Der Garten im Mai 2016

By otto | Kaffeeklatsch

Bei den frühsommerlichen Temperaturen der letzten Tage verwandeln sich Vorgarten und Terrasse in ein Blütenmeer. Hier einige Beispiele (zum Vergrößern anklicken)!

Gebaut haben wir die Terrasse übrigens mit der freundlichen Unterstützung von www.terrasse-bauen.org – Vielen Dank :-). Gefällt Sie euch?

Attached files

Diese Seite bewerten

  • Avatar jaara2008 sagt:

    Ich hatte es schon vermisst, dass wir Deine wunderschönen Frühlingsbilder zu sehen bekommen! 🙂

    Vielen Dank!

    Deine Nachricht beantworte ich noch, bin nur noch nicht dazu gekommen!

  • Dori Dori sagt:

    Och schön! Ich bräuchte auch einen Hobbygärtner bei mir. ich finde das alles wunderschön, habe aber weder einen grünen Daumen, noch Freude am Gärtnern und noch viel weniger kann ich mir vorstellen, wie ich welche Pflanzen anordne, dass es am Ende hübsch ist.

    Du hast einen wunderschönen Garten Otto!

  • otto otto sagt:

    Es freut mich natürlich, dass die Blumenpracht gefällt. Allerdings muss ich gestehen, dass für die Bepflanzung und Pflege des Vorgartens in erster Linie meine Frau zuständig ist. Ich arbeite dort nur auf Weisung und bin dann meist mit den groben Arbeiten beschäftigt. Den „grünen Daumen“ hat meine Frau; die Fotos werden von mir gefertigt. 🙂 Hier noch einige Beispiele: das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/811742=624.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/811742=625.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/811742=626.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/811742=623.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/811742=627.jpg/

    Attached files

  • otto otto sagt:

    Seit Mai blühen die ersten Hortensien. Es sind „Endless Summer“, die bis in den November blühen. Hier ein Beispiel:

  • Avatar Asterix sagt:

    Respekt an Deine Frau! Da steckt ja unendlich viel Mühe und Arbeit dahinter, bis es zu so einem schönen Ergebnis kommt – und um es zu Erhalten mindestens nochmal soviel!

  • otto otto sagt:

    Respekt an Deine Frau! Da steckt ja unendlich viel Mühe und Arbeit dahinter, bis es zu so einem schönen Ergebnis kommt – und um es zu Erhalten mindestens nochmal soviel!

    das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/811881=648.jpg/ So isses … Sie hat sich über Dein Lob gefreut!

    Attached files

  • Dori Dori sagt:

    Ich liebe Hortensien!!! Wunderschön!!

  • Avatar Fah sagt:

    Wunderschön! Und ich wundere mich über die verhältnissmässig kleinen Kübel. Hortensien scheinen ja sehr genügsam zu sein.

  • otto otto sagt:

    Ich liebe Hortensien!!! Wunderschön!!

    Wunderschön! Und ich wundere mich über die verhältnissmässig kleinen Kübel. Hortensien scheinen ja sehr genügsam zu sein.

    In unserem Garten gibt es mehrere große und mittlere Hortensien, die jetzt – zeitlich etwas später – anfangen zu blühen. Ich will versuchen, Fotos von diesen einzustellen. Sie sind wirklich wunderschön.

  • sweltsje sweltsje sagt:

    Hortensien habe ich leider keine. Zwei hatte ich, die haben den Winter irgendwie nicht überlebt. Nachdem ich nun Jahrelang ums Haus mehr oder weniger Baustelle hatte… nimmt der Garten langsam Formen an. Muss mal aktuelle Bilder machen, im Moment wächst alles wie verrückt, hat ja auch genug geregnet… Ein paar Bildchen habe ich noch aus dem Mai… @otto , ich hoffe ich darf?! das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/811899=649.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/811899=650.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/811899=651.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/811899=652.jpg/

    Attached files

  • otto otto sagt:

    Natürlich darfst Du! Es ist immer wieder erstaunlich, wie etwas Grün und Blühendes unseren Wohnbereich aufwerten, letztendlich noch lebenswerter machen. Vom Frühjahr bis in den Herbst genießen wir so unser zweites Wohnzimmer – jedenfalls wenn das Wetter mit spielt! ?(

  • Avatar sonnigerreiter sagt:

    @sweltsje Das sieht wirklich traumhaft aus. Leider habe ich nur einen Balkon. Du scheinst einen grünen Daumen zu haben. Was würdest du mir denn für Pflanzen für den Balkon empfehlen, wenn ich diese jetzt noch einpflanzen möchte? Vielen Dank. Grüße

  • sweltsje sweltsje sagt:

    Danke.
    ​Da ich hier auch im Grund keinen Garten sondern Baustelle hatte, habe ich in den letzten Jahren alles in Kübeln und Kästen gemacht.
    Für den Balkon finde ich Petunien immer toll. Mag ich lieber als Geranien. Hängepetunien mit Weihrauch dazwischen, sieht klasse aus. Alle 14 Tage ein bisschen Flüssigdünger zu dem Giesswasser und immer schon die verblühten Blüten entfernen, dann hat man da wochenlang Freude dran.
    Ich habe aber auch Erdbeeren, Tomaten und Zucchini im Kübel gehabt in den letzten Jahren. Geht alles. 🙂

  • Avatar sonnigerreiter sagt:

    Hey,

    danke für deine Antwort. Ich wusste doch, dass ich einen Profi um Rat frage 🙂

    „Hängepetunien mit Weihrauch dazwischen“ das klingt richtig gut und wird sicherlich auch ein wenig „duften“. Tomaten sind eine gute Idee. Als Kind hatte ich die kleinen Partytomaten bei uns im Garten und es war immer wieder schön sie zu pflücken und zu vernaschen.

    Ich werde mal ein Update bringen, für was ich mich entschieden habe.

    Vielen Dank.

    Grüße

  • otto otto sagt:

    Bei den Hortensien ist immer ein Blick aufs Detail angebracht. Die Blüten mit ihrer Farbenvielfalt sind einfach beeindruckend: Etwas später in der Blüte sind die großen Büsche im Vorgartenbereich. Diese Sorte nennt sich Bauernhortensien:

  • Dori Dori sagt:

    :love: :love: :love:

  • Kevin Kevin sagt:

    Ich hab seit langen Jahren eine Hortensie auf dem Grab von meinem Thomas stehen. Die ist auch – bisher – trotz geringer Pflege, anscheinend unverwüstlich. Ich selbst liebe Hortensien auch. Sind wirklich sehr vielfältig.

  • Argentina Argentina sagt:

    Unser Balkon…(wenn ich auch darf, Otto?) Nicht so toll wie eure Fotos aber das ist mein kleiner „Schatz“. Ich habe keinen grünen Daumen, freue mich aber über jedes Pflänzlein und bei uns grünt und blüht es auch gerade und es tut der Seele so gut. Da fehlt noch eine Ecke mit lauter kleineren Töpfen. Ich find das Foto gerade nicht. Da habe ich Tomaten, Kapuzinerkresse und noch so Einiges….

    Attached files

  • otto otto sagt:

    :love: :love: :love:

    Ich denke, da empfinden wir gleich! :love:

    Ich hab seit langen Jahren eine Hortensie auf dem Grab von meinem Thomas stehen. Die ist auch – bisher – trotz geringer Pflege, anscheinend unverwüstlich. Ich selbst liebe Hortensien auch. Sind wirklich sehr vielfältig.

    … und sie blühen bis zum ersten Frost. Ich denke, dass Hortensien sich auch hierfür sehr gut eignen.

    Unser Balkon…(wenn ich auch darf, Otto?)

    Nicht so toll wie eure Fotos aber das ist mein kleiner „Schatz“.

    Ich habe keinen grünen Daumen, freue mich aber über jedes Pflänzlein und bei uns grünt und blüht es auch gerade und es tut der Seele so gut.

    Da fehlt noch eine Ecke mit lauter kleineren Töpfen. Ich find das Foto gerade nicht. Da habe ich Tomaten, Kapuzinerkresse und noch so Einiges….

    Ich finde, dass Deine Balkon-Bepflanzung sehr gut aussieht. Jedes Stück Natur macht aus einem simplen Balkon eine Wohlfühloase.

  • Argentina Argentina sagt:

    Genauso sehe ich es auch Otto!

    Und bei euch sieht es wirklich paradiesisch aus!

  • otto otto sagt:

    Der Garten im Juli 🙂 (…) Die Bilder sind eine Woche alt… und das Tolle ist, dass es jeden Tag anders aussieht… weil immer wieder irgendwo was neues blüht :love:

    Stimmt, täglich verändert sich die Natur auf der Terrasse und im Garten. Je nach Tageszeit und Lichteinfall geschehen diese Veränderungen sogar täglich mehrfach. Auch bei uns haben sich die Pflanzen prächtig entwickelt und stehen für den Juli! Hier einige Beispiele:

    Attached files

  • Avatar Fah sagt:

    Otto, das wird ja immer schöner bei Euch. :thumbsup:

    Ich muss noch gaaanz viel lernen *seufz*

    (aber im Gegenzug ziehe ich dieses Jahr feine Radieschen im Blumentopf obwohl mir davon abgeraten wurde weil „geht nicht“. Geht doch, sieht aber nicht so toll aus „nur“ mit Grün das aus dem Topf ragt).

  • otto otto sagt:

    Otto, das wird ja immer schöner bei Euch. :thumbsup: Ich muss noch gaaanz viel lernen *seufz* (aber im Gegenzug ziehe ich dieses Jahr feine Radieschen im Blumentopf obwohl mir davon abgeraten wurde weil „geht nicht“. Geht doch, sieht aber nicht so toll aus „nur“ mit Grün das aus dem Topf ragt).

    Danke für Dein Lob. Ich gebe es an meine Frau weiter, denn Sie hat von uns den „grünen Daumen“ und sorgt für die Blütenpracht. Ich bin immer noch der Meinung, dass selbst kleine „grüne Tupfer“ ein Stück Natur darstellen. das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/812086=713.jpg/

    Attached files

  • otto otto sagt:

    Hortensien können auch gut als Tischdeko verwendet werden. Diese Blüten stehen jetzt schon 1 Woche in der Vase: das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/812087=714.jpg/

    Attached files

  • wurm wurm sagt:

    ich habe ja eher so ein wildes Ding 😀 eher nur ein paar Beete und Kübel, im „grossen Stück“ laufen ja auch immer noch die Pferde durch,… da ist dann auch mal der Laufgang . Da habe ich mein kleines Gewächshaus und eher gemischte, etwas wilde Beete,…
    Mit Hortensien hatte ich nie Glück, immer Winterharte gekauft, immer kaputt gegangen, wollte eigentlich keine mehr. letztes jahr habe ich dann im „Ausverkauf, bei Aldi “ so ein mickeriges Teil gekauft, für nen 1,50€ , im Topf gelassen, die kommt voll wieder,…

  • otto otto sagt:

    Wir haben auch unterschiedliche Hortensien-Sorten. Die großen Hortensien-Büsche stehen natürlich schon mehrere Jahre im Garten. Diese Bauernhortensien sind wirklich winterhart und werden nicht besonders geschützt. Ende Oktober/November geht die Blütezeit zu Ende. Die dann verbliebenen Blüten bleiben bis in den März, bis die ersten Blätter-Knospen sich zeigen. Erst dann werden die ehemaligen Blüten (des Vorjahres) abgeschnitten. Wir haben auch vom selben Feinkosthändler 2 Hortensien in Kübeln, die jetzt im 3. Jahr blühen. Nächstes oder übernächstes Jahr werden sie in den Garten umgesetzt: das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/812089=716.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/812089=715.jpg/

    Attached files

  • Argentina Argentina sagt:

    Also meine ist auch gerade kaputt gegangen. Die kam die letzten Jahre immer nur mi Blättern und keinen Blüten mehr und zum Schluss noch nicht mal mehr das. Habe sie nun entsorgt.

    Kauft man die eigentlich blau oder muss man das mit Dünger machen? Und wenn man aufhört zu düngen, werden die dann wieder rot? Hatte irgendwo mal was gelesen mit der Farbe und daß das mit dem Dünger zusammenhängt.

    Was gibt es denn jetzt noch Schönes was man im Winter auf dem Balkon pflanzen kann? Unser Feigenbaum überwintert immer draussen und meine Rose aber der Rest muss rein. Wie ist das denn mit Klematis? Die habe ich letzten Winter glaube ich auch eingepackt und draussen gelassen.

  • Kevin Kevin sagt:

    wir sind seit gestern hier auf Sao Miguel, Azoren, in Urlaub. Hier stehen die wie Unkraut überall herum. Aber die Blütezeit ist leider vorbei. Es sind nur noch verblüte Blütenstände dran. Aber die sind dafür echt riesig!

  • otto otto sagt:

    Einige Hortensien werden von den Züchtern auf blau gezüchtet. Wenn dann kein Spezialdünger verabreicht wird, verändern sie die Farbe (meist rosa). Jetzt bietet sich eine Kombination von winterharten Eriken, Zwergzypressen, hängendes Efeu, weißer „Stacheldraht“ bzw. Silberdraht und roten Scheinbeeren an. Bis zum Frostbeginn können auch Astern und Alpenveilchen als Farbtupfer dienen. Die Pflanzen im Kübel an der Haustür bedürfen z.B. wenig Pflege und lassen sich jahreszeitlich verschieden ergänzen (jetzt Kürbis, dann Adventsdeko usw.). das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/812636=804.jpg/ (zum Vergrößern anklicken) Und dann ist schon bald Frühjahr :love:

    Attached files

  • Avatar jaara2008 sagt:

    „bald Frühjahr“ – Otto, Du bist offensichtlich gnadenloser Optimist!

    Und Henry ist ja auch ausgesprochen dekorativ in der Haustür! 🙂

  • otto otto sagt:

    Stimmt, Du hast in beiden Punkten Recht. 🙂 ​ Es gibt keinen Grund zum Pessimismus. Vergleiche unsere Situation mit dem Rest der Welt und Du wirst nur wenige Regionen finden, die ähnliche Lebensqualität ermöglichen. Und Henry ist wirklich ein ganz toller Beagle! ​Natürlich geht die Außenbepflanzung jetzt ihrem Ende entgegen. Für die letzte Oktoberwoche ist das ganz normal. Die folgende Aufnahme wurde heute gefertigt: das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/812639=805.jpg/ (zum Vergrößern anklicken)

    Attached files

  • >