Dick und Doof, Flitz und Flax

By HeinBlöd | Pferde ab 4 Jahre

So dann mag ich hier mal was von unserer Bande erzählen.
Vorab, wir sind leider typisch Klischeehaft, mit Matsche Offenstall, Robustpferderassen, verkommenen Ponymix und keiner Ahnung. Kurz: Freizeitreiter :irre:

Aber ich stell mal die lieben Gäule vor:
Nummer 1: Dicke Dicke ist unsere Omi im Stall. Sie kam vor 8 Jahren zu uns und hatte davor wohl keine berauschende Geschichte. Vermutlich wäre sie sogar in der Wurst gelandet. Aber bei dem Sturkopf ist das auch kein Wunder. :doh:
Hauptberuflich ist sie Futtervernichter, Schmuse- und Kinderpony und genießt ihre Zeit mit kleinen Späßen und in vollen Zügen.


Nummer 2: Flitz Flitz ist ein Kaltblut- das sollte ihn eigentlich treffend beschreiben; Dickschädel, verfressen und seeeeeeehr gemütlich
Er wird eigentlich ausschließlich von meiner Mutter beschäftigt.

Nummer 3: Hein Blöd Hein hab kenne ich seit dem ersten Tag. Ihre Mama, Dicke, wurde vor 7 Jahren mit ihr schwanger, also ist sie jetzt 6.
Rasse: Fehmarnsches Pony :attack: Keine Ahnung was der Papa ist. Charakterlich ist sie schrecklich zickig, dominant und angsteinflößend, bei anderen Pferden. Bei Menschen ist sie mittlerweile eine Schlaftablette, Hafi lässt grüßen.


Nummer 4: Flax Flax passt eigentlich gar nicht in die Gruppe unserer bäuerlichen Pferde, sie ist eine 4 jährige, gekörte P.R.E. Stute und eine Diva durch und durch. Liz Taylor auf Stelzen.
Vor 5 Wochen hab ich den Vertrag unterschrieben und sie zu uns geholt. Geritten wird sie noch nicht, typisch Spätentwickler.


Falls sich jemand wundert, warum die armen Pferde so bescheuerte Namen haben, sind natürlich nicht die richtigen, sondern die Spitznamen.

(33) comments

Add Your Reply
>