Aza's PRE- Sammelsurium

By Aza | Andalusier Forum

Diese Seite bewerten

Hola zusammen,

da ich gerade fast eine geschlagene halbe Stunde damit verbracht habe, einen Artikel wiederzufinden, auch wenn ich ihn selbst mal hier eingestellt hatte, dachte ich, ich mache für solche Fundstücke und News rund um den PRE mal eine eigene Box auf.

Werde das immer wieder mal ergänzen.

Der Anfang macht ein Artikel über den grossartigen Gaucho III, erfolgreicher Dressurvererber in den USA.

Nein, es muss heissen erfolgreichSTer.
Denn von einem immerhin schon sehr guten 3. Platz im US-amerikanischen Ranking der Dressurvererber ist Gaucho mittlerweile auf Platz 1 geklettert.
Das bedeutet, er führt dieses Rankig an vor Hengsten aller anderen Rassen, auch der Warmblut-Dressur-Cracks.

Es ist wirklich wahr.. hier in Europa wehrt man sich ständig gegen Begriffe wie „Spochtiberer“ oder „was willste mit nem PRE in der Dressur, kauf dir doch nen WB“ – die USA sind dem mal wieder meilenweit voraus ud züchten hervorragende PRE, die im Sport sehr erfolgreich sind…

Hier ein Auszug aus der Ancce-Verbandszeitschrift “ El Caballo Español “ über Gaucho III.

  • Avatar dat ninalein sagt:

    hallöchen, och diese jahr hat der zfdp einen hengst aus einer trakehnermutter und von einem pre hengst mit sehr guten bewertungen gekört, sehr sehr feines pferd das, also es kommt… einen lieben gruss nina

  • Avatar Cubano9 sagt:

    Tja, die Amis wissen halt manchmal doch, was gut ist :resp:

  • Avatar Sue sagt:

    Kasselma** zum Beispiel deckt auch schon seit 2 oder 3 Jahren mit PRE´s auf seinen WB Stuten, das kommt immer mehr und ich finds gut! :thumbsup:

  • Avatar Aza sagt:

    Kasselma** hatte bereits vor 3 oder 4 Jahren einen Hengst aus einer Florestan- Mutter und einem Domecq-Vater auf der WM der jungen Dressurpferde. 😉

    letztes Jahr lief eine solche Anpaarung wenn mich nicht alles täuscht auf dem Bundeschampionat, eine sehr schöne Schimmelstute mit tollen Bewegungen und Ausdruck.
    Ich muss mal gucken ob ich das Video finde..

    nina, interessant!

    weisst du, wie der Hengst gezogen ist?
    und wie er heisst?
    Körnoten?

  • Avatar Sue sagt:

    Aza, echt ist das schon wieder sooo lange her? Mensch wie Zeit rennt einfach… Ach und das müsste der Hengst von dem Nina schrieb: 14. gekört Muppet Mc Murphy DE 410101502307 28.2.2007 Schwb V: Disidente DE 304040304399 (PRE) M: Mondfee/T. DE 409090055702 (Trak.) v. Finley-M/T. Z: Baerbel Ott 56368 Katzenelnbogen B: Baerbel Ott 56368 Katzenelnbogen

  • Avatar dat ninalein sagt:

    röchtöööch, das isser

    lg nina

  • Avatar quizas sagt:

    Aza, echt ist das schon wieder sooo lange her? Mensch wie Zeit rennt einfach… Ach und das müsste der Hengst von dem Nina schrieb: 14. gekört Muppet Mc Murphy DE 410101502307 28.2.2007 Schwb V: Disidente DE 304040304399 (PRE) M: Mondfee/T. DE 409090055702 (Trak.) v. Finley-M/T. Z: Baerbel Ott 56368 Katzenelnbogen B: Baerbel Ott 56368 Katzenelnbogen

    und der stund als junger Kerl in meinem Stall. Genannt „karlchen“ 🙂 Ein sehr hübscher, netter Kerl. Samt Besitzerin.

  • Avatar Aza sagt:

    ja, DAS denke ich mir auch ständig, Sue. danke für das Video! quietsch, na da schau her 😀 – die Welt ist immer wieder ein Dorf. hier das Video der Stute: http://www.psi-auktion.de/psi-auktion/psi-katalog-2009/katalog-dressurpferde/?psiauktion=182&cHash=37efe660b9

  • Avatar Granado sagt:

    …weiss jemand, wieviel die genannten pferde auf der auktion gebracht haben?

  • Avatar Sue sagt:

    …weiss jemand, wieviel die genannten pferde auf der auktion gebracht haben?

    Die Stute wurde zurückgezogen, bei ihrem Halbbruder weiß ichs nicht!

    Edit: Ich habs, Zafiro hat 90.000€ gekostet, der gefällt mir auch deutlich besser als die Stute

    XXIX. PERFORMANCE SALES INTERNATIONAL

    14. Dezember 2008
    Kopf Nr. Name

    2. 6. Laetare 520.000,00 €
    4. 24. St. Emilion 550.000,00 €
    6. 4. Alando Palais 75.000,00 €
    8. 1. Forum III 200.000,00 €
    10. 12. Doletto 550.000,00 €
    12. 7. Ayers Rock 250.000,00 €
    14. 3. Amicelli Gold 185.000,00 €
    16. 5. Wyllow 380.000,00 €
    18. 8. Florentiner 260.000,00 €
    20. 9. Amarone 45.000,00 €
    22. 26. Remix 130.000,00 €
    24. 10. Lumberjack 160.000,00 €
    26. 25. Kevin B. 65.000,00 €
    28. 11. Special Agent 90.000,00 €
    30. 16. Antinori 60.000,00 €
    32. 14. Zafiro 90.000,00 €
    34. 15. Rocky Mountain 75.000,00 €
    36. 13. Sunny Days 40.000,00 €
    38. 17. Lex Lennard 200.000,00 €
    40. 20. Barnaby 250.000,00 €
    42. 18. Donnelly 95.000,00 €
    44. 19. Lollipop 240.000,00 €
    46. 21. Blickpunkt 220.000,00 €
    48. 22. Stine 135.000,00 €
    50. 23. Sin City 260.000,00 €

    Gesamterlös 11.360.000,00 €
    Gesamterlös Dressurpferde 5.125.000,00 €
    Durchschnittspreis Springpferde 239.807,69 €
    Durchschnittspreis Dressurpferde 205.000,00 €

  • Avatar Castellano sagt:

    DAS ist mein Thread! :thumbsup:
    Gibts noch mehr erfolgreiche PRExWB-Anpaarungen?

  • Avatar Aza sagt:

    hier in Spanien – jede Menge 😉 google z.B. mal nach „Solera Bravo“ Ignacio Bravo züchtet seit Jahren gute Dressurpferde PRE x WB , die z.T. sehr erfolgreich sind.

  • Avatar Sue sagt:

    Aza :post: bin mal gespannt auf deine Meinung dazu 😉

  • Avatar Saro sagt:

    Ignacio Bravo züchtet seit Jahren gute Dressurpferde PRE x WB , die z.T. sehr erfolgreich sind.

    Der züchtet auch gute reine PRE’s jwaoll ja, Llavin kommt direkt von ihm. Ich kann nicht widerstehen bin so verliebt in den Jungen:

  • Avatar rubia sagt:

    Wir IB seine Super-Pferde irgendwann mal von jemand anders reiten lassen als von Eva Navarro bzw. ihm selber?

    Ich mein ja nur… :whistling:

    LG

  • Avatar Red Setter sagt:

    Ich kann nicht widerstehen bin so verliebt in den Jungen:

    Darfst Du auch! Der ist wirklich wunderschön!

  • Avatar Saro sagt:

    Ich hatte letztes Jahr bei Bravo einen WS. Der Unterricht war gut und seine Reiterei ist feiner als manches was ich bei anderen WS gesehen habe. Ich habe ihn nur dort erlebt und gesehen aber das war wirklich besser als vieles andere.

  • Avatar Cubano9 sagt:

    …und mit Ausnahme der SICAB habe ich von E. Navarro eigentlich auch nur feines Reiten gesehen…

  • Avatar Castellano sagt:

    Aza,

    ich werde mit meinem Exot oft noch sehr „naserzunzelig“ angeschaut und des öfteren gefragt, ob ich mir kein reinrassiges Pferd leisten konnte :flucht: Zum Glück bin ich sowas von überzeugt von meinem Zwerg, das mir solche Sprüche nicht am Selbstbewußtsein kratzen können 😀

  • Avatar Aragon sagt:

    Uh, diese PREx WB-Stute ist aber nicht so wirklich gelungen, oder? Und fußkrank sieht sie irgendwie aus in der Bewegung. Den Hengst finde ich wesentlich besser.

  • Avatar dat ninalein sagt:

    huhu, ich hätte noch buntes kleinpferd ( volles papier ) mal pre im angebot, aber noch baby, wenn ihr sehen wollt… lg nina

  • Avatar Aza sagt:

    also Aragon, wenn ich mal ein so wenig gelungenes Pferd züchte, ob PRE oder nicht, das mir jemand für so eine Summe abkauft, wie für diese fusskranke und krummbeinige Stute auf den Tisch gelegt wurde, na dann könnte ich damit glaube ich leben .. 😉 8) Saro, mir sind die puren ja auch lieber 😉 und Ignacio Bravos Atiza liebe ich eh.. ach, weil Du fragtest – ich hab noch ein bisschen ergänzt zur YM, auf der HP .. nächster Artikel ist auch in Arbeit. Castellano, diese Leute sind halt nicht auf dem Laufenden, Iberer als Veredler werden bei manchen Leuten , die wissen, was sie da züchten, sehr ernstgenommen.

  • Avatar Aragon sagt:

    Wieso, ich denke, die Stute wurde zurückgezogen? Und von krummbeinig hab ich nichts geschrieben. Aber findest du die wirklich gut?

  • Avatar Aragon sagt:

    Ach so, zum Thema fußkrank meinte ich das Video „Präsentation 5.12. 2009“ auf der Seite der Stute, nicht das, was im unteren der drei Bilder automatisch mitläuft.

  • yemus yemus sagt:

    ach, weil Du fragtest – ich hab noch ein bisschen ergänzt zur YM, auf der HP ..
    nächster Artikel ist auch in Arbeit.

    Toll! Aber:

    “ Die Gründung der Yeguada Militar datiert im Jahr 1983.“

    Bist Du da sicher??? 😉

  • Avatar Aza sagt:

    das hab ich noch gar nicht angesehen, Aragon ..

    yemus, upps.. ähhh… 1893 muss das natürlich heissen.

    was sind schon schlappe 100 Jahre .. :whistling:

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    Hallo Aza,

    Du hattest mal den Link zur Vererberliste irgendwo eingestellt, als Gaucho noch auf Platz 3 war. Mich würde die aktuelle Liste interessieren…Platz 1 wissen wir ja nun, aber wer kommt danach? Hast Du den Link noch? :blinzel:

  • yemus yemus sagt:

    was sind schon schlappe 100 Jahre .. :whistling:

    hehe, Du hast recht. Und wenn Du 1783 geschrieben hättest, wärs mir wahrscheinlich auch gar nicht aufgefallen 😉

  • Avatar Aza sagt:

    Adelheid – hier ist der Link allerdings momentan: NO RESULTS , wird wahrscheinlich gerade überarbeitet. man kann sich aber PDF’s der vergangenen Jahre anzeigen lassen, auch interessant wie Gaucho von einem Platz 89 auf einen sagenhaften Platz 7 gerutscht ist. Seine Nachzucht ist wohl jetzt soweit.. also ich den Link zur aktuellen Liste eingestellt hatte, war er auf Platz 3, nun auf Platz 1. kommt ja hoffentlich bald wieder online.

  • Avatar Aza sagt:

    ein trauriger Anlass, um diesen Thread wieder hervorzukramen..

    heute morgen wurden Paco Beresaluze, Besitzer der Yeguada Ymas, und seine Frau in deren Villa erschossen aufgefunden..

    die Ermittlungen laufen

  • Avatar dat ninalein sagt:

    ach du schande, das klingt ja nach mafiamethoden.

    einen lieben gruss

    nina

  • Avatar Aza sagt:

    dann denkst Du offensichtlich in die gleiche Richtung wie ich und einige andere mehr .. :look:

  • Avatar Ploco sagt:

    oh oh … Aza, halt blos die Füße still, gefährliches Pflaster ! … nicht, daß hier noch einer mitliest.

  • Avatar dat ninalein sagt:

    hallöchen,

    nun ich weiss ja nicht, wie die familie sonst ihr geld verdient hat… evtl. immobilien, wie es eben herr pereto tut ( yeguada pereto ) … und ich weiss, zumindest, dass bei *uns* unten, für dich ja oben 🙂 die russen gross im kommen sind… die cote d’azur ist ja nun auch schon ziemlich abgegrast.

    warum sollte sonst jemand dieses eheparr erschossen haben? in deren eigener villa, wenn was fehlen würde, würde einem ja raub einfallen, aber so *mh*
    schon sehr seltsam.
    seine frau war keine spanierin oder?

    einen lieben gruss

    nina

  • Avatar Aza sagt:

    schon aus Respekt und Mitgefühl für die Angehörigen ist denke ich hier weder Raum noch Zeitpunkt für Spekulationen… Die Russenmafia hat damit wohl eher nichts zu tun. Es ist wie es ist – und ein herber Verlust für die PRE-Welt. die Yeguada Ymas hat nicht nur excellente Pferde gezüchtet, sondern auch viel vorangetrieben in der Zucht. Die offizielle Begründung ist Raubmord. Seine Frau war übrigens Deutsche.

  • Avatar Aza sagt:

    ich habe noch was..

    heute ist Tag der schlechten Nachrichten, oder was..

    Armas Tarugo ist nach Mexico verkauft.
    da geht er hin…

    war zwar nie so 100%ig mein Fall, aber dennoch ein guter Vererber mit wichtiger Nachzucht.
    Er hatte eine Decktaxe von über 2000 Euro, und weit über 100 eingetragene Nachkommen – man kan sich also ausrechnen, was die Mexikaner da auf den Tisch gelegt haben müssen, dass sein Besitzer sich darauf eingelassen hat..

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    :seufz:

  • Avatar Cubano9 sagt:

    Ach Mensch! ;(
    Du weißt ja Aza, an Armas Tarugo scheiden sich unsere Geister 🙂

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Armas Tarugo ist nach Mexico verkauft.
    da geht er hin…

    Da bin ich aber froh, dass ich den Guten noch letztes Jahr beim SICAB gesehen habe… Beeindruckendes Pferd. :thumbsup:

    Und das mit Ymas – einfach grauenvoll :no:

  • Avatar Cara sagt:

    mit Adelheid :seufz:

    und mich noch mehr auf Anabels hoffentlich/vielleicht Fohlen freue :ja:

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Bekommst Du (also Dein Pferd 😀 ) ein Armas Tarugo-Fohlen? :blinzel:

  • Avatar Cara sagt:

    Nein, das nicht aber ich möchte einen Tarugo Sohn nutzen.

  • Avatar Ginger sagt:

    Interessanter Treat! Ich weiß von Manolo O., daß er auch mit 2 guten Hannoveraner-Stuten und PRE züchtet. Aber halt mehr für Doma Vaquera. Gibt es solche Zuchtambitionen auch mit WB-Stute und Lusitano? Wer weiß da was? Mich hätte ja eher die umgekehrte Variante PRE oder Lusi-Stute mit WB-Hengst. Hätte da paar sehr interessante im Auge.

  • Avatar Valsa sagt:

    Vom Bayerischen Spezialrassenverband gibt es Papiere für solche Kombinationen. Bisher habe ich auch nur von Anpaarungen WB-Stute x Lusi-Hengst gehört. Anders herum würde ich das auch interessanter finden.

  • Avatar jaara2008 sagt:

    Ich als Zucht-Nichtfachfrau interessiere mich für die Frage, warum Ihr das so herum oder so herum interessant(er) findet?! :daumen:

  • Avatar Aragon sagt:

    Hakan Alp züchtet auch mit WB-Stuten und Luso-Hengsten.

    Jaara: Es heißt, dass die Stute mehr als 50 % mitgibt, so dass man also vermuten könnte, dass bei WB-Hengst und Ibererstute mehr iberischer Typ durchkommt.

    Maren hier im Forum hat ihre WB/Spanier-Stute dieses Jahr von einem Wb-Hengst decken lassen (lechz). Die anderen Kombis WB/Iberer hier sind alle WB-Stute x Ibererhengst (der Kleine von Castellano, der Große von Akascha ;-))

  • Avatar SelectoXIII sagt:

    Das sind ja erschütternde Nachrichten, Aza…weiß gar nicht, was ich sagen soll… 🙁

  • Avatar Virginie sagt:

    Spannendes Thema, ich habe es erst entdeckt und dachte nicht, dass Cruzado so spannend sein können 🙂 Jedoch sind nicht alle WBxPRe Kreuzungen glücklich verlaufen, ähnlich wie bei FriesenxWB Versuche…

    Zaf geniesst sein Leben als gehobenes Freizeitpartner deutlich mehr als die zuerst gedachte Karriere im Hochleistungssport 😀

    Virginie
    (mit Zafiro & Rubi)

  • >