Anfall- Hinterhand bricht weg

By Crina | Allgemein, sonstiges

Diese Seite bewerten

Hallo ihr lieben,
Ich bin etwas ratlos und auch noch etwas baff…
Ich steh vorhin vor der Box meines Pferdes und schnacke mit ner stallkollegin.
Plötzlich sieht es aus, als ob meiner mit dem linken hinterbein wegrutscht ( nicht extrem, im Normalfall wär gar nix los gewesen) dann total die Kontrolle über die komplette Hinterhand verliert und dann torkelt, gegen die boxenwand fällt, sich dann aufrappelt und plötzlich völlig normal ist.
Hab ihn mir angeschaut, sofort rausgeholt.
Er ist sofort normal gelaufen,… Rückwärtsdrehen, um die eigene achse etc. Funktionierte bis auf anfangs hinten Links( da ist er raufgefallen) einwandfrei.
Habe ihn jetzt nochmal beobachtet, aber er ist ganz normal.
Außer, dass ich ihn auf ACC gesetzt habe, ist alles normal?! Was kann das sein?!
Nerv eingeklemmt?! Thrombus aortenaufzweigung?! ( kenne ich nur als intermittierende Lahmheit) oder Richtung Epilepsie?!? Wobei er vom Kopf her scheinbar voll da war und die Probleme eher in der Hinterhand zu sein schienen.
Sonst war er neurologisch immer unauffällig…
Hat jemand ne Idee oder sowas schonmal gesehen?!
Wäre um jeden Rat dankbar,
Viele grüße und guten Rutsch,
Carina

  • Avatar Rising Sun sagt:

    Kniescheibenausrenkung? Mit spontaner Wiedereinrenkung?

    LG Caro

  • Avatar ines sagt:

    nein. dann bleibt das bein in der bewegung hinten stehen, da fallen die nicht bei um.
    (hatte ein Pony von uns, bis wir sie operieren lassen haben)

  • Avatar Rising Sun sagt:

    @ ines

    bei fixierter bzw. ständig subluxierter Kniescheibe ist das richtig, was du schreibst, eine plötzliche Ausrenkung der Kniescheibe kann schon bei plötzlicher Subluxation, also unvollständiger Ausrenkung der Kniescheibe zu einem plötzlichen Einknicken des Beins, führen, da es nicht mehr im Knie gestreckt werden kann (vgl. Adams Lahmheiten der Pferde).

    Aber gibt natürlich noch 1001 andere Möglichkeiten für oben genanntes Verhalten, war halt das erste, was mir durch den Kopf ging.

    LG Caro

  • anchy anchy sagt:

    Bei einem ähnlichen Fall hatte das Pferd Borna. Vielleicht mal einen Test machen lassen. Borna läßt sich heute mittlerweile recht gut therapieren.

    Anchy

  • >