Menu

Rassen

Rassen

Erfahre mehr über Deine Lieblingsrassen, z. B. Andalusier, Lippizzaner, Knabstrupper und weitere.

Iberische Rassen

Ob Pura Raza Espanola, Alter Real oder Lusitano: alle iberischen Pferderassen stammen von ein- und demselben Stamm ab.

Die ältesten Zeichnungen des prähistorischen Vorfahren der iberischen Pferde kann man in den Grotten von La Pileta bei Malaga sehen. Die Höhlenmalereien werden auf 20.000 v. Chr. Datiert. Im Escoral in Portugal gibt es Höhlenmalereien aus der Zeit 17.000 bis 13.000 v. Chr. Auf der Iberischen Halbinsel lebten unter anderem Phönizier, Punier und Römer. Die Punier und Römer brachten das Berberpferd mit. Nachdem das Römische Reich gefallen war, teilten die Vandalen, Alanen und Sueben die Iberische Halbinsel unter sich auf. Von den Vandalen und Alanen kamen die Vorfahren des schweren deutschen Pferdes, während die Sueben Pferde mitführten, die den keltischen Pferderassen ähnelten. Später wurden sie von den Westgoten besiegt, die ebenfalls Vorgänger der schweren deutschen Pferderasse einführten. Hierbei war der Einfluss der Mauren in Spanien wohl am bedeutendsten. Sie brachten 712 das arabische Pferd und das Berberpferd mit, die in die iberischen Rassen eingekreuzt wurden. Für die Entwicklung der Spezies Pferd kommt das iberische Pferd direkt nach dem Araber und dem Berber.

Copyright by Das-Spanische-Pferd.de