale hatte einen hellbraunen Stübben Tristan, ein Traumsattel, den ich Hornochse für den Rennsattel in Zahlung gegeben habe :doh:

Natürlich muss der Sattel aufs Pferd passen. Da aber viele von euch die Sattelsuche schon hinter sich haben, bitte ich um Tipps, welche Satteltypen am ehesten meinen Vorstellungen entsprechen könnten, damit ich wenn das „Projekt“ akut wird, nicht völlig planlos im Satteldschungel herumirre *wähhhhh* :flucht:

Danke schon mal….. 😉

(28) comments

Add Your Reply
>