Bowena ist das nicht Funny?

By Equisweet<3 | Pferde ab 4 Jahre

Hallo 🙂
Ich bin Melina 14 Jahre alt und habe seit gestern, also seit Freitag eine Reitbeteiligung an der älteren Endponymaßstute Bovena :love:
Mit ihr in der Box steht das Shetlandpony Funny, ebenfalls eine Stute. Hier wollte ich euch von unseren Erlebnissen berichten. Von Bovena sowie von Funny. Wenn es denn ür mich erlaubt ist hier zwei Pferde in einen Blog zu packen, denn das sind ja meine RBs und da ist es doch eigentlich praktischer was über beide in einem Blog zu haben oder? 😉
Bilder hab ich von beiden noch nicht gemacht, aber das kommt morgen. Also kommen auch erst morgen die Steckbriefe zu beiden und auch da fang ich erst richtig an zu berichten, denn irgendwie finde ich es blöd Steckbriefe ohne Bilder zu haben, also müsst ihr euch noch bis morgen Gedulden.
Ich darf für 30€ den Monat 2 Mal die Woche kommen und das Mittwochs und Sonntags, die Zeit ist vollkommen egal. Wie lange oder wie spät abends ich da bin ist EGAL :hurra: Ist auch gut so, denn im Winter könnte ich sonst Probleme kriegen. In meinem alten Stall musste ich um 19 Uhr in der Woche wieder weg sein und Samstags nur bis drei Uhr und Sonntags nur bis zwölf… :irre: Zeitlich war der Stall eine einzige Katastrophe. :thumbdown:
Ich darf die beiden Ponys
– longieren
– spazieren führen
– reiten
– betüddeln
– pflegen
– füttern
und leider muss ich noch die Box ausmisten, aber das ist nicht so schlimm 😛
Naja morgen hört ihr dann mehr von mir mit Bildern, Steckbriefen und Bericht vom Probereiten :attack:

  • Avatar dani209 sagt:

    Toll Equisweet!!! :party:
    Ja das mit der einen Box ausmisten ist natürlich doof :ja: musst auch putzen???

  • Avatar Equisweet sagt:

    Ja natürlich muss ich auch putzen man kann ja nicht einfach auf ein dreckiges Pferd einen Sattel draufschmeißen 😀 Putzen zählt aber für mich zu pflegen dazu 😛
    Aber ich mach die ganze Arbeit gerne, da kriegt man das Gefühl, als ob die Pferde mir gehören würden :herz:

  • Avatar dani209 sagt:

    Achso ja stimmt,sieht ja nicht schön aus so ein dreckiges Pferd!

  • Avatar Equisweet sagt:

    das wäre ja noch nicht mal das schlimme mich sieht ja keiner 😀 Aber die Scheuerstellen würden das Pferd stören 🙂

  • Avatar dani209 sagt:

    Achso,echt?

  • Avatar Equisweet sagt:

    jap… das scheuert und stört die Pferde

  • Avatar Equisweet sagt:

    Das Probereiten von Freitag: Meine Mutter und ich sind also zu der Kapelle gefahren. Und haben gewartet, es wurde vier, zehn nach vier und zwanzig nach vier… Ich hab mein Handy genommen und angerufen, keiner geht dran. 🙁 Meine Mutter meinte ich sollte auflegen. Ich dachte schon sie hätte aufgegeben, doch dann entdeckte ich das genau vor dem Auto ein Kleines Mädchen und eine Frau auf einem Roller waren. Die Frau hieß Lena und das Mädchen Angelina. Zusammen gingen wir zum Hoftor, und es war genau der Hof den ich auch erwartet hatte. Von vorne total zerfallen. Müll auf den Wiesen und es sah sher verlassen aus. Das Gebäude jedoch war wie eine Burg und gehörte auch noch zu der Burg in Nothberg. Dort stand der Hof. Uns begrüßten direkt kläffend und Zähne fletschend die Wachhunde. Von nahem sahen sie total knuffig aus, wenn sie nicht so sehr bellen und Zähne Fletschen würden Erstmal gingen wir zu den Pferden durch, sie standen in einem Stall wie er auch in Gut Burg Holzheim zu Finden war nur viel heller. Bovena war mit Funny gemeinsam in einer Box, wir nahmen sie beide raus und banden sie an er Box an. Links neben ihrer Box stand noch eine schwarze Stute, die extrem dünn war und rechts neben ihrer Box ein ca. 1,87m großes braunes Warmblut. Die beiden Pferde würden aber bald den Stall verlassen und es würden neue Pferde von Lena nachrücken, die momentan noch in einem anderen Stall stehen. Bovena war nicht sonderlich dreckig und nach zehn Minuten sollte ich schon satteln. Ein Vielseitigkeitssattel Vor dem reiten sagte man mir, dass Bovenas einziges Problem wäre dass sie halt langsam nicht mehr so toll aussieht, aber sonst wäre sie wie ein junges Tier :love: Reiten kann man dort auf einer Wiese oder auf einem ehemaligen Hundeplatz, der wegen der Euregiobahn beleuchtet ist ^^ Der Stall war nicht sehr weit von GBH entfernt und man würde in den gleichen Wäldern ausreiten, wenn ich also genug Kondition ihr antrainiert hatte dann würde ich mal dort rüber reiten. 🙂 Sie war schnell im Schritt unterwegs und wollte zwischendurch mal in den Trab also defenitiv keine Schlaftablette Nachdem ich lange Schritt gegangen war, trabte ich an. Erstmal ein riesen Schock Meine Beine streckten sich nach vorne durch und ich plumpste auf meinen Hintern zurück. Was war das??? Der ungewohnteste Takt aller Zeiten würde ich mal sagen Also dann neuer Versuch.. Diesmal klappte es besser und ich fand Schritt für Schritt mehr in ihren Rhytmus rein. Und dann ging es ganz gut. Nach einer Zeit probierte ich mal den Galopp. Ich muss ausgesehen haben wie der reinste Flummi Hände irgendwo im Himmel und mein Hintern sowieso Aber gut, Lena verzieh mir und meinte ich müsste mich noch an ihren Rhytmus gewöhnen. Ich kam mir etwas durchgeschüttelt vor :wacko: und Probierte noch einmal den leichten Sitz. Kaum stand ich in den Bügeln gab sie direkt mehr Gas Dann aber bremste mich meine Mutter, ich sollte mal langsam aufhören, weil wir ja noch weg mussten, ich wollte aber nicht, denn es fing doch grade erst an so richtig Spaß zu machen auf der Kleinen :love: Ich ritt noch zwei Runden mit Angelina und dann ging es den Berg wieder hoch. Funny hatte aber einige Male kleine Bocksprünge gemacht, beim reiten und sich ein paar mal erschreckt. Bovena hat das natürlich alles total kalt gelassen und ich hab mich immer auf voll den Aufstand vorbreitet Sie ist wirklich eine ganz süße, die mit mir jetzt eine neue Tüddeltante gefunden hat Meine Mutter war die ganze Zeit bei Funny: „och ist die süß :love: nein wie klein die Hufe nur sind :love: Komm Angelina ich helfe dir war mit ihr“ ich hab in mich rein gelacht, ich glaub da ist jemand verliebt Ich zog Bovena die Trense aus und ein Halfter über, dann legte Lena noch eine Decke drauf bevor sie mir alles erklärte. Ab da war es für mich eigentlich klar, und als sie mir dann noch den Wald beim nächsten Mal zeigen wollte war mir klar, ich hatte eine neue RB Ich räumte meinen Helm in den Schrank und der Futterschlüssel wurde für mich in den Schrank getan. Nur einen Torschlüssel den hatten wir nicht zwei mal und ich musste hoffen dass das Tor immer auf ist, sonst musste ich klettern, und das so lange bis der Schlüssel nachgemacht wurde. Ab sofort sollte ich jeden Sonntag und Mittwoch kommen um zu reiten oder zu betüddeln :love: WIE SEHR ICH MICH FREUE DASS ES SO SCHNELL WIEDER GING!! :party: Heute bin ich früh aufgebrochen, schon um zehn Uhr war ich bei den beiden im Stall. Meine Mutter hatte noch Termine und konnte mich nur so fahren :thumbdown: Am Hof angekommen war das Tor auch direkt zu und wir mussten über die ein anderes rein, was aber nicht so ganz einfach zu öffnen ging. Beide standen ganz friedlich drin und guckten raus, Funny konnte natürlich nur ein wenig sehen 😀 Ich suchte mir ein Halfter und band Bowena an. Aber für Funny gab es keinen Strick mehr und so mussten wir uns eine lange Leine nehmen und sie damit festmachen. Wie sie es gewohnt war, direkt am Heuballen, fand sie natürlich klasse und schon war der Kopf im Heu versunken :rolleyes: Ich putzte beide ausgiebig und meine Mutter machte die Box fertig „Ich mach das jetzt, sonst werden wir hier ja nie fertig“ Wie ich diesen Zeitdruck hasse :rolleyes: Funny konnte wieder zurück in die Box und Bowena war bereit gesattelt zu werden. Und da kam schon das wieder ein Problem: DAS PAD WAR WEG :panik1: Ich versuchte die Besitzerin über Handy zu erreichen, erfolglos und über Festnetz war es ebenso ohne Erfolg :thumbdown: Da der Sattel aber auch so gut zu liegen schien, entschieden wir ohne zu reiten, ich musste ja reiten und wollte auch unbedingt . Ich stieg auf und wir suchten uns eine passende Wiese. Dort ritt ich dann meine Runden im Schritt, Trab und versuchte mich auch wieder am Galopp… Diesmal schon etwas erfolgreicher :attack: Nach einer unglaubich kurzen Stunde ging ich dann wieder zurück zum Stall, und gab ihnen das Futter, und wieder zurück nach Hause 🙁 Ich freu mich schon auf Mittwoch 🙂

  • Zagal Zagal sagt:

    Hört sich nett an bei euch beiden :thumbsup: Viel Spaß mit deiner Bovena weiterhin. Wie groß ist sie eigentlich?

  • Avatar Kathi=) sagt:

    Süß die 2! :herz:
    Mit den 2 wirst sicher gaaanz viel Spaß haben und erleben!! 😉
    Ich sprech aus Erfahrung…Hab auch so ne kleine Maus (wie Funny) daheim und da wird es einem so schnell nicht langweilig… 😀
    Ja, die Größe würd mich bei den 2 auch sehr interessieren… :ja:
    lg Kathi 🙂

  • Avatar Equisweet sagt:

    Hallo ihr lieben 🙂
    Die Endmaßponystute heißt Bowena wie ich heute gesehen habe :pinch: Naja ich frag mal wo man hier den Blogtitel nochmal ändern kann 😀
    Von der Größe hab ich leider keine Ahnung ;( Bowena schätze ich so auf Endmaß halt also ca. 1,47m 😀 Und den kleinen Zwerg auf ca 80cm.

    @Kathi: Das es nicht langweilig wrd hab ich auch schon bemerkt, die kleine hat nur Blödsinn im Kopf :rolleyes: Allerdings: Sie haben dort zwar eine Ponykutsche, aber ich hab vom Fahren keine Ahnung, ich soll sie zwar longieren, aber es gibt keine Longe, ich kann sie zwar spazieren führen, aber ich kenne den Weg zum Gelände noch nicht. Also alles etwas chaotisch 😀

  • Avatar Kathi=) sagt:

    Ja, so groß/klein 😀 ist meine Nikita auch :love:
    Und sie hat auch große Ähnlichkeit von der Farbe, soweit ich das bei den Bilder wo Funny mit drauf ist beurteilen kann…
    Und das mit der Kutsche kenn ich auch, denn wir haben zwar auch eine haheim, aber wie es aussieht hat NIkita da momentan keine Lust drauf…Vielleicht fahrn wir sie nächstes Jahr ein, mal schauen… :denk:
    Und ich denke, dass mit dem Choas gibt sich schon bald wieder, wenn du dich richtig auskennst und auch die Pferdchen richtig einschätzen kannst… :ja:

  • Avatar Equisweet sagt:

    Das schon, aber ich muss ja erstmal die Besiterin wieder erreichen können, damit sie mir das Gelände zeigt, und das ist nicht so ganz leicht, ich versuch es mal per Email. So hab ich die RB auch schließlich bekommen, also müsste ich so eine Antwort kriegen 😀

  • Avatar dani209 sagt:

    Welche Pferdebesitzerin lässt ein wildfremdes 14 jähriges Mädel einfach alleine auf ihre Pferde los??
    Ist für mich absolut unverantwortlich!

  • Avatar Equisweet sagt:

    Beim Probereiten war sie ja noch dabei nur eben heute nicht mehr. Hat dann anscheinend gesehen, dass ich gut damit alleine klar komme und dann sich eben keine Sorgen mehr gemacht

  • Avatar dani209 sagt:

    Bei einem Mal Reiten kann man nicht sehen wie jemand mit dem Pferd umgeht,zumal das Pfwerd Dich nicht kennt und Du das Pferd nicht kennst!
    Geht gar nicht!

  • Avatar Equisweet sagt:

    Ich hab mich auch etwas gewundert, vor allem weil sie nochmal mitkommen wollte wegen dem Gelände…

  • >