Betrügereien beim Verkauf

By Ilustre | Moderatoren-Treff

Hallo Mitmods,
aus aktuellem Anlass..
Wie können wir mit „Gaunern“ umgehen, die genügend Beiträge gepostet haben und damit verkaufen dürfen, was ist forentechnisch möglich ?
Mir wäre es am liebsten, wenn solche User eine Verwarnung bekämen und bei Wiederholung gelöscht würden aber ich denke, das das nicht wirklich erfolgversprechend ist, da sich die IP Adressen ändern und sich die Leute unter neuem Nick wieder anmelden können (wobei sie in dem Fall erst mal wieder auf ihre Anzahl Mindesposts kommen müssen..).
Eine andere Möglichkeit wäre, eine Art Bewertungsthread zu erstellen. Dort können zufriedene oder unzufriedene User einen Kommentar zum Verkäufer/ Käufer abgeben. Dieser dürfte aber erst nach voriger Prüfung durch die MODS freigeschaltet werden um „haarige Ergüsse“, die zu Ärger fürs Forum führen könnten, zu mildern.. :bite:
Ich schalte Verkaufsthreads ab 80 Beiträge frei, zumindest bei Leuten, in deren Beiträgen mehr Inhalt als nur über die aktuelle Farbe der Schabracke oder ob der Zopf von rechts nach links oder von links nach rechts geflochten wird, zu lesen ist :daumen:
Was für Ideen habt ihr?
Grüßle
Ina

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

  • Akascha sagt:

    Die Sache mit der Bewertung finde ich gut, dann muß wenigstens nicht jeder mit einem „betrügerischen“ Verkäufer auf den Bauch fallen 😉

  • Diana sagt:

    Nun, wir sind alle groß und können eigenverantwortlich handeln.
    Wenn man über ein Forum von irgendeinem Unbekannten kauft, geht man eben ein Risiko ein.
    Ich bin der Meinung, dass sich das Forum da ganz neutral verhalten sollte.
    Also keine Bewertungen oder Verwarnungen.
    Ein Bewertungsthread würde eh zu unübersichtlich.
    Außerdem werden die ersten Sachen ja erst einmal problemlos verschickt, Probleme gibt es in der Regel erst später.

    Was man machen KÖNNTE, wäre, die Adresse des Verkäufers vor Freischaltung eines Verkaufsthreads anzufordern.
    Aber ob man sich das antun möchte?

  • Mumpitz sagt:

    Bewertungs-Thread halte ich auch für nicht durchführbar.

    Sind denn solche User bekannt? Falls ja, würde ich künftige Beiträge von denen im Kauf/Verkauf nicht mehr freischalten bzw. löschen, und den Betreffenden eine PN mit Begründung schicken.

  • MerlijnCH sagt:

    Hallo Mitmods,
    aus aktuellem Anlass..
    Wie können wir mit „Gaunern“ umgehen, …

    darf man fragen um welchen akutellen Anlass es sich handelt, resp. um welchen User oder welche User es sich handelt, und was versuchen diese „Gauner“ zu verkaufen ?

    Im übrigen bin ich Dianas Meinung, wir sind hier schliesslich alle mündig und nicht Ebay :ostern:

  • Diana sagt:

    Zar09
    Schau mal unter „Verkäufe“.
    Ilustre hat den Thread geschlossen.

  • MerlijnCH sagt:

    Ja das tönt übel….aber die gute ist mir schon bei ihren ersten Freds unangenehm aufgefallen.

    Wieso eigentlich nicht ne öffentliche Liste?

    Resp. ich kriege das jetzt nicht auf die Reihe, warum sieht man Verwarnungen nicht?

  • >