Menu

Informationen zur Körung der Lippizzaner - Pferde

Richtlinien der L.I.F. (Lipizzan federation  international)

Lipizzanerzüchter (Verband der Spezialpferderassen in Bayern) in Deutschland haben sich auf folgenden Typ geeinigt, der den Richtlinien entspricht:

• Geschlossener, barocker Typ
• breite Brust
• genügend langer,  muskulöser Rücken
• runde Kruppe.
• Relativ großer, gestreckter, trockener Kopf mit  kleinen Ohren
• Ramsnase Rassetypisch
• muskulöser, nicht zu langer Hals mit betontem Aufsatz.

Die Bewegungen sollen fleißig, energisch und elastisch sein  mit bester Schwungentfaltung und "Knieaktion" im Trabe.
Die Schulterhöhe ist das Stockmaß von 1,55 m bis 1,58 m festgelegt worden.

Herkunft:
Lipica, Slowenien

Größe:
1.55 m bis 1,58 m Stockmaß

Farbe:
überwiegend Schimmel, seltener Rappen und Braune

Gebäude:
Geschlossener, Barocker Typ, breite Brust, genügend langer  muskulöser Rücken, kräftige runde Kruppe, Relativ großer gestreckter Kopf mit kleinen Ohren, Ramsnase Rassetypisch,  muskulöser nicht zu langer Hals mit betontem Aufsatz

Fundament:
Kurz, kräftig und trocken; kleine, harte Hufe und korrekt geformte Hufe

Bewegung:
Fleißig, energisch; Trab mit mehr oder weniger "Knieaktion" (wie beim  Spanischen Schritt)

Eignung:
Dressur, Fahrpferd, Freizeitpferd