Bis wann Zahnwechsel beendet?

By niphiem | Zähne, Kopf

Meine Freundin ist gerade auf Pferdesuche. Heute wrde bei einem angeblich diesen Jahr 5 jährigen Wallach AKU gemacht, der TA meinte er hätte noch Milchzähne, ist auf keinen Fall dieses Jahr 5. Das genaue Geburtsdatum ist nicht bekannt, Papiere sind verloren gegangen. Der Vorbesitzer hat ihn selber erst seit Sept.08, hat ihn als Hengst von einer Familie gekauft die nicht mit ihm klar kamen.

So nun meine Frage: Wann ist der Zahnwechsel in der Regel beendet, kann man so genau sagen, das Pferd wäre erst dieses Jahr 4, vielleicht ist er ja auch spät im Jahr geboren?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

  • Avatar Sichelohr sagt:

    Hallo Nicole!

    Viele Pferde – wenn nicht sogar die Meisten – sind mit fünf noch mitten im Zahnwechsel.

    Meine Stute war definitiv am Anfang des Jahres,als sie fünf wurde (Geburtstag im Mai) mitten im Wechsel.

    Die Aussage des TA wundert mich sehr.

    LG,Melanie

  • Avatar Ilustre sagt:

    Die Eckschneidezähne wechseln mit ca. viereinhalb Jahren. Hakenzähne brechen zwischen vier und sechs Jahren durch. Das ist der Teil, den der Laie auch betrachten kann.
    Mit drei bis vier Jahren wechseln die letzten Milchbackenzähne und die hintersten bleibenden Backenzähne brechen durch.
    Grüßle
    Ina

  • Avatar Sky0202 sagt:

    Hallo,
    ich habe das Problem, dass meiner Stute vor einem Jahr ein Zahn ( die kleinen/meist verdeckten) gezogen wurde und die Zahnärztin meinte, dass keine weiteren angelegt sind. So…jetzt habe ich jedoch heute links unten gefühlt, dass da etwa kleines unter der Haut ist… :S fühlt sich an wie ein Zahn. Kann es sein, dass dieser jetzt erst kommt? Soll ich gleich einen Ta gucken lassen oder abwarten, ob er sie stört? Sie wird im April 6 Jahre alt.
    LG Karin

  • Avatar Ilustre sagt:

    „Normal“ haben die Wolfszähne keine Milchzähne. Es wird jedoch berichtet, das bei jungen Pferden nach der Extraktion der Wolfszähne später noch mal welche nachgewachsen sind. Entweder eine Laune der Natur oder vielleicht auch ein abgebrochener Rest des extrahierten Wolfszahnes?!
    .. oder ein Fremdkörper im Zahnfleisch (Haferspelz, Dorn, Heustück).
    Ein Satz meines Ausbilders der mir dazu einfällt:
    „Es gibt keine Situation im Pferdemaul, die es nicht gibt.“
    Grüßle
    Ina

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Alvaro wird im Mai sechs und hatte bis vor ?6? Monaten noch mit seinen Zähnen zu tun…

  • Avatar Akascha sagt:

    Ich glaube, dass es im gewissen Rahmen, wie bei Menschen auch, sehr individuell abläuft.
    Bei Janosch waren die Hengstzähne mit 3 Jahren alle da, den letzten Schneidezahn hat er mit 7 Jahren verloren.
    Hermoso ist jetzt 4 1/2 und hat noch einen Milchzahn, ansonsten ist alles fertig incl. Hengstzähne. Finde ich sehr früh, aber ich weiß, dass er nicht älter ist, da ich ja am Tag seiner Geburt sofort benachrichtigt wurde, daher ist das Alter korrekt

  • Avatar Sky0202 sagt:

    Hallo,
    ,…genau Wolfszähne. der Begriff ist mir gestern nicht eingefallen. Der Zahn wurde auf dieser Seite an genau dieser Stelle entfernt. der TA muss eh in 2 Wochen kommen, dann soll er danach gucken.
    LG Karin

  • >