Die Kaltblut- Fraktion

By testadmin | sonstige Pferdebilder

So, will euch hier nun ein paar Bilder von meinem Schwarzwälder Kaltblut präsentieren.

Erstmal ein paar profesionelle Shootingbilder von eine befreundeten Fotografin (Copyright der Bilder liegt bei www.caroline-bachert.de )

2008
Oktober


Mit mir zusammen


Das erste Mal ohne Sattel reiten 😀

2009
April


Auch mal freihändig


Mit seinem besten Kumpel Oddur (ausgesprochen: Odür)

August


Gebisslos sind wir auch häufiger mal unterwegs


Soviel zu den trägen und faulen Kaltblütern 😀

2010
Januar

und zum Schluss ein Bild, dass auch Kaltblüter richtig ordentlich Dressur laufen können (was in vielen Köpfen ja leider garnicht vereinbar ist)

Uh, sind irgendwie ein paar Viele geworden *lach*

  • Avatar träumel sagt:

    Hallo und herzlich willkommen 🙂

    schönen Kalti hast du da :love: :thumbsup: :resp:
    viel Spaß hier !
    träumel

  • Avatar netti sagt:

    Was für tolle Fotos und was für ein tolles Pferd! Ich liebe ja die Farbe, auch wenn ich eher ein Hafifan bin 😀 .
    Das ist mal ein tolle Beispiel für die Vielseitigkeit eines Kaltis! Glückwunsch! :thumbsup:

  • Avatar KaltblutFreund sagt:

    Vielen Dank euch Beiden.
    Habe mir mit ihm auch fast alles alleine erarbeitet, so ordentlich durchs Genick läuft er z.B. erst seid ca. September letzten Jahres.

    Habe mit ihm leider doch auch sehr häufig mit Vorurteilen zu kämpfen. Gerade wenn ich jemanden sage, dass ich mit ihm Dressur reite kommt sehr oft „So Pferde gehören vor die Kutsche und nicht auf einen Dressurplatz“
    Schon schade das viele Leute nur solch ein Bild von Kaltblütern im Kopf haben

  • Avatar Campera sagt:

    Das ist aber ein netter. Sieht gar nicht aus wie ein Kaltblut auf den Fotos.
    Wir hatten auch mal zwei so Brocken. Otto und Hannes 😀
    Die sind einfach nur genial :herz:

  • Avatar jugg sagt:

    Ah, da sind ja die Bilder :bravo:
    Schmuckes Kerlchen ist das :ja: Und der Behang sieht ganz toll gepflegt aus :thumbsup:

    Lg, Jugg

  • Avatar dat_julschen sagt:

    Hui, ich mag die Dicken ja besonders gerne. Gegen den ist unser Sch. WB ein Hemdchen :panik1:

  • Avatar SunshineGirl sagt:

    :love: :love: :love:
    Was für ein Pferd!!!
    Ich mag die Starken einfach gerne!!!

  • Avatar jenna sagt:

    :love: :love: :love:
    Ich liebe diese Pferde! Bin selber eine zeitlang einen (bzw. eigentlich mehrere) Kaltblüter geritten und das sind ganz tolle Pferde. Ich kann gar nicht sagen, was sie so besonders macht, man muss es einfach mal erleben :ja:
    Bin gespannt, auf viele weitere Fotos von euch!

    Und sag mal, wie groß ist er denn eigentlich? Bei den Dicken kann man das immer so schwer einschätzen.

  • Avatar Dragaosinho sagt:

    Was für ein schicker :love: Tolle Bilder :thumbsup:

  • Avatar metunja sagt:

    das nenn ich mal ein PFERD und nicht nur ein pferdchen, wirklich schicker kerl.

    liebe grüße an den schwarzwälder von metunja aus dem schwarzwald :thumbsup:

  • Avatar Quidam sagt:

    Der gefällt mir ja auch richtig gut :thumbsup:

  • Avatar Ynse sagt:

    Schicker Kalter :thumbsup: Wir haben auch einen,Percheron.

    Wie kriegt man die Bilder so groß? :nix:

  • Scupi Scupi sagt:

    Hallo Michi, toller Kerl!!! Ich sag immer, mein Marek ist ein Multikulti-Pferd: wir reiten ein bisschen Dressur (Unterricht etc.), dann schnuppern wir bei den Westernreitern rein, ins Gelände gehts auch flott, ach, eigentlich macht er alles mit! Ich wollte kein anderes Pferd!! „> das ist der Marek, so tobt er öfters mal rum „> Kontrastprogramm „lieber Marek“ mit meinen Jungs, Fabio (9 J.) und Luca (12 J.) „> hier beim Longieren – da kann er nur im vorsichtigen Schritt, damit das Kind nicht runteerfällt „> … beim Trail-Kurs… Grüße Simone

  • Avatar träumel sagt:

    scupi…deine Bilder kann man nicht sehen :no:

  • Scupi Scupi sagt:

    ja leider – hab es mal ausprobiert, hast Du eine Tip, wie das genau gemacht wird?

    Hab die Bilder bei bilder-hochladen de reingemacht und kopiere dann den Link?

    Danke

  • Avatar träumel sagt:

    scupi link kopieren und einfügen oder probiers mal bei http://www.fotos-hochladen.net/ da bekommst gleich die links ohne email :ja: schau den thumbnail für Foren kopieren :ja:

  • Avatar Furstenberg sagt:

    Hi scupi,
    du musst den obersten Link nehmen und direkt ohne irgendwelche Optionen in deinen Text einfügen.
    Alternativ: Hochgeladenes Bild mit rechter Maustaste anklicken, auf Eigenschaften und den Link kopieren. Dann hier beim Schreiben auf Bild einfügen und dort den Link reinkopieren.

  • Avatar Granado sagt:

    skupis bilder, soweit rekunstruierbar…

  • casper109 casper109 sagt:

    Auch ein Hallo,

    ein schicker Kerl und superschön getroffen auf den Fotos.

    Was mich am meisten beeindruckt ist die Freude die aus den Fotos strahlen…… :resp:

  • Avatar Granado sagt:

    mhm… jetzt bin ich überfagt, ich bekam die geöffnet, als ich die adresse kopierte.
    warum ich sie nicht einbinden kann, weiss ich nicht…

  • Avatar Granado sagt:

    scupi, geh mal bitte über http://www.picr.de da ist es am einfachsten, die liefern direkt den kompletten code, den nur nur noch ins textfeld einbinden musst!!!

  • Avatar Granado sagt:

    test…

  • Scupi Scupi sagt:

    Hallo, ich hänge die Bilder jetzt mal in den Anhang, weiß auch nicht, warum das nicht so funzt – habs so probiert und die Adresse erscheint ja auch, nur die Bilder nicht :doh: Bin zu blöde ;( das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/34597/ mit meinen Kindern Fabio (9) und Luca (12) das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/34598/ mit Fabio, da wollte er nicht mehr laufen, das Kind könnte ja runterfallen das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/34599/ so tobt er öfters rum das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/34600/ beim Trailkurs .. Ich hoffe ihr könnt die Bilderchen angucken… ich muß noch üben – bitteverzeihtmir…. Grüße Simone

  • Avatar träumel sagt:

    :thumbsup: 🙂

  • Avatar KaltblutFreund sagt:

    Scrupi Deiner ist ja auch echt ein super Schicker. Er scheint auch nicht alszu groß zu sein, oder? Habe euch nochmal Reitbilder von uns mitgebracht, sind vom 1.November 2009 als mich eine Freundin besucht hatte (Galopp ist noch so unser Problem und fragt mich bitte nicht, wo ich an dem Tag mein Bein hatte im Galopp *lach*) Leider kommt er manchmal noch ein wenig eng (Mit meinem Hundi im Hintergrund)

  • Scupi Scupi sagt:

    Hallole,

    Marek macht sich auch öfters zu eng – dann soll ich laut RL nachtreiben und ich muß sagen, das klappt dann ganz gut. Was für Probleme hast Du im Galopp? Marek hat sich lange nicht „rund“ galoppieren lassen. Das war nur mit viel Übung hinzubekommen. Jetzt galoppiert er aber schon relativ konstant. Wir haben jetzt im Frühjahr einen Kurs bei unserer RL und beim Markus Lämmle. Nach diesen Kursen kommen wir jedesmal wieder ein kleines Stückchen weiter.

    Marek ist 151 cm groß und hat etwa 520 kg. Ich bin mit 154 cm auch nicht gerade ein Riese!? Papa von ihm ist der Meran und mutterseits stammt er aus der Mutterlinie wie der Ravel.

    Was hat Deiner für eine Abstammung und was für einen Sattel hast Du für ihn?

    Grüße
    Simone

  • Avatar KaltblutFreund sagt:

    Also bei konstantem Training klappt es mit ihm ganz gut, dass er nicht zu eng kommt. Leider konnte ich halt bisher fast den kompletten Winter nicht mit ihm arbeiten, da hat sich das zu eng laufen wieder etwas eingeschlichen.
    Im Galopp meint der Gute einfach noch seinen Kopf hochreisen zu müssen und loszuschießen, sobald ich ihn dann etwas runter kriege schläft er fast ein und hat kaum noch Schwung. Aber auch das werde ich mit bald wieder anfangendem Training auf jedenfall hinbekommen.

    Weiß leider nicht, was er für eine Abstammung hat. Weiß nur das er direkt aus dem Schwarzwald kommt, sonst leider nicht.
    Er trägt als Sattel den Massimo Wandern, top Sattel.

  • Scupi Scupi sagt:

    ah – Massimo – hab ich doch richtig gesehen – ich habe einen Massimo Dressursattel. Wobei ich mit einem VS-Sattel von denen liebäugle – da mir die Sattelblätter vom Dressursattel zu lang sind. Ich komme dann nicht so richtig zum Treiben an ihn ran :thumbdown:
    Ich hab den Sattel zum Schnäppchenpreis von einer Stallkollegin abgekauft. Die hatte ihn vor zwei Jahren für ihre Hafistute gekauft. Sie hat sich aber nicht sicher auf dem Sattel gefühlt (die Stute hüpft im Gelände gerne mal zur Seite) und ist wieder auf ihren Westernsattel umgestiegen. Dann hab ich den Sattel mal aufgelegt und es hat ganz gut ausgesehen. Marek ging damit super und auf einmal hat er sich nicht mehr so recht stellen und biegen lassen -Galopp auf der Linken Hand war fast garnicht mehr möglich. Dann haben sich weiße Haare gebildet und ich hab ganz schnell eine Sattlerin draufschauen lassen und sie hat ihn an den Seitenpolstern wieder richtig aufgepolstert und jetzt ist der Schwerpunkt wieder da, wo er sein muß. Ansonsten ist der Sattel ja megabequem :thumbsup:

    Ich finde, Dein Kerlchen geht doch recht schön. Er hat einen sehr „motivierten“ Ausdruck und es scheint ihm auch Spaß zu machen, oder??? Das mit dem Galopp kriegste auch noch hin. Marek rennt zwar nicht los, lässt sich aber im Galopp recht schwierig zusammenstellen. Aber es klappt schon besser. Aus dem Schritt angaloppieren macht er fast besser, als aus dem Trab.

    Grüße
    Simone

  • Avatar KaltblutFreund sagt:

    Liebe den Satel auch total, bin ja nicht geradee die schlankste und das ist einer der ersten Sättel wo ich mich nicht so reingedrückt fühle.

    Naja, ihm fehlt beim Reiten immernoch ein wenig die Hinterhand. Er latscht zwar nicht auf der Vorhand aber von hinten könnte noch mehr kommen.
    Hab vielleicht im April mein erstes Turnier mit ihm, hoffe sehr das ich bis dahin den Schwung etwas mehr drinnen hab *g*
    Ob er Spaß dabei hat glaub ich eher nicht so sehr *lach* Er wurde Jahrelang nur fetzend durchs Gelände geritten und ich glaube das ist nach wie vor eher seine Welt 😀

  • Scupi Scupi sagt:

    Du mußt mal die Hinterhand bei ihm anschauen. Marek hat z.B. fast keine Winkelung in der Hinterhand und so ein Pferd kann dann eben nicht so treten wie ein Warmblut. Und so wie ich das auf den Bildern sehe, ist das bei Deinem auch so. Im Schritt tritt meiner, wenn er gut schreitet vielleicht so 1-2 Hufe über. Du mußt sein Grundtempo finden und dann eben die Hinterhand durch Treiben aktivieren. Anfangs als ich Unterricht genommen habe, war ich immer zu flott unterwegs. Ich dachte, den muß ich erst mal auf „Trab“ bringen. Nix da: meine Reitlehrerin hat gleich gefragt, ob ich auf der Flucht sei??? Ich soll erst mal etwas langsamer traben und ihn dann eben mit dem Schenkel aktivieren, d.h. aber nicht schneller, sondern nur die Hinterhand aktivieren. Sie sagt eben, genauso wie der Markus Lämmle auch, das man eben auch auf das Exterieur achten muß: dicke Ganaschen, kurzer, dicker Hals, keine ordentliche Winkelung Hinterhand etc…. das Bedarf manchmal anderen Ansichten, als wenn man ein rittiges Warmblut reitet – die sind nämlich dazu gezüchtet. Aber gerade das ist es eben, die Herausforderung, oder??? Mir macht es unendlich Spaß mit ihm zu arbeiten.

    Im April haben wir wieder unser Western-C-Turnier und unseren Reitertag. Muß mal die Ausschreibung abwarten, was ich da mit ihm mitmache. Ende Februar haben wir einen GHP Kurs, die Prüfung findet dann im September statt. Also volles Programm – muß dann noch etwas „gut Wetter“ bei meinem Männe machen :whistling:
    ^^
    Grüße
    Simone

  • Scupi Scupi sagt:

    Ob er Spaß dabei hat glaub ich eher nicht so sehr *lach* Er wurde Jahrelang nur fetzend durchs Gelände geritten und ich glaube das ist nach wie vor eher seine Welt

    …. aber er sieht wirklich nicht unglücklich aus!!!! :resp:

    Marek z.B. habe ich als Durchgänger gekauft. Der kann im Gelände richtig aufpacken und losdüsen. Da muß sein Kumpel (Connemara) ganz schön gucken, das er da mitkommt. Das zum Thema durchs Gelände fetzen…. 😀

  • Avatar KaltblutFreund sagt:

    Also ordentlich untertreten und in seinem richtigen Tempo laufen kann der allemal, merks ja wenn er meint einen auf Giraffe spielen zu müssen. Der hat einfach keinen Bock zu arbeiten, deswegen schleicht er dann häufiger mal durch die Gegend oder vergisst eben seine Hinterhand richtig mitzunehmen. Habe den Dicken auch als Durchgänger bekommen, da konnteste ihm fast den ganzen Ausritt über im Gebiss hängen damit man halbwegs leben zurück kommt. Inzwischen haben wir das relatib gut im Griff, im Winter lässt er sein hohes Temperament meist noch enorm raus, da kann es schonmal steigend und bockend durch die Gegend gehen. Deswegen wird er seid diesem Winter im Gelände auch nurnoch auf 3-Ring Gebiss geritten, ich mag ihm einfach nicht dauerhaft im Maul hängen. Da lieber einmal mit nem schärferen Gebiss alles klären und dafür durchgehend am langen Zügel laufen (mag bestimmt viele mit anderer Meinung geben, aber ich habe mir sein Feingefühl im Maul sehr hart erarbeitet und möchte nicht wieder von vorne anfangen wenn er im Winter meint spinnen zu müssen) Habe euch hier nochmal ein paar Bilder von 2009 rausgesucht Müdes Pony *g* Ich liebe das Foto Ja, auch Wallache können Pink tragen 😀 Reitstunde im September Mit seinem Kumpel Don (ebenfalls Schwarzwälder)

  • Avatar Pipilotta sagt:

    Hallo
    Das ist echt ein schickes Pferd was du da hast .
    Meine RB ist auch eine Halbe Schwarzwälderin.
    LG

  • Avatar Lukamagic sagt:

    Ganz tolle Bilder und ganz tolle Pferde ! Wir haben auch sowas im Stall stehen 🙂 Ist die Stute meines Vaters und heißt Mira. Mira ist nun 20 Jahre alt und steht mit meinen beiden im Offenstall. Leider wird sie aus zeitmangel nicht mehr ganz so regelmäßig geritten, ist aber im Gelände eine absoulte Lebensversicherung 🙂 das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/34652/

  • >